#1 Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Justus P. 22.06.2011 21:00

avatar

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Nahverkehr Rheinland (NVR) und das Verkehrsministerium des Landes NRW planen die Einrichtung einer zusätzlichen linksrheinischen Linie zwischen Düsseldorf und Köln über Dormagen und Neuss. Die neue Linie soll den immer weiter steigenden Fahrgastzahlen, sowie den zukünftig prognostizierten gerecht werden. Die Linie soll bis zur Fertigstellung der Ausbauten für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) die Linien RE 1 und RE 5 ergänzen.

Mit einer neuen Linie soll das Nahverkehrsangebot zwischen beiden Großstädten relativ schnell aufgewertet werden. Bisher verkehren zwischen beiden Städten Die Linien RE 1 Paderborn – Aachen und RE 5 Koblenz – Emmerich. Allerdings sind die recht ungleich verteilt, während die beiden Re-Linien im Abstand von 20 Minuten fahren, steht anschließend für 40 Minuten keine schnelle Nahverkehrslinie bereit. Auch kommt es durch die hohe Nachfrage in der Hauptverkehrszeit regelmäßig zu Kapazitätsengpässen.

Da für eine zusätzliche Linie über Leverkusen zwischen den Fernzügen keine attraktive Fahrplantrasse bereit steht, haben sich die Verantwortlichen überlegt die Linie linksrheinisch über Dormagen und Neuss zu führen. So kann die Situation vorerst ohne Infrastrukturausbauten entschärft werden. Bereits im Jahr 2006 während der Fußball-Weltmeisterschaft gab es die Linie WM-RE 3 die zwischen Köln und Düsseldorf denselben Laufweg nahm und anschließend weiter über Oberhausen und Gelsenkirchen nach Dortmund fuhr. Die Fahrzeit lag damals zwischen den Hauptbahnhöfen bei rund 30 Minuten, wie über Leverkusen.

Die Planungen sehen bereits für den Fahrplanwechsel im Dezember die Einführung einer solchen stündlichen Pendellinie zwischen beiden Städten vor. Eine Verlängerung der in Düsseldorf endenden Linie RE 6 aus Minden, ist leider an der nicht ausreichenden Zahl von Zuggarnituren mit Doppelstockwagen gescheitert. Die Fahrzeit der Pendelzüge soll allerdings 40 Minuten betragen, also 10 Minuten länger als RE 1 und RE 5 über Leverkusen brauchen.

Die zusätzlichen 380.000 Zugkilometer pro Jahr sollen über die Revision der Mittelzuweisungen für die Nahverkehrszweckverbände in NRW finanziert werden. So werden vom Land NRW die freiwerdenden Mittel aus den entfallenen Regionalfaktoren umverteilt. Vorallem dem Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) stehen somit weniger Mittel zur Bestellung von Nahverkehrsleistungen bereit. Durch die geringeren Infrastrukturnutzungskosten konnte das Nahverkehrsangebot allerdings gehalten werden.

Bei den Planungen bestehen derzeit noch einige Schwierigkeiten. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass DB-Netz durch die hohe Auslastung des Abschnitts Neuss – Köln, bei der aktuell laufenden Trassenverfügbarkeitsprüfung einige Trassenkonflikte auffinden könnte, wodurch das neue Angebot im Dezember nur eingeschränkt eingeführt werden kann. Auch bezüglich der Fahrzeugfrage konnte der zukünftige Betreiber DB Regio noch keine verbindlichen Zusagen geben.


Quelle: www.zughalt.de

#2 RE: Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Michael H. 22.06.2011 21:23

Mir fallen da spontan die Garnituren des RE9 ein. Voraussetzung wäre aber, dass der Talent 2 zugelassen wird. Außerdem frage ich mich, ob man die Strecke einfach ohne Ausschreibung vergeben kann.

#3 RE: Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Marcel Hilgers 22.06.2011 21:26

avatar

Auf die kurze Distanz wird vermutlich nicht das ausschreibungspflichtige Auftragsvolumen erreicht. Allerdings stehe ich der Meldung ohne jedweder Quellenangabe seitens Zughalt.de skeptisch gegenüber...

#4 RE: Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Andreas Beeck 22.06.2011 22:09

avatar

Gute Idee, allerdings nur zwischen Köln und Düsseldorf zu pendeln wird alle Pendler von weiter nördlich weiter in RE1 und RE5 treiben.
Realitisch wäre eine Nutzung und vermehrte Durchbindung der Verstärker der RB35 für dieses Angebot...

#5 RE: Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Alex G. 24.06.2011 20:52

Ich hab die quelle durch Zufall gefunden es ist eine Sitzungsvorlage des NVR vom 8.4.2011
http://sdnet.nvr.de/document/MgyPhzIfuFY...2-08-11-1.1.pdf

#6 RE: Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Maik Rüther 09.12.2011 18:47

avatar

Die NWB soll mit ihren 440érn diese Strecke übernehmen.. xD

#7 RE: Neue (alte) Linksrheinische RE-Linie geplant von Marcel Hilgers 09.12.2011 18:54

avatar

Dumm, dass die alle bei der Regio-S-Bahn gebraucht werden...^^

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz