Seite 1 von 2
#1 Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Dennis M. 20.07.2011 13:55

Wie ich eben erfahren habe (DSO) bestellt die Abellio rail NRW GmbH die LINTe für die RB47 ohne Rußpartikelfilter...

Zitat
Sehr geehrter Herr XXXXXXX,



vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.



Abellio Rail NRW wird im Auftrag des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr ab Dezember 2013 die Linie RB 47 „Der Müngstener“ betreiben.

Um den Fahrgästen höchsten Komfort auf der Strecke zu bieten, haben wir neun neue Dieseltriebzüge des Typs CORADIA Lint 41 vom Hersteller Alstom bestellt.



Die hochmodernen Triebzüge entsprechen dem neusten Stand der Technik und erfüllen die ab 2012 gesetzlich vorgeschriebene Abgasnorm „ 91/86/EG Stage III b“.



Die Abgasnorm „Stage III b“ erreichen die neuen Triebzüge unter anderem durch die Ausstattung mit einer „AdBlue“-Anlage.

Eine „AdBlue“-Lösung, bestehend aus hochreinem Harnstoff in demineralisiertem Wasser, ermöglicht eine Nachbehandlung von Abgasen in einem SCR-Katalysator.

Der Ausstoß von Stickoxiden wird um zirka 90% reduziert und trägt somit zur deutlich verringerten Umweltbelastung bei.

Zusätzlich reduziert die AdBlue-Technik den Kraftstoffverbrauch merkbar.



Der Motor mit dieser Technik erreicht die durch die EG-Richtline geforderten Abgaswerte. Der Einbau eines Partikelfilters in den Dieseltriebzügen ist daher nicht vorgesehen.
Mit Hinweis auf die Erfüllung der Abgasnorm „Stage III b“ verweisen wir darauf, dass Abellio auf der RB 47 hochmoderne Dieseltriebzüge einsetzen wird, deren Umweltverträglichkeit dem gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen einhält.



Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!











Mit freundlichen Grüßen / Best regards



i. A. Marina Pohl
PR/Marketing



T: +49 (0) 201 1858 4063
M: +49 (0) 173 6898 668 NEU!!!
F: +49 (0) 201 1858 5010
E: M.Pohl@abellio.de

Abellio GmbH
Bredeneyer Straße 2
45133 Essen
www.abellio.de

Geschäftsführer:
Bernard M. Kemper
Ronald R. F. Lünser
Dr. Friedrich-Wilhelm Rademacher
HRB Nr. 14707
Amtsgericht Essen
USt-IdNr. DE 814253750


Angeheizt durch dieses Thema : http://www.duh.de/pressemitteilung.html?...tt_news%5D=2652 fühle ich mich dazu veranlasst das hier einzustellen...

So denn, es darf kommentiert werden

#2 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Alexander Schmitz 20.07.2011 14:16

avatar

Okay, starten wir mit der Diskussion: Hast du denn die Erlaubnis zum Veröffentlichen der Mail/ des Briefs im Hinblick auf das Briefgeheimnis?

#3 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Dennis M. 20.07.2011 14:21

Wenn der Empfänger dieser Mail es ohnehin ins Internet gestellt hat, gehe ich davon aus, das es sein Ziel ist wenn sich seine Informationen verbreiten. Habe aber mal eben schnell den Namen geXXt

#4 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Alexander Schmitz 20.07.2011 14:24

avatar

Es geht ja vllt nicht nur um den Empfänger sondern auch um den Absender...

#5 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Michael H. 20.07.2011 16:31

Was erwartet ihr denn? Alles was kostet und nicht gebraucht wird, wird nicht bestellt. So einfach ist das.

#6 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Jörg B. 20.07.2011 19:35

Gibt es denn nicht einen kleinen funken Umweltbewußtsein?

Erst wenn der Letzte Mensch vertötet ist, dann werden alle wissen: Der Tod ist real!

#7 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Dennis M. 20.07.2011 20:08

Zitat von Michael H.
Was erwartet ihr denn? Alles was kostet und nicht gebraucht wird, wird nicht bestellt. So einfach ist das.



Ganz einfach....solange soetwas noch möglich ist, ist die Richtlinie noch zu lasch...-> verringern der vorgeschriebenen Grenzwerte in der Richtlinie, sodass es nicht mehr ohne geht

#8 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Jörg B. 20.07.2011 20:12

Zitat von Dennis M.

Zitat von Michael H.
Was erwartet ihr denn? Alles was kostet und nicht gebraucht wird, wird nicht bestellt. So einfach ist das.



Ganz einfach....solange soetwas noch möglich ist, ist die Richtlinie noch zu lasch...-> verringern der vorgeschriebenen Grenzwerte in der Richtlinie, sodass es nicht mehr ohne geht




Richtlinienwerte hochsetzen!

#9 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Raimund R. 20.07.2011 23:16

avatar

Oh man, wenn ich da shier schon wieder lese...

Sorry Leute, aber wenn es danach geht, müssten die Busse auch mit Russfilter ausgesatattet sein!!! Zumal die Züge/Busse die neueste Abgasnorm einhalten und das sollte doch Hauptsache bei der Anschaffung längerfristig gesehen sein. Und naja Russpartikel hin oder her, was war denn früher? Da haben die Dampflocks auch alles Rausgeworfen oder die Dieselloks alles rausgeworfen, und da hat niemand was gesagt!

Also Leute! Ich bitte euch, da jetzt rum zu machen.

#10 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Michael H. 21.07.2011 00:13

DB hat ja fürs Kölner Dieselnetz auch Linte bestellt. Will da mal einer hinschreiben und nachfragen, ob sie Partikelfilter haben. Bei denen in der Beschreibung steht auch nur: "reduzierter Schadstoffausstoß gemäß Stage 3b".

Die Grenzwerte macht die Politik. Und wenn man diese auch ohne Partikelfilter hinbekommt, freut es den Hersteller und den Betreiber. Keine Entwicklungskosten und keine Wartung für ein nicht vorhandenes Teil. Dazu kommt, dass ein Teil, was nicht da ist, auch nicht kaputtgehen kann. Eine Feinstaubdiskussion kann man sich wohl sparen, da Schienenfahrzeuge nur einen sehr geringen Teil der Belastung ausmachen. Außerdem juckt es keine Sau, wenn die DB mit ihren Loks durch die Lande dieselt.

#11 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Dennis M. 21.07.2011 08:15

Zitat von Michael H.
DB hat ja fürs Kölner Dieselnetz auch Linte bestellt. Will da mal einer hinschreiben und nachfragen, ob sie Partikelfilter haben. Bei denen in der Beschreibung steht auch nur: "reduzierter Schadstoffausstoß gemäß Stage 3b".




braucht man nicht...siehe verlinkter Artikel von mir im Ausgangspost

Aber für dich nocheinmal http://www.duh.de/pressemitteilung.html?...tt_news%5D=2652

#12 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Jörg B. 22.07.2011 14:28

Ich rufe nach einem studierten Wissenschaftler!

#13 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Moritz L. 22.07.2011 15:02

avatar

Das AdBlue-Zeug finde ich ne ganz interessante Geschichte. Kommt es bei Mercedes ja schon seit etwa 2006 / 2007 zum Einsatz. Einzige Sorge: das Tanken dieses Zeugs. Dafür müssen ja wieder neue Anlagen besorgt werden. Da müsste man sich ausrechnen was günstiger kommt... ständig das Zeug nachtanken (zusätzlich zum normalem Kraftstoff sowieso = kostet auch noch Zeit) oder direkt einen Filter einbauen, den man vielleicht ab und zu mal tauschen oder warten muss. Letztendlich ist es egal wie die ganzen Richtlinien eingehalten werden. Hauptsache sie werden eingehalten - wie ist scheiss egal.

#14 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Moritz L. 22.07.2011 15:05

avatar

Wikipedia zu AdBlue

Zitat
Vorteile
- Bedingt geeignet für die Verwendung von Biodiesel
- Kraftstoffeinsparung bis ca. 8 % durch Einsparung der Abgasrückführung
- Ermöglicht die Erfüllung der Euro-4-Norm, Euro-5-Norm, Euro-6-Norm (PKW-Bereich) und BIN-5-Norm (USA, PKW-Bereich)
- An allen relevanten LKW-Tankstellen in Europa mindestens als Kanisterware verfügbar
- Kein Einfluss auf Wartungs- und Ölwechselintervalle
- Wassergefährdungsklasse 1 (schwach)

Nachteile
- Zusätzlicher Platzbedarf für den Behälter
- Zusätzliches Gewicht der Anlage und deren Flüssigkeit
- Gefrierpunkt bei −11 °C, Zersetzung ab etwa +60 °C
- Zusätzliche Kosten durch zusätzliche AdBlue-Betankung
- Störung des Systems durch kristallinen Harnstoff

#15 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Jörg B. 22.07.2011 15:05

Zitat von Moritz Lötzgen
Das AdBlue-Zeug finde ich ne ganz interessante Geschichte. Kommt es bei Mercedes ja schon seit etwa 2006 / 2007 zum Einsatz. Einzige Sorge: das Tanken dieses Zeugs. Dafür müssen ja wieder neue Anlagen besorgt werden. Da müsste man sich ausrechnen was günstiger kommt... ständig das Zeug nachtanken (zusätzlich zum normalem Kraftstoff sowieso = kostet auch noch Zeit) oder direkt einen Filter einbauen, den man vielleicht ab und zu mal tauschen oder warten muss. Letztendlich ist es egal wie die ganzen Richtlinien eingehalten werden. Hauptsache sie werden eingehalten - wie ist scheiss egal.



*zustimm*

#16 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Michael H. 22.07.2011 16:14

Das Tanken des Adblues ist vom Zeitaufwand kein Problem. Verhältnis Adblue-Diesel 1:20 bis 1:30.
Interessant ist der Punkt Kraftstoffersparnis. Bei einem Auto mit einem Verbrauch mit einem Verbrauch von 4-5l /100km sind 8% nicht viel. Bei den Verbäuchen von Zügen aber schon.
Und man hätte sich sicherlich nicht für Adblue entschieden, wenn es sich nicht lohnt.

#17 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Marcel Hilgers 24.07.2011 22:00

avatar

Solange die Abgasnormen durch Techniken wie AdBlue (ist mittlerweile neben dem Einsatz bei Bussen auch bei anderen Nutzfahrzeugen und sogar Pkws im Angebot) erreicht werden und kein Rußpartikelfilter notwendig ist, ist doch eigentlich alles in Ordnung...wo liegt das Problem?

#18 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Alexander Schmitz 25.07.2011 07:23

avatar

Wahrscheinlich weil man mehr erreichen könnte wenn man wollte - es aber eben an zusätzlichen Investitionen scheitert. Daher ist die Politik in der Pflicht um regelmäßig die Grenzwerte zu senken.

#19 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Andreas Beeck 25.07.2011 08:26

avatar

Ebenso könnte man den Besteller (VRR) in die Pflicht nehmen.
Warum schreibt man sowas nicht einfach in die Ausschreibungsbedingungen?

#20 RE: Abellio bestellt LINT ohne Rußpartikelfilter von Marcel Hilgers 25.07.2011 12:28

avatar

Die Werte für die nächsten Stufen sind durch die EU schon für die nächsten Jahre festgeschrieben.

Stage IIIb gilt verpflichtend ab 2012, Stage IV folgt 2015. Dazu gibt es noch die Euro-Normen, da folgt nach der Einführung der Stufe Euro 5 zum 1. Januar 2011 nur noch die Euro 6 zum 1. Januar 2015. Weiter geplant ist bisher nichts...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz