#1 [MEC] Reisebericht VRR-Tour von Marcel Hilgers 12.11.2006 12:34

avatar

Hallo!

Am 04.11.2006 fand die erste Tour statt, die auch hier im Forum angeboten wurde. Björn konnte leider nicht, aber Kay war dabei.

Los ging es in Mönchengladbach um 7:45 Uhr mit dem RE13, der wie immer aus n-Wagen mit 111er-Vorspann gebildet war. In Düsseldorf stieg Kay dann zu. Mit dem Zug ging es dann nach Wuppertal-Oberbarmen, wo dann die Schwebebahn auf dem Programm stand.

Zuerst musste aber Wagen 0171 der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) auf der 622 Richtung Hbf dran glauben.


2 Minuten später kam der erste Schwebebahnzug (auch noch der Aspirin-Zug) in unser Blickfeld...


Mit der Schwebebahn ging es dann bis Wuppertal-Vohwinkel, dem anderen Endpunkt der Schwebebahn. Hier stand dann der O-Bus (O für Oberleitung) auf dem Programm.

Hier fährt gerade der Wagen, der vor unserem fuhr, ab...


Hier dann "unser" Wagen 36, ein MAN auf der Linie 683 Richtung Solingen...


Mit der 683 ging es dann bis zum neu-gestalteten Solinger Graf-Wilhelm-Platz, quasi dem ZOB von Solingen. Dort traf unser MAN auf einen Gelenk-O-Bus von Van Hool...


Hier Wagen 46 bei der Abfahrt, im Hintergrund ein weiterer Van Hool...


Wir fuhren dann, statt mit der geplanten 681 mit der 682 (etwas längerer Linienweg, aber gleiches Ziel) weiter. Hier Wagen 259 (Van Hool) Richtung Solingen-Ohligs Bahnhof (bald Solingen Hbf)...


Von Ohligs aus ging es dann mit dem RB47 "Der Müngstener" über Remscheid nach Wuppertal zurück, dabei wurde auch die "Müngstener Brücke" überquert...
Hier ein Bild von Kay im 628, als dieser noch mit uns in Solingen stand...


Vom Wuppertaler Hbf aus ging es dann mit der S9 (schöner 420) bis zur Endstation Haltern am See, hier der Triebwagen in Haltern beim Personalwechsel...


Der Vorplatz vom Bahnhof Haltern ist sehr großzügig bemessen...


Zwischendurch kam noch Wagen 2030 der Vestichen vorbei, auf der Linie 242 Richtung Marl Mitte...


Dann kam im Bahnhof noch die Haardt-Bahn, gebildet aus 2 "Haardt-Bahn-425" vorbei. Die wagen haben dickere Sitzpolster, TFT-FIS und einige andere bequemere Dinge wie die normalen DB-Triebwagen...dieser Triebwagen war nur etwas bunt...


Weiter ging es dann um 13:50 Uhr mit der SB22 Richtung Castrop-Rauxel, hier ein Bild vom inneren...


Nachdem wir mit dem Schnellbus durch eine Umleitung über einen Feldweg, wo der Bus gerade so durchpasste, eine kleine Verspätung hatten, mussten wir in Castrop-Rauxel "Turnschuh" geben...dachten wir zumindest...die S2 hatte auch 2-3 Minuten Verspätung, hier bei der Einfahrt...


Es ging eine Station weiter, nämlich nach Herne. Dort hatten wir ein wenig mehr zeit zum umsteigen.
Hier der Busbahnhof...


Andi nutze die Pause für einen schnellen Gang zur Toilette...


Es ging dann mit einem Schrägaufzug (der nicht im Fahrplan stand *gg*) in die U-Bahn runter...


Es ging dann auf der U35 mit einem B-Wagen der BoGeStra weiter nach Bochum zum Rathaus, wo wir dann oberirdisch die Station vom "alten" Rathaus (Station Nord) ins "neue" Rathaus (Süd) wechselten...hier eine oberirdische Station, die auf dem Weg lag...


nun waren wir in der neuen Station "Bochum Rathaus Süd" angekommen. Die Station wurde von Architekten designt, die Beleuchtung der Glaswände wechselt ständig die Farbe. Wie man auf dem folgenden Bild erkennen kann, ist der Ausbau der Meterspur-Strecke zur Normalspur vorgesehen...


Hier mal einige Farben, erst in Gelb...


...dann in Blau (mit Andi im Bild)...


...und schließlich in pink (oder rosa, magenta, lila, wie auch immer ihr meint...*gg*)


Hier ein Gruppenbild unserer Gruppe (lol) (von links: Bernd, Andi, Werner und Willie, Kay war hinter mir am fotografieren)...


Wir guckten uns dann kurzentschlossen eine weitere "Designer-Station" an, Bochum Lohring, hier mit der 302 richtung Laer Mitte...


Kay studierte dort den Streckenplan...


Hier kommt die 302 Richtung Gelsenkirchen-Buer Rathaus rein, die wir dann auch nutzten...


Dann ging es oberirdisch quer durch den Pott, bis wir schließlich schon in der Dämmerung "Buer-Rathaus" erreichten...hier 2 Busse der Firma "Nickel"...


Es ging dann mit dem Bus nach Oberhausen, wir fuhren dort auch über die Hochtrasse, die am Centro vorbei führt. Dann gings nach Duisburg, wo wir dann im RB33 auf hart-erkämpften Sitzplätzen nach Hause fuhren...

Ich hoffe, dass sich demnächste mehr Leute finden, die bei unseren Touren mitmachen, es lohnt sich immer...



Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Admin)

#2 RE: [MEC] Reisebericht VRR-Tour von Ehemaliger User 12.11.2006 14:58

Hallo!
Das ist aber ein gemeines Bild von mir, vor allem weil ich an dem Tag auch bisschen krank war @all: Ich sehe besser aus Und ich habe den Linienplan nicht studiert, sondern überlegt wie man ihn am Besten darausholt

LG Kay

Fastsimulator - MSTS statt Börsengang
#3 RE: [MEC] Reisebericht VRR-Tour von Marcel Hilgers 12.11.2006 15:01

avatar
Ähm...der Plan hängt aber noch da, oder? Und das du krank warst, hast du gar nicht erwähnt...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Admin)
#4 RE: [MEC] Reisebericht VRR-Tour von Ehemaliger User 12.11.2006 15:02

Das ist nicht immer sichtbar, aber ich hatte Depressionen und auf dem Bild bin ich wirklich nicht gut getroffen, aber heute gehts mir wieder besser Aber morgen Deutschklausur - Die zweite und Letzte dieses Halbjahr

LG Kay

Fastsimulator - MSTS statt Börsengang

#5 RE: [MEC] Reisebericht VRR-Tour von Marcel Hilgers 12.11.2006 15:05

avatar

Achso...dann mal viel Glück bei der Deutsch-Klausur, ich hab ab morgen auch wieder Schule...

Jetzt aber Back2Topic...


Mit freundlichen Grüßen
Marcel Hilgers
(Admin)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz