#1 Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Marcel Hilgers 12.12.2007 19:21

avatar

...jaja...leicht provokant, oder? Aber ich hab doch recht. Noch nie zuvor hat die DB so viele Strecken bei einem Fahrplanwechsel verloren. Das musste sich eine kleine Gruppe von 5 Leuten gar nicht zu oft anhören. Schon war sie geplant, die diesjährige Fahrplanwechsel-Tour...

Andi und ich trafen am Mönchengladbacher Hbf auf Marvin, es ging um 9:21 Uhr mit dem Rhein-Haard-Express ins Münsterland. Alex stieg in Duisburg zu, zwischendurch kam noch die Meldung, dass Kay verschlafen hatte...


Irgendwie noch fotoscheu, so früh am Morgen...obwohl's ne humane Zeit war...


Jou...angekommen in Münster, wollte der Zug zurück...naja...Mönchengladuach...


Eine 110er mit 3 n-Wagen kam rein...


Und da war der erste neue Betreiber, die Westfalenbahn. Der 427 (FLIRT) kam leise und flott in Münster an...war aber noch nicht unserer...


*Rache ist süß*


ET 019 war unserer, brachte uns als Teuto-Bahn nach Osnabrück...


Andi in voller Lebensbreite...öhm...größe...


Von der WFB kam erst ein sehr freundlicher Zugbegleiter durch und kontrollierte, dann folgte ein kleines Präsent für jeden Fahrgast. Es gab die neuen Fahrpläne der WFB und ein bisschen Traubenzucker...ne Alex?


Dann ging's mit der RB 61 Richtung Bielefeld, bis nach Herford...


Das Innenraumdesign ist hell und freundlich gestaltet, wie von den FLIRTs gewöhnt...


In Herford trafen sich dann erstmal ein paar Fahrzeuge der WFB-Flotte...

Weiter ging es dann mit der RB 72 (auch Westfalenbahn) nach Paderborn...


Die NordWestBahn nach Lummerland...ob's da auch Streiks gibt?


Unser Zug nach der Ankunft...


Hmm...nach Hamm Pbf? Naja...Hamm (Westf.) Pbf...in den Güterbahnhof will glaub ich auch keiner...


In Hamm wurden dann eine V100 und diese V200 der EFW gesichtet...

Dann ging's in den RE 1...naja..."Meine sehr verehrten Damen und Herren, unsere Weiterfahrt verzögert sich um unbestimmte Zeit, da ein Lokführer fehlt..." Hmm...verdammt... "Fahrgäste Richtung Essen und Bochum nutzen bitte den RE 6 am Gleis nebenan...

Eine Wolke von Menschen setzte sich in Bewegung...ab in den Zug...und Abfahrt...

Wir erlaubten uns dann noch einen Gag. Kay wollte in Essen zusteigen (wir wollten dort in den RE 16 von Abellio), was aber aufgrund unserer Verspätung nicht klappte. Wir stiegen, ohne Kay Bescheid zu sagen, in Bochum aus und dann auch um...in den RE 16, der in Essen wenden sollte.


Unser RE 16...3 Flirt-Triebwagen, 2 2-Teiler (übrigens beim EBA als Baureihe 426 bezeichnet) und 1 3-Teiler...


Nochmal näher...

Kay machte dann in Essen ein verdutztes Gesicht. Es ging dann bis Letmathe, wo der Zug getrennt wurde. Unser 2-Teiler blieb erst noch stehen, die andere 2 Triebwagen fuhren Richtung Siegen ab. Wir fuhren nach ein paar Minuten nach Iserlohn ab, wo wir dann bei einer Imbissbude (McDonalds gibt's in dem Kaff wohl keins...) eine kleine Stärkung einnahmen. Zurück am Bahnhof, ging's wieder in den FLIRT...
In Letmathe wurde dann der Teil aus Siegen abgewartet und die beiden Züge wieder vereinigt.


Kay war's wohl langweilig...


Andi und Alex...2 dircke Freunde...im zweideutigen Sinne...

Zurück ging's dann ab Hamm mit dem RE 13 halbwegs pünktlich...

Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht, wir freuen uns auf Keolis auf dem RE 13...

#2 RE: Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Alexander Schmitz 12.12.2007 19:30

avatar

"Zwei dicke Freunde" - Was soll ich dazu noch schreiben?
Und schön, dass ich endlich mit meinem Apfelkuchen abgelichtet wurde...
Human ist aber auch anders...

#3 RE: Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Marcel Hilgers 12.12.2007 19:32

avatar

Zitat von Alexander Schmitz
Human ist aber auch anders...


Wann sollen wir denn sonst fahren? Um 15 Uhr?

#4 RE: Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Andreas Beeck 12.12.2007 19:33

avatar

Also die Zeit vom Sonntag war ja wohl echt human, im Gegensatz zu 3:30 Uhr bei mir unter der Woche...

#5 RE: Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Alexander Schmitz 12.12.2007 19:50

avatar

Sorry, bin es halt gewohnt nicht vor 8 am Wochenende aufzustehen.^^

#6 RE: Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Matthias Held 12.12.2007 21:28

Hab gestern erfahren, dass die WFB wohl auf der Strecke von Osnabrück nach Münster einen betrieblichen und einen aushängenden Fahrplan hat, damit bei Verspätung von Fernzügen die Kreuzungen noch passen. Find ich sehr interessant und wollte das einfach mal in die Runde schmeißen.


Gruß Matthias

#7 RE: Der vernünftigste Fahrplanwechsel seit langem... von Ehemaliger User 13.12.2007 00:42

Sehr schöne Bilder, Marcel. Echte Quotenbilder dabei vor allem die mit Andi

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz