#1 Schwarzfahrer reißt Prüfdienst die Haare aus / Schwarzfahrer schubst Schaffner die Treppe runter von Justus P. 31.08.2011 17:54

avatar

BPOLD STA: Fahrgast reißt Prüfdienstmitarbeiterin Haare aus

Mönchengladbach, Grevenbroich (ots) - "Für die Fahrpreisnacherhebung bräuchte ich nun ihre Personalien", so die Aufforderung der Prüfdienstmitarbeiterin, die heute Morgen, um 09.40 Uhr, in der Regionalbahn 8 einen 22-jährigen Fahrgast kontrollierte.

Doch anstelle der Personalien erhielt die junge Kontrolleurin mehrere derbe Beleidigungen und einen Faustschlag ins Gesicht. Und da dieses anscheinend noch nicht ausreichte, riss ihr der 22-Jährige ein Büschel Haare aus.

Im Bahnhof Grevenbroich nahmen Bundespolizisten den jungen Türken in Empfang und eröffneten ihm die vorliegenden Tatvorwürfe. Die Geschädigte stellte Strafantrag wegen der vorausgegangenen Beleidigungen und der Körperverletzung. Einen Arzt wollte die junge Frau im Laufe des Tages aufsuchen.

In solchen Fällen rät die Bundespolizei zur Mithilfe, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Das Organisieren von Hilfe unter der Notrufnummer 110 ist im Zeitalter des Mobilfunks fast jedermann möglich. Viele Menschen unterschätzen in solchen Situationen, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Die jeweiligen Aussagen können für das anschließende Verfahren von erheblicher Bedeutung sein.




BPOLD STA: Übergriff auf Zugbegleiter - Bundespolizei stellt Täter


Hamm - Soest (ots) - Am 29.08.2011 nutzte ein 27 jähriger Mann die erste Klasse des Regionalexpresses auf der Fahrt von Soest nach Hamm ohne über die entsprechende Fahrkarte zu verfügen. Der Zugbegleiter bemängelte dies bei der Fahrausweiskontrolle und stellte dem Betroffenen ein erhöhtes Beförderungsentgelt aus. Als der Zugbegleiter seine Kontrolltätigkeit fortsetzen wollte schubste der Täter diesen so, dass er die Treppe im Doppelstockwagen herunterfiel und sich eine Sprunggelenksfraktur am rechten Bein zuzog.

Die daraufhin alarmierte Bundespolizei konnte den Täter noch auf dem Bahnsteig im Hauptbahnhof Hamm festnehmen. Den 27 Jährigen, der die Tat sofort zugab, erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Der Zugbegleiter wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Der Zug erhielt durch diesen Vorfall eine Verspätung von 40 Minuten.


Quelle 1:http://www.presseportal.de/polizeipresse...terin-haare-aus
Quelle 2: http://www.presseportal.de/polizeipresse...i-stellt-taeter

#2 RE: Schwarzfahrer reißt Prüfdienst die Haare aus / Schwarzfahrer schubst Schaffner die Treppe runter von Marcel Hilgers 31.08.2011 18:06

avatar

Mein Gott...die Welt wird immer kranker. Den betroffenen Mitarbeitern gute Besserung und viel Erfolg im Prozess!

#3 RE: Schwarzfahrer reißt Prüfdienst die Haare aus / Schwarzfahrer schubst Schaffner die Treppe runter von Andreas Beeck 31.08.2011 20:35

avatar

Schwarzfahrer teeren und Federn und dann ins Bootcamp.
Deutschland wird immer asozialer, traurig traurig...

#4 RE: Schwarzfahrer reißt Prüfdienst die Haare aus / Schwarzfahrer schubst Schaffner die Treppe runter von 01.09.2011 09:09

Ab ins Dschungelcamp mit denen! Ist genauso asozial . Aber denjenigen aufjedenfall gute Besserung!

#5 RE: Schwarzfahrer reißt Prüfdienst die Haare aus / Schwarzfahrer schubst Schaffner die Treppe runter von Dominik H. 01.09.2011 14:47

avatar

Zitat von Justus P.

In solchen Fällen rät die Bundespolizei zur Mithilfe, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Das Organisieren von Hilfe unter der Notrufnummer 110 ist im Zeitalter des Mobilfunks fast jedermann möglich. Viele Menschen unterschätzen in solchen Situationen, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Die jeweiligen Aussagen können für das anschließende Verfahren von erheblicher Bedeutung sein.



So traurig das auch ist, ich glaube kaum, dass ein/e Mitarbeiter/in des Prüfdienst in einem Zug große Chancen auf Zivilcourage hat. Die Meisten Leute, die ich kenne, sind vom Auftreten dieser Personen mehr als genervt. Das gilt natürlich nicht für "echte" Zugbegleiter...

#6 RE: Schwarzfahrer reißt Prüfdienst die Haare aus / Schwarzfahrer schubst Schaffner die Treppe runter von Horst Barbera S. 01.09.2011 17:05

Also nain. die kannst du doch nischt in Jungelkamp stekken!!! oder willst du armeisen und ratten und eklig essen tun?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz