#1 Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Eike W. 12.09.2011 21:52

... die suchen sich auch immer die besten Firmen raus. Ich muss euch sagen: Ich habe auch die 7 Monate Ausbildung gemacht und das ist definitiv nicht so abgelaufen wie in dem Bericht beschrieben.


http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...okfuehrerschein

#2 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Marcel Hilgers 12.09.2011 21:58

avatar

Cool...ich bestell mir jetzt auch für 47 € nen Führerschein der Klasse 3...

#3 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Andreas Beeck 12.09.2011 21:58

avatar

Sei froh, dass es bei Dir nicht so war.
Ich fürchte aber leider, dass es irgendwo diese dubiosen Firmen dann eben doch gibt und der Bericht somit auch gewisse Wahrheiten enthält...

#4 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Eike W. 12.09.2011 22:06

Natürlich, aber es wird so dargestellt als wenn alle so Ihren Führerschein bekommen haben. Und das was der "Kollege" da erzählt kann ich auch nicht nachvollziehen. Nichts von dem was der erzählt. Z.b. wurde ich in dem halben Jahr das ich jetzt für die DB fahre schon 2 mal vom EBA kontrolliert. Das ist nur wieder ein wichtigtuer der in meinen Augen Mist erzählt.

#5 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Lars N. 13.09.2011 06:04

avatar

Eike ich denke dass kann man nicht pauschal sagen, ich bin in den 3 Jahren die ich nun fahre auch noch nie vom EBA kontolliert worden.

#6 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Georg B. 13.09.2011 06:30

In dem Bericht wird ja auch nicht gesagt, dass es jeder so macht, sondern wenn nur paar Leute, die auf "schlauen Fuchs" denken. Aber trotzdem finde ich es eine Unverschämtheit, dass das EBA solch eine Antwort auf den Bericht des Zdf's gibt.

#7 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Michael H. 13.09.2011 12:29

Der Bericht deckt Mängel auf! Egal ob es Einzelfälle oder der Regelfall ist. In einem hochsensiblen Geschäft ist selbst der Umstand, dass es theoretisch vorkommen kann schon schlimm genug. Der Umstand mit dem Führerschein ist ja der größte Witz. Wozu haben wir denn die Bundesdruckerei?

#8 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Shawn Glaeser 13.09.2011 14:20

Private EVUs lassen grüßen

#9 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Marcel Hilgers 13.09.2011 14:25

avatar

Zitat von Shawn Glaeser
Private EVUs lassen grüßen


Bitte erst denken, dann posten...denn was haben private EVUs mit Anbietern zu tun, die mit solchen Geschäftsmodellen den Führerschein anbieten und damit nur die Gelder der Agentur für Arbeit kassieren wollen?

Das EBA sollte da mal ganz schnell einen Riegel vorschieben! Einfach unverständlich, warum das seit dem damaligen Bericht (das Ganze war in ähnlicher Weise schon mal publik geworden, ist einige Monate her) immer noch so läuft...

#10 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Michael H. 13.09.2011 14:33

Wenn du den Bericht meinst, wo Firmen Gelder vom Arbeitsamt für die Ausbildung von Tfs bekommen haben und die illegal zu Ausbildungszwecken für ein paar Euronen von Lokführern der DB mitgenommen wurden (Kamerateam ist hinter dem TF der DB hinterhergerannt, dann ist das bestimmt schon über 1 Jahr her.

http://www.bahnaktuell.net/?p=26767

#11 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Eike W. 14.09.2011 01:28

Zitat von Shawn Glaeser
Private EVUs lassen grüßen



Ich geb dem Marcel Recht. Es ist eben nicht so das private EVU etwas dafür können wie die Ausbildung abläuft oder wieviel Geld abkassiert wird. Ich habe meine Ausbildung ja auch über einen Bildungsträger, der mit der eurobahn zusammengearbeitet hat, gemacht. Und ich muss sagen, da lief alles anders ab als in dem Film zu sehen. Auch was die Kosten für die Ausbildung angeht. Der Betrag der in dem Film erwähnt wird erscheint mir ziemlich hoch. Die Kosten bei uns waren knapp die Hälfte.
Ausserdem ist die Ausbildung bei Bildungsträgern die mit privaten EVU's zusammenarbeiten nicht schlecht. Ich habe schon eine Firma erlebt wo die Ausbildung in meinen Augen nicht gut war. Bei der eurobahn war diese allerdings gut. Das sieht man ja auch daran das einige von den Ausbildungsgruppen jetzt auch bei der DB arbeiten. Und wenn die Ausbildung nicht gut gewesen wäre, wären wir schon alle bei dem Einstellungstest durchgeflogen.

Also so einfach ist das nicht von wegen "Private EVU lassen Grüßen"...

#12 RE: Mal wieder ein toller Fernsehbericht... von Sebastian B. 15.09.2011 00:48

avatar

Zitat von Shawn Glaeser
Private EVUs lassen grüßen


Ich dachte so dämliche Parolen gäbe es nur bei DSO
Erstens: Den Privatbahnen (und im gleichen Maßen der DB) kann man das nur ankreiden, wenn sie solche Leute dann in den Führerstand setzen.
Ein vernünftiger Betriebsdiensttest sollte zu jedem Einstellungsgespräch gehören. War bei mir zumindest bisher immer der Fall. Und da würden die, die schlecht Ausgebildet sind durchfallen und somit gar nicht erst in den Führerstand kommen.
Leider gibt es da immer schwarze Schafe unter den EVU, die auch solche Leute einstellen, die DB mit einbezogen.
Zweitens: Bilden genau deshalb viele EVU selbst die Leute aus. Da kann man sich drauf verlassen das genau darauf geachtet wird, wer in die Lok/Triebwagen/etc. kommt und wer nicht.

Übrigens sind (allerdings bei der EiB-Ausbildung) ganze vier private EVU in der Qualität der Ausbildung vor der DB. Unter anderem gehören dazu Rail4Chem und die RBH Logistics.
Deshalb kann man sich solche Sprüche gerne mal sparen.

Lg Sebi

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz