#1 [KVB] 14-Jährige wollte sich das Leben nehmen - Von Linie 7 erfasst von Justus P. 15.02.2011 21:55

avatar

Köln – In Köln-Porz geriet am Dienstagnachmittag ein 14-jähriges Mädchen unter eine Bahn der Linie 7. Offenbar hatte sie versucht, sich das Leben zu nehmen.

Durch das Unglück wurde die Linie 7 zeitweise an der Haltestelle Gilgaustraße in Ensen getrennt und Schienen-Ersatzverkehr eingerichtet.

Die 14-Jährige wurde schwerst verletzt und kam ins Krankenhaus. Nach Aussage des behandelnden Notarztes besteht Lebensgefahr.

Quelle: http://www.express.de/regional/koeln/mae...16/-/index.html

#2 RE: [KVB] 14-Jährige wollte sich das Leben nehmen - Von Linie 7 erfasst von Justus P. 15.02.2011 22:01

avatar

Zitat von Kölner-Stadtanzeiger
Ein 14-jähriges Mädchen ist in Köln-Porz von der KVB erfasst worden. Das Opfer wurde von der Feuerwehr gerettet und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schließt einen Selbstmordversuch nicht aus.

#3 RE: [KVB] 14-Jährige wollte sich das Leben nehmen - Von Linie 7 erfasst von Marius Gerads 15.02.2011 22:07

avatar

Es gibt soviele andere Arten sich das Leben zu nehmen, wieso muss man ständig Lok- oder Straßenbahnführer mit reinziehen? Werd ich wohl nie verstehen.

#4 RE: [KVB] 14-Jährige wollte sich das Leben nehmen - Von Linie 7 erfasst von Pascal S. 15.02.2011 22:56

Weil es, leider, die effektivste Art ist sich umzubringen...

#5 RE: [KVB] 14-Jährige wollte sich das Leben nehmen - Von Linie 7 erfasst von Julian Zimmermann 15.02.2011 22:58

avatar

sicherlich ist es das nicht. Da reichen n paar Schlaftabletten

#6 RE: [KVB] 14-Jährige wollte sich das Leben nehmen - Von Linie 7 erfasst von Marcel Hilgers 15.02.2011 22:59

avatar

Nöö...das geht mit anderen Mitteln schneller und keiner bekommt es mit.

Dennoch sollten wir das hier nicht vertiefen, zumal nur ein Verdacht auf suizidale Absichten gegeben ist.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz