#1 [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Dennis M. 28.12.2010 08:36

Abellio – mehr Service
VON KRISTINA HELLWIG - zuletzt aktualisiert: 28.12.2010

Remscheid (RP) Die Abellio Rail NRW betreibt vier Strecken zwischen Ruhrgebiet und Siegerland, unter anderem die Ruhr-Sieg-Bahn zwischen Hagen und Siegen. Wir sind in Hagen in den Zug gestiegen.

Pünktlichkeit Die Ruhr-Sieg-Bahn startet am Testtag auf die Minute pünktlich am Hagener Hauptbahnhof. In der Gegenrichtung hat sie jedoch auf dem letzten Abschnitt von Hohenlimburg nach Hagen fünf Minuten Verspätung.

Sauberkeit Auch hier gibt's einen deutlichen Unterschied zwischen Hin- und Rückfahrt. Der Zug, der am späten Vormittag in Hagen eingesetzt wird, ist picobello sauber. In den Mülleimern hängen Plastiktüten. Im Zug, der in Hagen endet, haben die Fahrgäste Spuren hinterlassen: vereinzelt liegen Kekstüten und anderer Abfall auf dem Boden, irgendjemand hat die Mülltüten in Fetzen gerissen und im Zug verstreut. Der Gesamteindruck ist dennoch gut: Keine Schmierereien innen wie außen, die Wagen wirken gepflegt.
Info


Barrieren Die Züge haben so genannten Schiebetritte – sie überbrücken den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig und machen den ebenerdigen Zugang möglich.

Platz Ein großer Teil des Waggons bietet Platz für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder. Der zweiteilige Zug hat zwölf Fahrradstellplätze und 116 Sitzplätze. Fürs Gepäck gibt's Ablagen, für Jacken und Mäntel zahlreiche Kleiderhaken.

Toiletten Jeder Waggon verfügt über eine große Behindertentoilette. Sie ist sauber, und es gibt Toilettenpapier. Informationen im Zug Ein Laufband zeigt die nächste Station an, zudem gibt es rechtzeitig gut verständliche Ansagen. An der ersten bzw. der Endstation werden die Fahrgäste freundlich willkommen geheißen bzw. verabschiedet. Im Waggon hängt ein Streckennetzplan; Fahrpläne für die Westentasche liegen zum Mitnehmen aus. Service In jedem Waggon gibt es einen Ticketautomaten.

Sicherheit Die Wagen sind videoüberwacht. Es gibt ein Notrufsystem, auch in den Toiletten. Technische Daten Die von Abellio im Ruhr-Sieg-Bereich eingesetzten Fahrzeuge sind elektrische Niederflurtriebzüge. Der zweiteilige Zug kann eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometern erreichen.

Für die Strecke des "Müngstener" schafft Abellio neue Dieseltriebzüge vom Typ "Lint 41"an. Lint steht für "Leichter Innovativer Nahverkehrstriebwagen". Die Züge entsprechen nach Auskunft von Abellio den neuesten EU-Vorgaben und haben zum Beispiel eine besondere Crash-Front. Lint-Züge fahren zwischen Bochum und Gelsenkirchen und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern.

http://www.rp-online.de/bergischesland/r...aid_946558.html

#2 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Dennis M. 28.12.2010 08:37

Keine Träne für die Bahn
CHRISTIAN PEISELER - zuletzt aktualisiert: 28.12.2010

Remscheid (RP) Der Schneefall im Bergischen wäre die Stunde der Bahn gewesen. Doch wieder einmal hat sich das Unternehmen von seiner hässlichen Seite gezeigt. Wie kann es sein, dass man bei der Bahn nicht darauf eingestellt ist, dass an den Feiertagen Schnee fällt, den alle Wetterdienste vorhergesagt haben? Der Bürger ist angehalten Schnee zu schippen, aber die Bahn sieht sich außerstande, den Schnee zügig von den Gleisen zu räumen. Wenn als Ersatz Busse und Taxen angekündigt werden, die aber gar nicht oder erst Stunden später kommen, ist das eine weitere Bestätigung für den Dilettantismus in Sachen Service bei der Bahn. Jeder kann verstehen, dass man diesem Unternehmen, das das Bergische Land seit langem links liegenlässt, keine Träne nachweinen wird. Schade, dass wir noch über zwei Jahre warten müssen.

http://www.rp-online.de/bergischesland/r...aid_946557.html

#3 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Dennis M. 28.12.2010 08:37

Remscheid (RP) Zwischen dem in die Jahre gekommen "Müngstener" (Regionalbahn 47) der Deutschen Bahn und den modernen Zügen von Abellio Rail liegen Welten. Das zeigt der Praxistest. Pünktlichkeit Die Remscheider Bahnreisenden klagen immer wieder über Verspätungen. Am Testtag ist der "Müngstener" jedoch in beide Richtungen pünktlich. Sauberkeit Im Winter und bei Nässe lassen sich dreckige Fußböden mit Schlamm- und Salzspuren nicht vermeiden. Ansonsten sind die Züge an diesem Tag nicht auffallend unsauber – doch insgesamt machen sie einen angeschmuddelten Eindruck. Zerkratzte Scheiben und Wände, an denen man noch die Rest von weggeschrubbten Schmierereien sieht, tragen dazu bei. Platz Nur wenige Fahrräder oder Kinderwagen können an den Enden der beiden Wagen untergebracht werden – und dann wird's für alle Beteiligten eng. Über den Sitzplätzen gibt es eine Gepäckablage. Laut Bahn ist Platz für 146 Passagiere, mit Stehplätzen 154. Toiletten In vielen Zügen der RB 47 hängt ein Schild "Toilette unbenutzbar" an der Tür. In den anderen verkneift man sich die Benutzung lieber. Informationen im Zug Kurz vor den Bahnhöfen werden die Fahrgäste über den nächsten Halt informiert. Theoretisch. Praktisch ist die Durchsage kaum zu verstehen. Bei manchen Fahrten bellt der Fahrer nur ein kurzes "Ronsdorf" oder "Lennep" in sein Mikro. Barrieren Ein barrierefreier Zugang zur Bahn ist nicht möglich. Sicherheit Die Wagen sind weder videoüberwacht noch mit einem Notsprechsystem ausgerüstet.

Technische Daten Zurzeit fahren auf der Strecke des "Müngstener" Dieseltriebzüge vom Typ VT 628.4 aus en 90er Jahren. Die Höchstgeschwindigkeit ist 120 km/h.

http://www.rp-online.de/bergischesland/r...aid_946556.html

#4 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Alexander Schmitz 28.12.2010 08:39

avatar

Naja, eine andere Konvertierung des Textes wäre nett. Ansonsten spannend... ;-)

#5 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Andreas Beeck 28.12.2010 20:52

avatar

Joa, irgendwie lesen sich die Meldungen äußerst bescheiden ohne gescheite Formatierung...

#6 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Dennis M. 31.12.2010 10:44

http://www.rp-online.de/bergischesland/r...aid_947720.html

...
Das Lenneper Bahnhofsgebäude ist Schauplatz einer Dauerausstellung, die schnell nationalen Ruf erlangt hat. Der neue Betreiber des "Müngsteners", Abellio, hat das Gebäude gekauft und hergerichtet. Im Foyer werden eindrückliche Bilder vom Bahnbetrieb vor dem Betreiberwechsel der Strecke RB 47 gezeigt. Internet-Blogs würdigen die Ausstellung als gruselige "Geisterbahn": Zu sehen sind Aufnahmen schwitzender Menschen, die dem Kreislaufkollaps nahe sind – sie wagten es, im Sommer die Dienste der Deutschen Bahn in Anspruch zu nehmen und litten unter ausgefallenen Klimaanlagen in den Waggons. Andere Fotos zeigen Fahrgäste mit blauen Lippen und vereisten Augenbrauen, weil sie im Winter stundenlang in steckengebliebenen, unbeheizten Zügen ausharren mussten. Mittlerweile befasst sich die Genfer Menschenrechtskommission mit den folterähnlichen Zuständen.

Besucher der Ausstellung können sich von dem Anblick in dem schönen Szene-Café des Bahnhofsgebäudes mit Außenterrasse erholen und sich damit trösten, dass diese Zeiten nun endlich vorbei sind. Die gepflegten Toiletten des Cafés dürfen von jedermann kostenlos benutzt werden.

#7 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Marcel Hilgers 31.12.2010 17:35

avatar

Ui...da will wohl jemand richtig mit der DB abrechnen...

#8 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Pascal S. 31.12.2010 17:36

Ich finde es ehrlich gesagt zu übertrieben.

#9 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Alex G. 31.12.2010 18:42

Wer den ganzen Artikel liest merkt das es sich um einen Satirischen Jahresrückblick für 2011 handelt. ;-)

#10 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Marcel Hilgers 01.01.2011 14:08

avatar

Quaaaaaatsch...^^

#11 RE: [RP-Online] - Abgerechnet mit der Bahn auf der RB47 von Justus P. 01.01.2011 14:52

avatar

Ganz erlich bei der Bahn wird sich eh nichts ändern ^^

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz