Seite 2 von 2
#21 RE: "Super-Bahn" von Stefan Weiskopff 20.10.2011 22:44

Möchte auch meinen Senf mal zu dem Dauerthema beitragen . Eine sogenannte Superbahn ab Rath über die Gleise der 701 halte ich für Blödsinn , weil die Leute vor allem Berufspendler für welche die Strecke interresant sein soll eine möglichst schnelle Verbindung nach Düsseldorf Zentrum angeboten werden soll . Dies klappt nicht wenn der Zug hinter einer 701 her dackelt . Die 701 hat einen 10Minuten Takt auch gerne mal Verspätung also kann man dies auch bester Planung nicht ausschliessen . Die Frage warum über den Staufenplatz sehe ich berechtigt an , den das man Rath und Flingern noch einen neuen Haltepunkt bauen möchte kann ich mir nicht Vorstellen also ist die Frage warum ab Rath nicht über Derendorf Gbf ins Ortsgleis berechtigt , die Kosten wären bestimmt deutlich kleiner wie durch den Staufenplatz Tunnel . Auch die Lösung die vor Jahren mal Auftauchte erst mal nur bis Rath und Dort halt Umstieg ( von den Kosten bestimmt noch Relative gering) wäre ja mal Anfang und Lintorf und Ratingen West wären erst mal Angeschlossen . Ich persönlich glaube nicht das sich in den nächsten 10 Jahren was passiert eher wird die A 52 auf 10 oder 12 Spuren ausgebaut .
Gruß Steppo 95

#22 Ratinger Westbahn von Bernd Bastisch 20.10.2011 23:30

avatar

Ich kram dann (nochmal) etwas älteres raus.

Ist ja erst 43 Jahre her



1968 in einem Faltfahrplan: S-Bahn geplant bis Lintorf. 15 Jahre später fuhr dort erst das letzte "Alibi-Zugpaar".
Ich glaub nicht mehr an eine Reaktivierung für den Personenverkehr.

Gruss Bernd

#23 RE: Ratinger Westbahn von Maik Rüther 09.12.2011 22:32

avatar

Ganz einfach, die Haltestelle Rath S Ausfallen und in der höhe Niederbergstraße(Ratingen) auf die Strecke zwischen Hubertushin bis Schlüterstraße wechseln, und dann über die Ehemailige Grafenberg Bahn hoch nach Flingern S und dann halt nach HBF fahren lassen.. ;)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz