Seite 1 von 5
#1 Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Alexander Schmitz 07.12.2011 09:06

avatar

Lange dauert es nicht mehr, dann schlägt am Sylvesterabend das letzte Stündlein für die Verkehrsgemeinschaft Niederrhein. Zum 1. Januar 2012 geht die VGN auch tariflich im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr auf. Die Rheinbahn AG informiert dazu ihre Abonnenten:

Verbundgebiet wird erweitert: VRR wächst nach Norden

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) vergrößert sich ab 1. Januar 2012 um das Gebiet der bisherigen Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN); das neue VRR-Gebiet beinhaltet dann den gesamten Niederrhein. Der erweiterte Verbund wird zukünftig in fünf Preisstufen gegliedert: Die neue Preisstufe E umfasst den gesamten Verbundraum, die Preisstufe D wird in die Regionen Nord und Süd unterteilt (siehe Grafik).

Kaum Änderungen für Rheinbahn-Kunden
Rheinbahn-Kunden müssen sich kaum umstellen, denn für die Preis-stufen A bis C gibt es grundsätzlich keine Veränderung. Fahrgäste mit einem Rheinbahn-Ticket der Preisstufe D gehören ab dem neuen Jahr zur Region Süd. Für sie sind dann die Gebiete im Gürtel zwischen Straelen und Schermbeck/Hünxe inklusive.

Neue Geltungsbereiche für Abos
Mit dem SchokoTicket und dem BärenTicket können Rheinbahn-Kunden künftig einen erweiterten Geltungsbereich nutzen: Die früheren VGN-Regionen im Gürtel zwischen Straelen und Schermbeck/Hünxe ergänzen ab dem 1. Januar 2011 das alte VRR-Gebiet zur neuen Region D Süd. Oder die Nutzer entscheiden sich, ihr Ticket durch Zuzahlung auf den gesamten neuen Verbundraum (Preisstufe E) zu erweitern.

Für das Ticket 2000 und das YoungTicketPlus wird der erweiterte Geltungsbereich automatisch auf die Region D Süd angepasst – werktags ab 19 Uhr sowie ganztags an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen.

ZusatzTickets erweitern Geltungsbereich für Zeitkarten
Wie gewohnt können die Kunden den Geltungsbereich ihrer Zeitkarten mit einem ZusatzTicket erweitern. Dafür gibt es künftig zwei Varianten:

- Das ZusatzTicket 1 erweitert den Geltungsbereich der Preisstufe A für Fahrten in die an den jeweiligen Geltungsbereich angrenzende Stadt (in der Regel). Bilden mehrere Städte ein Tarifgebiet, gilt das Ticket für das gesamte Tarifgebiet.

- Das ZusatzTicket 2 dehnt den Geltungsbereich auf den gesamten Verbundraum aus, beinhaltet die Mitnahme eines Fahrrades oder die Nutzung der 1. Wagenklasse.

Quelle: www.rheinbahn.de

Dazu gibt es auch folgende informative (oder auch verwirrende) Grafik:

#2 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Christian Kapteina 07.12.2011 09:40

Japp. Und dann erklär mal einer den Kunden, warum sie für z.B. Moers oder Weeze im VRR eine Wochenkarte erhalten können und in Düsseldorf oder Essen nicht...

#3 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Phillip W. 07.12.2011 11:15

Wie weit kann ich den mit dem Schoko - Ticket fahren??(Bin Wuppertaler)

#4 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Kay Joecken 07.12.2011 12:12

avatar

Wer soll da denn (noch) durchblicken? Es muss dringend ein fahrbarer Untersatz her. ^^

#5 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Alexander Schmitz 07.12.2011 13:13

avatar

Zitat von Phillip W.
Wie weit kann ich den mit dem Schoko - Ticket fahren??(Bin Wuppertaler)



Weil für WSW-Kunden wahrscheinlich ähnliches gilt wie für Rheinbahn-Kunden: siehe oben.

Sprich: Zunächst im Bereich der Preisstufe "D Süd" oder gegen Aufpreis im Bereich der Preisstufe "E".

#6 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Kay Joecken 07.12.2011 13:35

avatar

Die "neue" Preisliste mit altem Vergleich 2011 - sieh hier: http://www.vrr.de/imperia/md/content/pre...-preise2012.pdf

O_O

#7 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Alexander Schmitz 07.12.2011 13:39

avatar

Spannend, dass sowohl Gruppen- als auch Tagesticket in den Preisstufen D und E dasselbe Kosten. Und bevor jemand meckert: Es wird sogar etwas günstiger: Das ZusatzTicket 1 ist zukünftig für 20 Cent weniger zu haben, verliert aber auch deutlich an zusätzlichem Nutzen... ;-)

#8 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Bekir G. 07.12.2011 14:32

Wenn man jetzt von Düsseldorf nach Venlo fahren will, braucht man dann Zusatzticket 1 oder Zusatzticket 2?

#9 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Kay Joecken 07.12.2011 14:37

avatar

Preisstufe D ;-)

#10 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Gilbert Coletti 07.12.2011 14:45

avatar

Nicht schlecht, da wird der VRR ja ganz schön groß^^ Bloß so richtig check ich das immernoch nicht... Ich hab das Schocko Ticket (Preisstufe D), kann ich damit jetzt in Region Süd und Nord fahren ?Und für E muss man sich dann ein Zusatzticket kaufen, oder kann man das Schoko Ticket um "eine Stufe erhöhen" ?

#11 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Bekir G. 07.12.2011 14:45

Endlich kein Zusatzticket mehr nach Venlo. :D

#12 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Bekir G. 07.12.2011 14:47

@Gilbert:

Wenn du von Düsseldorf nach Nijmegen fahren willst brauchst du ein Zusatzticket 2 (?) oder Preisstufe E?

#13 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Gilbert Coletti 07.12.2011 14:49

avatar

Lol, ok...irgendwie alles ganz schön unübersichtlich

#14 . von Markus F. 07.12.2011 14:53

.

#15 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Philipp Wilkens 07.12.2011 15:08

Es gibt, wie ihr sicher gesehen habt, Tarifgebiete, die entweder nur zu D Nord oder nur zu D Süd gehören, aber in Preisstufe E auch nicht enthalten sind, wie z.B. Venlo und Nijmegen, die beide nur mit D Nord zu erreichen sind. Wer also in Düsseldorf wohnt und ein Aboticket Preisstufe D oder E besitzt, braucht, um nach Venlo zu kommen, neu das Zusatzticket 2 für 3,50 €.

Zum Schokoticket: Ja, das gibt es dann auch im Preisstufe E, kostet aber auch 15€ mehr...

#16 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Kay Joecken 07.12.2011 16:30

avatar

Was hat Nijmwegen mit dem VRR zu tun, Bekir!???

Btw: Na nu, plötzlich kein Zugriff mehr auf die Preisliste?

#17 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Marcel Hilgers 07.12.2011 16:54

avatar

Zitat von Kay Joecken
Was hat Nijmwegen mit dem VRR zu tun, Bekir!???


Nijmegen ist genauso wie Millingen a. d. Rijn, Groesbeek und s-Heerenberg mit VRR-Fahrausweisen erreichbar...Preisstufe D, Region Nord.

Ich finde diese Neuregelung mit den Tarifen im VRR jetzt noch verwirrender, als es mit der Einführung der Preisstufe D ohnehin (für den gemeinen Fahrgast) schon war. Wenn ich von Viersen aus beispielsweise nach Geldern fahre ist das Preisstufe C (gilt ja in 2 zusammenhängenden Waben (im Beispiel 21 und 01) und den angrenzenden Gebieten (im Beispiel 20, 31, 41, 32, 11, 02, 04 und 10)), wenn ich ein Kaff weiter nach Alpen fahre bin ich bei Preisstufe E? Irgendwas kann doch da nicht im Sinne des Erfinders sein?!?
Wenn man von Krefeld nach Venlo will ist die Preisstufe "D Nord" gültig, will man von Mönchengladbach nach Venlo darf man dann einmal B (Mönchengladbach -> Nettetal) und einmal D Nord (Nettetal -> Venlo, Venlo liegt ja nicht im gelben VRR-Gebiet, deswegen keine Preisstufe B bzw. C?) lösen?

#18 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Alex Hartmann 07.12.2011 17:10

Nimwegen wird VRR, wie man sieht aber nur auf bestimmten Linien (ich denke einfach mal SB58), wie jetzt auch schon Moers oder Dinslaken z.B. So sollte es dann auch in Venlo sein (das ist ja auch weiß, also wohl auch nur RE13 und vermulich 929, aber keine niederländischen Busse), da dürfte es dann aber kompliziert werden: Wer eine Zeitkarte bis Nettetal hat (also bspw. D-Süd wie wohl die meisten SchokoTicketler hier), sollte mit einen ZusatzTicket 1 erweitern können, da man ja von Nettetal nur in die angrenzende Stadt muss, weswegen ich Philipp da widersprechen würde. Dürfte zwecks Entwertung dann wohl das gleiche Prinzip wie Köln sein, wo man ja auch mit VRS-Pst. 3 hin kann, wenn man bis Langenfeld schon versorgt ist.

@Gilbert: Nach Nimwegen würde ich in persönlicher Einschätzung dann das ZusatzTicket 2 nehmen, damit dehnst du ja auf E aus, wenn du weiterhin bei D-Süd bleibst. Alternativ die "Flatrate" Preisstufe E für 15 Euro Aufpreis wahlweise. Wer überhaupt kein Ticket hat und von Düsseldorf nach Nimwegen will, der sollte mit einem EinzelTicket E richtig liegen.

@Marcel: Ich habe gerade keinen Preisstufenfinder zur Hand, reicht von Krefeld nach Venlo nicht noch C oder sogar B? Von Mönchengladbach aus würde ich als Zeitkarteninhaber die Variante wie im vorigen Absatz vorschlagen, also ZusatzTicket 2. Ansonsten wohl wirklich E und gut geplant...

Das wird ein Spaß im Januar... :S

#19 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Marc F. 07.12.2011 17:27

avatar

Zusatzticket 1: NUR von Preisstufe A (z.B. Düsseldorf) in eine angrenzende Nachbarstadt (z.B. Neuss). Alles weitere unabhänig ab Preisstufe B -> Zusatzticket 2

Krefeld - Venlo ist Preisstufe C

#20 RE: Am 1. Januar ist es soweit: Die VGN geht im VRR auf von Marcel Hilgers 07.12.2011 17:55

avatar

Zitat von Marc F.
Krefeld - Venlo ist Preisstufe C

Davon bin ich nicht überzeugt. In der Grafik wird das so dargestellt, dass der VRR bis vor Venlo gilt, bis Venlo selber aber nur mit D Nord gefahren werden darf...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz