Seite 1 von 2
#1 [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 20.12.2010 19:09

avatar

Kurz vor Weihnachten mal ne Frage für die ruhigen Stunden zum nachdenken:

Wer von Euch erinnert sich noch an die (recht selten) vorgekommenen Wartehäuschen, die auf ihrer Dachaußenseite die Haltestelle angeschrieben hatten?

Konkreter: Vor den jetzigen grauen Häuschen gab es ja bekanntermaßen die mit den weißen Dächern und dem braunen Grundgerippe. Davor gab es recht einfache Wartehäuschen mit Werbewand und kurzem Überdach. In dieser Zeit und bis in die der braunen hinein, gab es aber an wenigen Haltestellen abweichende Häuschen, die auf den Außenseiten des Überdachs den Haltestellennamen stehen hatten. Zudem variierte hier die Schriftfarbe ja nach Haltestelle.

Nach meinen groben Erinnerungen gab es solche Häuschen jedenfalls an den Haltestellen:
- Trompeterallee Ri. Wickrather Markt (Schriftfarbe Ocker)
- Winkeln, Kreuz (unbekannt)
- Am Düvel (Schriftfarbe Anthrazit?)

Wer erinnert sich von Euch überhaupt noch an diese Häuschen und kann die Liste ggf. ergänzen?

#2 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Sascha K. 20.12.2010 20:00

avatar

Soweit ich weiß steht das Haltestellenhäuschen Am Düvel noch mit der Schriftfarbe Hellblau mein ich.

#3 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 21.12.2010 15:23

avatar

Ah sehr interessant-das scheint dann wohl vergessen worden zu sein. Fahr ich mir die Tage mal anschauen.

In Buchholz, Wendeplatz müßte übrigens auch so ein Häuschen gestanden haben.

#4 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 04.01.2011 20:54

avatar

*nach oben hol*

Wie schaut es denn bei Dir HKR mit den Erinnerungen an die Häuschen aus? Auch sonstige Beiträge sind sehr willkommen;-))

#5 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von H. Konrad R. 05.01.2011 00:08

avatar

Zitat
Auch sonstige Beiträge sind sehr willkommen


Dem Wunsch schließe ich mich gerne an, denn:

Zitat
Wie schaut es denn bei Dir HKR mit den Erinnerungen an die Häuschen aus?


Nicht sehr gut, sonst hätte ich mich bestimmt schon wieder eingemischt. [26]

Vor der Einführung der DSR-Häuschen waren Unterstände eher selten, nicht einmal alle Knotenpunkte wie z.B. der Alte Markt *1) hatten welche. Zwar erinnere ich mich dunkel an unterschiedliche Bauarten, aber alles nichts Abgesichertes. Zumal man auch noch zwischen MG und RY unterscheiden muss, ggf. auch noch VIE?
(Wer hätte damals auch gedacht, das sowas später mal wichtig werden würde. [25] )

Wo aktuell noch von den DSM abweichende stehen, müssten allerdings unsere Viel-Fahrer ermitteln können. [60]

*1) Edit: ... vor Einrichtung der Fußgängerzone ...

#6 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Raimund R. 05.01.2011 11:38

avatar

Hallo...
was die Wartehäuschen angeht, kann ich mich auch daran erinnern, dass es da so einige gab. Ich weiss zum Beispiel, dass an den HAltestellen auf der Hindenburgstr. (Kaufhof, Stadttheater wie sie früher hieß, Abteiberg) die braunen Häuschen mit weisser Haltestellennamen-Schrift und den Angaben der Liniennummern standen, ob auch am Alten MArkt weiss ich nicht mehr. Aber leider sind die ja alle mit der Modernisierung der Hibu durch "Glashäuschen" ersetzt worden. Die erwähnten Häuschen hatten meines wissens sogar keine Reklametafeln...

Ich hoffe ich konnte helfen...

#7 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 05.01.2011 12:29

avatar

Der von Dir beschriebene Häuschentyp stand auch am Alten Markt.

#8 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Robin T. 05.01.2011 13:56

avatar

Hier noch ein paar Haltestellen mit alten bzw. von DSM abweichende Wartehäuschen:

Linie 006 Haltestelle Halbinsel FR Wickrath Markt
Linie 009 Haltestelle Entenweide & Ohler Schule & Ohler FR MG Hbf, Haltestelle Wegweiser FR Ohler, Haltestelle Lochnerallee FR Ohler (Betonhäuschen) , Haltestelle Hagelkreuzstr. FR Wegweiser
Linie 015 Haltestelle Donk Wendeplatz, Haltestelle Bettrath Kirche FR Donk
Linie 006/016 Haltestelle Frankenstraße FR Sportplatz 08

Es gibt noch ein paar weitere Haltestellen, die mir gerade nicht einfallen [18]

#9 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Robin T. 09.01.2011 09:23

avatar

Eine kurze Berichtigung zu meinem Post #8 05.01.2010: Die Haltestelle Ohler hat ein DSM Häuschen, und folgende Wartehäuschen auf der Linie 009 sind noch älterer Art: Entenweide, Ohlerkamp, Ohler Schule, Dahl Wasserwerk, Akienstraße, Hermges und die im Post #8 schon von mir genannten Haltestellen.

Auf jedenfall kommt es mir so vor, das man auf der Strecke der Linie 009 eine ziemlich hohe Anzahl alter Wartehäuschen vorfindet, im vergleich zu anderen Linien.

#10 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Marvin Setio 09.01.2011 09:39

Hier sind noch einige Haltestellen, die in der älteren Art sind:

-> Espenstraße, Eibenstraße, Bäumchesweg, Schmölderpark, Grenzlandstadion

#11 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Robin T. 09.01.2011 09:43

avatar

Quelle: RP-Online

Zitat
Mönchengladbach

Kein Geld für Wartehäuschen?


VON INGE SCHNETTLER - zuletzt aktualisiert: 08.01.2011

Mönchengladbach (RP) Der Windmühlenweg ist seit Monaten eine Riesenbaustelle. Die Bushaltestelle wurde wegen der Kanalarbeiten verlegt. Das Wartehäuschen blieb an der alten Stelle. Das ärgert die frierenden Buskunden.

Bei Wind und Wetter steht Gisela Küppers an der Bushaltestelle und wartet auf die Linie 010. Und das fast jeden Tag. Seit Mitte September ist der Windmühlenweg eine riesige Baustelle. Die NVV hat die Straße aufgerissen und verlegt neue Rohre. Bis zum Sommer wird sich das hinziehen. So lange müssen die Anwohner Lärm und Dreck in Kauf nehmen – zudem nasse Füße und Frostbeulen an der Bushaltestelle. Die wurde für die Dauer der Baumaßnahme um etwa 100 Meter verlegt. "Aber das Wartehäuschen haben sie an der alten Stelle stehen gelassen", sagt Gisela Küppers, die wie viele andere Nachbarn im Wohngebiet auf den Linienbus angewiesen ist.

Erich Oberem hat sich der Sache angenommen. Im Finanzausschuss stellte er Ende Oktober eine Anfrage: Er bat die Verwaltung zu prüfen, ob an der Ersatzhaltestelle am Windmühlenweg ein Wartehäuschen aufgestellt werden könne. "Auf die Antwort habe ich lange warten müssen", sagt der Chef der Freien Wählergemeinschaft (FWG). Und mit der Reaktion, die er dann erhielt, ist er nicht zufrieden.

Der Beigeordnete Andreas Wurff teilte einen Monat nach der Anfrage mit: "Nach der Beendigung der Baumaßnahme im Sommer 2011 wird die Haltestelle an ihren ursprünglichen Standort zurückverlegt. Die Errichtung eines so genannten Fahrgastunterstands ist mit aufwendigen baulichen Maßnahmen verbunden, die kurzfristig nicht zu realisieren sind." Im Übrigen sei an der Ersatzhaltestelle kein Platz für ein Wartehäuschen.

"Alles Quatsch", sagt Erich Oberem. Erstens sei genügend Fläche vorhanden, außerdem sei der Aufwand, das Wartehäuschen zu versetzen, nicht groß. "Das würde etwa 2500 Euro kosten", sagt er. "Die Arbeiten, die die NVV derzeit durchführt, sind so teuer, dass dieser Posten da sicher nicht wirklich zu Buche geschlagen hätte." Die Stadt habe es einfach versäumt, die Maßnahme mit aufzunehmen. "Man muss nur eine gerechte Entscheidung für die Bürger wollen", sagt er, "dann würde das auch im Handumdrehen klappen."

Gisela Küppers sieht das genau- so. "Die Sache ist total unlogisch: Wir haben eine Riesenbaustelle auf der Straße, aber ein Wartehäuschen umzusetzen, kriegen die nicht hin. Das verstehe ich nicht", sagt sie. "Windberg trägt nicht umsonst diesen Namen, hier fegt der Wind wirklich kräftiger als in anderen Stadtteilen." Zitternd steht sie mit durchweichten Schuhen im Schneematsch und wartet auf den Bus. Mal wieder.

#12 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Marvin Setio 09.01.2011 09:45

Die könnten doch so ein Wartehäuschen, wie früher bei der Ersatzhaltestelle Galeria Kaufhof setzen.
War 2007 oder so, wo die Hindenburgstraße umgebaut wurde ;)

#13 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Robin T. 09.01.2011 09:56

avatar

Ja, ich mein ich kann schon die älteren Mitbürger verstehen... So ein provisorium, dürfte echt nicht das Problem sein.

#14 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 09.01.2011 11:16

avatar

Das Problem ist nur, dass man dann zukünftig bei jeder längeren Baumaßnahme im Netz die Häuschen umstellen müsste. Sonst schreien die Leute wieder rum "warum in Hamern und nicht bei uns..." Und diese Kosten müssen ja eigentlich nicht sein, außer bei Haltestellen mit wirklich hoher Frequenz. Aber bestimmt nicht am Windmühlenweg... Und ab wann soll man umbauen? Einen Monat anvisierte Baustelle, zwei oder noch mehr?

#15 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Robin T. 09.01.2011 11:20

avatar

In Hamern hast du aber einen höheren Altersdurchschnitt der Fahrgäste, und wenn ich mich recht erinnere, dauert die Baustelle dort insgesamt 15 Monate, da hätte es sich schon gelohnt. Ansonsten stimme ich dir zu, das man jetzt nicht, reihenweise Wartehäuschen umsetzen kann.

#16 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 09.01.2011 11:46

avatar

Ok bei 15 Monaten hätte es sich wirklich gelohnt. Da stimme ich Dir zu. Aber leider denkt da wohl niemand mit...

#17 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von H. Norfried V. 16.12.2019 12:33

Zitat von Robin T. im Beitrag #8
Hier noch ein paar Haltestellen mit alten bzw. von DSM abweichende Wartehäuschen:

Linie 006 Haltestelle Halbinsel FR Wickrath Markt
Linie 009 Haltestelle Entenweide & Ohler Schule & Ohler FR MG Hbf, Haltestelle Wegweiser FR Ohler, Haltestelle Lochnerallee FR Ohler (Betonhäuschen) , Haltestelle Hagelkreuzstr. FR Wegweiser
Linie 015 Haltestelle Donk Wendeplatz, Haltestelle Bettrath Kirche FR Donk
Linie 006/016 Haltestelle Frankenstraße FR Sportplatz 08

Zitat von Robin T. im Beitrag #9
ine kurze Berichtigung zu meinem Post #8 05.01.2010: Die Haltestelle Ohler hat ein DSM Häuschen, und folgende Wartehäuschen auf der Linie 009 sind noch älterer Art: Entenweide, Ohlerkamp, Ohler Schule, Dahl Wasserwerk, Akienstraße, Hermges und die im Post #8 schon von mir genannten Haltestellen.

Zitat von Gast im Beitrag #10
Hier sind noch einige Haltestellen, die in der älteren Art sind:

-> Espenstraße, Eibenstraße, Bäumchesweg, Schmölderpark, Grenzlandstadion


Forumsarchäologie, aber mein Anliegen passt einfach hierher:
Steht irgendwo noch ein altes DSR-Wartehäuschen herum? Von den von Robin und Marvin oben genannten Haltestellen dürften ja inzwischen doch viele durch neue DSM-Häuschen ersetzt worden sein. Zur Klarstellung, ich meine die mit braun lackiertem Gestell und weißen Dächern aus rechteckigen Segmenten. Düsseldorf hat(te) die offenbar auch, aber mit Wall-Schriftzügen: Beispiel bei Street View
Es gab oder gibt auch optisch auf den ersten Blick ähnliche mit Toiletten an den Endhaltestellen (z.B. Donk Wendeplatz), die aber erst später eingeführt wurden und anders aufgebaut sind. Davon stehen sicher noch viele rum, weil teurer, aber die meine ich nicht.

Mein persönlicher heißer Tipp auf Basis von Luftbildern verschiedener Jahrgänge vom Geoportal der Stadt und Google Maps (oft sind da Bäume im Weg) wäre die Haltestelle Espenstraße, steht da noch ein altes?
Bei der Haltestelle Halbinsel in Wickrath ist bis 2013 anscheinend noch das alte Häuschen sichtbar (verdrecktes Dach), beim 2016er Luftbild bin ich mir wegen der Bäume unsicher.

Hermges, Grenzlandstadion, Aktienstraße, Dahl Wasserwerk, Ohlerkamp, Ohler Schule, Bettrath Kirche kann ich auf Basis der Luftbilder oder durch eigenes Wissen ausschließen, Hagelkreuzstraße dürfte wegen des zwischenzeitlichen Umbaus auch ausfallen und an Wegweiser stand offenbar sowieso nicht der DSR-Typ.

#18 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Christian K. 16.12.2019 16:00

avatar

Ein altes DSR-Häuschen - wenngleich nur noch halb dem eigentlichen Zweck dienend - steht auf Initiative der Kirche/des Heimatvereins (?) in Windberg an der Hst. Annakirchstraße der 010 FR Neuwerk. Es ist allerdings nicht mit Fahrplänen bestückt, die hängen am Haltestellenmast. Im Häuschen wird für örtliche Veranstaltungen geworben, als Wetterschutz kann es aber von Fahrgästen noch genutzt werden. Hagelkreuzstraße ist in der Tat raus. Da steht ein aktueller Unterstand.

#19 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von H. Norfried V. 16.12.2019 23:27

Danke für die Info! Ich habe mich noch ein wenig aus der Luft umgesehen und neben Espenstraße noch Eibenstraße, Eisenbahnstraße und Karrenweg als Kandidaten identifiziert. Im Norden der Stadt sieht es generell schlecht aus, da scheint man zuerst getauscht zu haben.

Ein vermutlich älterer Typ taucht auch gelegentlich mal auf, etwa an den HS Hardter Landstraße und Bertolt-Brecht-Platz. Das Dach sieht jedenfalls anders aus und die stehen schon auf den Luftbildern von 2004.

#20 RE: [NVV AG] ? zu Wartehäuschen von Kay Joecken 17.12.2019 09:17

avatar

Also die Haltestelle an der Espenstraße (FR Urftstr. Richtung Rheydt) stand schon vor einigen Jahren komplett zerstört an Ort und Stelle. Vermute auch stark, dass da nichts mehr dran gemacht worden ist.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz