#1 Vorankündigung 4.12.2011 - kein Zugverkehr in und um Koblenz von Andreas Beeck 29.11.2011 14:26

avatar

Wegen Entschärfung einer Luftmine wird der Zugverkehr in und um Koblenz am 4.12.2011 zeitweise komplett eingestellt.

Info-Flyer der Feuerwehr zu der Aktion: http://www.feuerwehr-koblenz.de/media/do...Evakuierung.pdf

Zur Evakuierung der Bewohner wird ein eigenes Bussystem betrieben: http://www.feuerwehr-koblenz.de/media/do...ngs_Shuttle.pdf


Die Auswirkungen auf den Schienenverkehr

DB Regio:

Zitat von http://www.bahn.de/blitz/view/rhldpfalz/uebersicht.shtml

Kursbuchstrecken (KBS) 690, 470, 471, 474 und 625 sowie Bahnhof Koblenz Hbf

Am Sonntag, 4. Dezember 2011 wird eine im Rhein bei Koblenz-Pfaffendorf gefundene Luftmine entschärft. Das Evakuierungsgebiet zieht sich über die gesamte Innenstadt incl. Koblenz Hbf und Haltepunkt Koblenz Stadtmitte.

Bis 9:00 Uhr müssen ca. 45.000 Anwohner die Wohnungen verlassen haben, der Bahnhof Koblenz Hbf muss geräumt sein. Ab diesem Zeitpunkt dürfen keine Reisezüge mehr in Koblenz Hbf und Koblenz Stadtmitte halten.

Über die genaue Zeit der Entschärfung kann zur Zeit. noch keine Aussage getroffen werden. Aller Voraussicht nach wird sich die Sperrung des Bahnhofes mindestens bis 15:00 Uhr erstrecken.

Daher sind am 04.12.11 ab 8:00Uhr folgende Fahrplanänderungen für die Regionalbahnen (RB) und Regionalexpresszüge (RE) der DB Regio AG geplant:

Züge dem Kursbuchstrecken (KBS)
+ KBS 690 (von/nach Trier) enden und beginnen in Kobern Gondorf
+ KBS 470 (von/nach Köln linksrheinisch) enden und beginnen in Andernach
+ KBS 465 (von/nach Köln rechtsrheinisch) enden und beginnen in Neuwied
+ KBS 625 (von/nach Limburg) enden und beginnen in Bad Ems

Für die Ihnen entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir Sie um Entschuldigung und hoffen auf Ihr Verständnis.



DB Fernverkehr:

Zitat von http://www.bahn.de/blitz/view/fernverkehr/uebersicht.shtml

Sperrung Koblenz am Sonntag, 4. Dezember 2011 wegen Bombenentschärfung

Am Sonntag, 4. Dezember ist geplant, eine schwere Luftmine aus dem Rhein zu bergen. In den Medien wurde bereits mehrfach darüber berichtet. Dabei wird es zu einer großflächigen Sperrung des Koblenzer Zentrums kommen, welches auch die beiden Rheinstrecken über Koblenz Hbf und Koblenz-Ehrenbreitstein umfasst. Somit können während der Sperrung keine durchgehenden Züge auf der Relation Mainz - Koblenz - Bonn - Köln verkehren. Die Züge der Relation Trier - Koblenz - Bonn - Köln ist nach derzeitigem Kenntnisstand nur insoweit betroffen, als der Halt Koblenz Hbf nicht bedient werden kann.

Beginn und Dauer der Sperrzeit kann nicht minutiös vorhergesagt werden, weswegen eine detaillierte planmäßige Vorbereitung im Schienenverkehr leider nicht möglich ist. Die nachstehend genannten Maßnahmen erfolgen deshalb dispositiv im notwendigen Ausmaß und werden vor Ort sowie in den betroffenen Zügen bekanntgegeben.

Der aktuelle Planungsstand:

>>> Zwischen 9 und 12 Uhr
verkehren alle Fernverkehrszüge auf Regelweg, jedoch ohne Halt in Koblenz.

>>> Zwischen 12 und ca. 14 Uhr
verkehren die Züge der Relationen Hamburg - Köln - Mainz - Frankfurt(M) - Passau / - Mannheim - Stuttgart/Basel nur bis und von Köln Hbf bzw. Mainz Hbf. Für einzelne Züge der genannten Relation ist eine Umleitung über Siegen - Gießen vorgesehen. Die Unterwegsbahnhöfe zwischen Köln und Mainz ausschließlich Koblenz können mit Zügen des Nahverkehrs erreicht werden.
Die Züge der Relation Luxemburg - Trier - Koblenz - Köln - Emden - Norddeich verkehren nur bis und von Trier bzw. Köln Hbf. Die Unterwegsbahnhöfe zwischen Trier und Köln ausschließlich Koblenz können mit Zügen des Nahverkehrs erreicht werden.

>>> Nach 14 Uhr
kann es zur Fortführung der genannten Regelungen auf noch unbestimmte Zeit kommen.

Wir weisen darauf hin, dass es während der Sperrung mit keinem Verkehrsmittel möglich ist, das Koblenzer Zentrum zu erreichen. Empfehlenswert ist die Wahl einer Ankunfts-/Abfahrtszeit in Koblenz außerhalb der geplanten Sperrung.



Vias:

Zitat von http://www.vias-online.de/fahrplanaenderungen_p1619.html

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe VIAS Kunden,

bitte beachten Sie, dass am Sonntag, dem 4. Dezember 2011, die im Rhein bei Koblenz-Pfaffendorf gefundene Bombe entschärft werden soll. Das Evakuierungsgebiet zieht sich über die gesamte Innenstadt incl. den Bahnhöfen Koblenz Hbf und Koblenz Stadtmitte.

Neben der Evakuierung von ca. 45.000 Anwohner hat die Entschärfung auch Auswirkungen auf den Bahnbetrieb.

Die Deutsche Bahn AG hat uns darüber informiert, dass die Züge der RheingauLinie ab ca. 9 Uhr nicht mehr in Koblenz Hbf und Koblenz Stadtmitte halten dürfen. Die Reisezüge verkehren dann bis ca. 12 Uhr ohne Halt durch die beiden Bahnhöfe. Wir prüfen zur Zeit ob wir ersatzweise in Koblenz Lützel halten können.

Unmittelbar vor der Entschärfung wird der Zugverkehr im Bereich Koblenz (betrifft u. a. die RheingauLinie zwischen Niederlahnstein und Koblenz Lützel / Neuwied) komplett eingestellt.

Über die genaue Zeiten der Einschränkung des Zugverkehrs kann zur Zeit noch keine Aussage getroffen werden. Aller Voraussicht nach wird die Bergung und Entschärfung mindestens ca. 1-2 Stunde dauern, da die Bombe zuerst aus dem Rhein geborgen werden muss.

Sobald uns genauere Zeiten zur Sperrung der Bahnhöfe, sowie zu den Einschränkungen auf unsere Züge vorliegen werden wir Sie darüber informieren.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu Entschuldigen und wünschen Ihnen weiterhin ein angenehmes Reisen mit den Zügen der RheingauLinie.



Mittelrheinbahn:

Zitat von http://www.mittelrheinbahn.de/

Beeinträchtigungen der MittelrheinBahn am 04.12.11

Aufgrund der geplanten Bombenentschärfung in Koblenz am Sonntag den 04.12.11 und der damit verbundenen großflächigen Evakuierung des Stadtgebietes, wird es an diesem Tag zu Beeinträchtigungen und Einschränkungen sowohl auf der linksrheinischen als auch auf der rechtsrheinischen Bahnstrecke kommen.
Im Evakuierungsgebiet befinden sich auch der Koblenzer Hauptbahnhof als auch der Haltepunkt Koblenz Stadtmitte. Fahrgästen mit Fahrtziel Koblenz empfehlen wir daher dringend, ihre Reise auf die Abendstunden oder einen anderen Tag zu verschieben. Es muss im Tagesverlauf im gesamten Bedienungsgebiet der MittelrheinBahn sowie überregional mit Beeinträchtigungen im Schienenverkehr gerechnet werden. Nähere Informationen zum Fahrplan der MittelrheinBahn am 04.12.11 erhalten Sie in Kürze auf unserer Internetseite www.mittelrheinbahn.de.

#2 RE: Vorankündigung 4.12.2011 - kein Zugverkehr in und um Koblenz von Daniel Wieschhoff 29.11.2011 17:39

Ich hab eine Frage dazu, wie werden die Güterzüge umgeleitet?
Gehen die über die Siegener Strecke oder werden die für den genannten Zeitraum zurückgehalten.

Danke schonmal für hilfreiche Antworten

Schönen Abend
Daniel

#3 RE: Vorankündigung 4.12.2011 - kein Zugverkehr in und um Koblenz von Kay Joecken 29.11.2011 20:02

avatar

Wenne alle Züge über Siegen umgeleitet werden würden, wäre die Strecke auch verstopft ;-)

#4 RE: Vorankündigung 4.12.2011 - kein Zugverkehr in und um Koblenz von Andreas Beeck 29.11.2011 22:15

avatar

Bis 12 Uhr werden die Güterzüge wohl wie der Fernverkehr durchrollen, danach Umleitung einzelner Züge oder Warten.
So viele Züge fahren sonntags ja nicht...

#5 RE: Vorankündigung 4.12.2011 - kein Zugverkehr in und um Koblenz von Andreas Beeck 30.11.2011 11:36

avatar

+++ UPDATE +++

DB Fernverkehr:

Zitat von http://www.bahn.de/blitz/view/fernverkehr/uebersicht.shtml

Sperrung Koblenz am Sonntag, 4. Dezember 2011 wegen Bombenentschärfung

Am Sonntag, 4. Dezember ist geplant, eine schwere Luftmine aus dem Rhein zu bergen. Dabei wird es zu einer großflächigen Sperrung des Koblenzer Zentrums kommen, welches auch die beiden Rheinstrecken über Koblenz Hbf und Koblenz-Ehrenbreitstein umfasst. Somit können während der Sperrung keine durchgehenden Züge auf den Relationen Köln - Koblenz - Mainz und Luxemburg - Trier - Koblenz - Köln verkehren.

Beginn und Dauer der Sperrzeit konnte bislang nicht genau vorhergesagt werden, weswegen der folgende Planungsstand erarbeitet wurde, der in Kürze weiter detailliert wird:

>>> Zwischen 8 und 11 Uhr verkehren alle Fernverkehrszüge auf Regelweg, jedoch ohne Halt in Koblenz; Ersatzhalte werden in Andernach und Boppard eingerichtet.

>>> Zwischen 11 und ca. 17 Uhr verkehren die Züge der Relationen Hamburg - Köln - Mainz - Frankfurt(M) - Passau und - Mannheim - Stuttgart/Basel nur bis und von Köln Hbf bzw. Mainz Hbf. Für einzelne Züge der genannten Relation ist eine Umleitung über Siegen - Gießen vorgesehen. Die Unterwegsbahnhöfe zwischen Köln und Mainz ausschließlich Koblenz können bis Andernach bzw. Boppard mit Zügen des Nahverkehrs erreicht werden (Näheres siehe Bekanntmachungen der Nahverkehrsgesellschaften). Reisealternativen bestehen mit den ICE-Linien zwischen Köln Hbf/Köln Messe/Deutz und Frankfurt Flughafen Fernbahnhof; Fahrscheine zwischen Köln und Frankfurt Flughafen via Koblenz sind während der Streckensperrung auch in diesen Zügen gültig.

Die Züge der Relation Luxemburg - Trier - Koblenz - Köln - Emden - Norddeich verkehren nur bis und von Trier bzw. Köln Hbf. Die Unterwegsbahnhöfe zwischen Trier und Köln ausschließlich Koblenz können bis Kobern-Gondorf bzw. Andernach mit Zügen des Nahverkehrs erreicht werden.

>>> Nach 17 Uhr kann es zur Fortführung der genannten Regelungen auf noch unbestimmte Zeit kommen.

Wir weisen darauf hin, dass es während der Sperrung mit keinem Verkehrsmittel möglich ist, das Koblenzer Zentrum zu erreichen. Empfehlenswert ist die Wahl einer Ankunfts-/Abfahrtszeit in Koblenz außerhalb der geplanten Sperrung.



DB Regio inkl. aller privaten EVU:

Zitat von

Erhebliche Beeinträchtigungen im Großraum Koblenz

Am Sonntag, 04. Dezember 2011 wird in Koblenz eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Hierzu müssen große Teile der Innenstadt mit ca. 45.000 Einwohnern evakuiert werden. Sämtliche Verkehrsverbindungen zu Wasser, Straße und Schiene sind hiervon betroffen. Die Bahnhöfe Koblenz Hbf und Koblenz Stadtmitte liegen im Sperrgebiet und können ab 8.00 Uhr weder zum Ein- und Aussteigen noch zum Umsteigen angefahren werden.

Es wird dringend davon abgeraten am Sonntag nach oder über Koblenz zu reisen.

Die Maßnahmen im Detail:

Kursbuchstrecke 470, Köln-Koblenz, linksrheinisch

RE 5 Emmerich – Köln – Koblenz
Züge beginnen und enden in Andernach, Halte in Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf entfallen.

MRB 26 Köln – Koblenz
Züge beginnen und enden in Weißenthurm. Halte in Urmitz, Koblenz-Lützel, Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf entfallen.
Während der Evakuierung bis zur endgültigen Sperrung verkehren die Züge weiter von und bis Mainz Hbf ohne Halt in Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf.

Kursbuchstrecke 465, Köln-Koblenz, rechtsrheinisch

RB 27, Köln – Koblenz
Züge beginnen und enden in Neuwied, Halte in Urmitz-Rheinbrücke, Koblenz-Lützel, Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf entfallen.

RE 8, Mönchengladbach – Köln – Koblenz
Züge beginnen und enden in Koblenz-Ehrenbreitstein, Halt in Koblenz Hbf entfällt.

Kursbuchstrecke 471, Koblenz – Mainz, linksrheinisch

MRB 32 Mainz – Koblenz
Zügen beginnen und enden in Boppard Hbf. Halte in Spay, Rhens und Koblenz Hbf entfallen. Während der Evakuierung bis zur endgültigen Sperrung verkehren die Züge weiter von und bis Köln ohne Halt in Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf.

Kursbuchstrecke 466, Neuwied - Koblenz – Wiesbaden, rechtsrheinisch

SE 10 Koblenz – Wiesbaden – Frankfurt
Züge beginnen und enden in Niederlahnstein. Halte in Neuwied, Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf entfallen. Während der Evakuierung bis zur endgültigen Sperrung verkehren die Züge weiter von und bis Neuwied ohne Halt in Koblenz Stadtmitte und Koblenz Hbf aber zusätzlich mit einem Ersatzhalt in Koblenz-Lützel.
Bitte beachten Sie zusätzlich, dass auf Grund von Bauarbeiten zwischen Kaub und Rüdesheim eine weitere Streckensperrung mit Schienenersatzverkehr besteht.

Kursbuchstrecke 625, Gießen – Limburg – Koblenz

RE 25 Koblenz – Limburg – Gießen
Züge beginnen und enden in Niederlahnstein. Halt in Koblenz Hbf entfällt.

VEC 25 Koblenz – Limburg
Züge beginnen und enden in Niederlahnstein. Halt in Koblenz Hbf entfällt.

Kursbuchstrecke 690, Trier – Koblenz

RE 1 Saarbrücken – Trier – Koblenz
Züge beginnen und enden bereits ab 7.15 Uhr in Kobern-Gondorf. Halt in Koblenz Hbf entfällt.

RB 81 Trier – Koblenz
Züge beginnen und enden in Kobern-Gondorf. Halte in Winningen, Koblenz-Güls und Koblenz-Moselweiß entfallen.

Buspendel
DB Regio Südwest setzt einen Buspendel von Neuwied über Andernach – Kobern-Gondorf bis Boppard Hbf ein. Diese Busse verkehren stündlich in jeder Richtung und halten jeweils vor dem Bahnhof.

Das Ende der Bombenentschärfung kann von der Einsatzleitung nicht vorhergesagt werden. Die Maßnahmen können sich bis in die Abendstunden hinziehen.

#6 RE: Vorankündigung 4.12.2011 - kein Zugverkehr in und um Koblenz von Andreas Beeck 04.12.2011 08:53

avatar

Die angekündigte Umleitung des Fernverkehrs via Gießen wird nach aktuellem Stand nur bei einem Zug durchgeführt: IC 2004 Konstanz -> Emden fährt ab Worms via Frankfurt West ohne Halt nach Köln.
Alle anderen IC / ICE / EC im Rheintal wenden ab Mittag in Köln und Mainz bzw. starten dort als Ersatzzug.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz