Seite 1 von 2
#1 Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 10.12.2011 21:17

avatar

Guten Abend,

nun hat es mich doch wieder zur Modellbahn gezogen, heute ist mein "Startset" gekommen gebildet aus einer 204 und drei Güterwagen.

Sieht wie folgt aus...

http://www.roco.cc/produkteshop/uebersic...-der-db-ag.html

Geplant sind Module welche eine Maße haben von 1,00*0,50m. Ein Prototyp ist gerade im Bau, liegt bei mir auf Arbeit und wird erstmal aus Restholz gebaut eher ich mit dickerem Sperrholz 9mm das ganze anfange.

Geplant ist auf jeden Fall eine kleine Nebenbahn Epoche IV,V .

Bilder werde ich die Tage nachreichen spätestens wenn die ersten Module in Bau sind.

Gruß
Martin

#2 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Andreas Beeck 10.12.2011 22:41

avatar

Bei dem Preis kann man nicht meckern.
Hab mit den Roco Startpackungen auch meinen Umstieg in die digitale Modellbahnwelt begonnen und so u.a. nen kompletten TEE für sehr wenig Geld bekommen...

#3 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Marcel Hilgers 10.12.2011 23:01

avatar

Zitat von Andreas Beeck
Hab mit den Roco Startpackungen auch meinen Umstieg in die digitale Modellbahnwelt begonnen und so u.a. nen kompletten TEE für sehr wenig Geld bekommen...


Ich hab mit der TEE-Packung damals direkt das Stromsystem gewechselt und hab mich vom überteuerten Hersteller verabschiedet, der mit "Mä" anfängt und mit "in" aufhört, dazwischen kam ein "kl"...

Bin schon auf die Module gespannt. Baust du die Übergänge nach Fremo bzw. in Anlehnung?

#4 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 11.12.2011 09:45

avatar

Das war halt auch das einzigste Set was für mich interessant war, und günstig war es auch.

Meine Module werd ich in Richtung Fremo bauen, aber da muss ich mich auch erstmal einlesen. Bin auf jeden Fall froh die Modellbahn nicht ganz aufgegeben zu haben, aber mit Roco wird das ganze doch was günstiger.

Aber ich werde es momentan was ruhiger angehen lassen, da ich am 21.12.2011 noch mein zweites Vorstellungsgespräch bei der HGK habe.

#5 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Alexander Nass 11.12.2011 10:46

avatar

Hallo Martin.
Wenn dich die Möglichkeiten der Modulbauweise interessieren dann halte dir den 24.03.2012 frei da ist in der Nähe von Euskirchen ein großes treffen mit beteiligung einiger Möbahner die in der Gruppe: Modulbaugruppe Grenzland/Niederrhein agieren.
Gruß Alex

#6 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 11.12.2011 17:55

avatar

Danke für den Tipp, werd ich im Auge behalten!

#7 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 18.12.2011 18:04

avatar

Guten Abend!

Heute fand ich mal die Ruhe um mir Gedanken über die ersten beiden Module zu machen, so sieht meine Planung aus.



Zwischen Bahnsteig und der Laderampe befindet sich ein Bahnübergang. Auf den Modulen kann man somit ein wenig rangieren und durchgehender Verkehr ist auch möglich.

Signalmäßig stell ich mir normale Lichtsignale von Vissmann vor.

Maße ist dann 100*70 cm, wollte es eigentlich bei 100*50 cm belassen aber so hätte ich u.a die Laderampe nicht umsetzen können.

Habe mich übrigens entschlossen, das ganze für mich zu bauen werde zwar so einige Dinge evtl von den Fremo Normen übernehmen aber mehr auch nicht.

Was sagt ihr zu dem Plan?

#8 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Marcel Hilgers 18.12.2011 18:14

avatar

Sieht schon recht interessant aus...bezüglich der Normen empfehle ich dir den Blick in den Anhang...

#9 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 18.12.2011 18:22

avatar

Vielen Dank für den Anhang werd ich mir in Ruhe durchlesen, besteht eigentlich auch die Möglichkeit bei euch auch Mitglied zu werden ohne das man ein Modul besitzt und nur Fahrzeuge mitbringt?

#10 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Marcel Hilgers 18.12.2011 18:27

avatar

Wir sind eh nur eine lose Gemeinschaft...

Und ich hab ja auch noch keine Module fertig...

#11 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Alexander Nass 18.12.2011 21:08

avatar

mach es lieber nicht breiter als 50 cm sonnst werden die module schnell unhandlich, undf 2 m ist was eng für nen Bf.

#12 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 18.12.2011 21:26

avatar

Mit der Breite muss ich nochmal gucken, aber mehr als 2m ist nicht drin zumindest für den Bahnhof. Will ja auch keine lange Züge fahren, im Personenverkehr beschränkt es sich eher auf Triebwagen und Güterverkehr sind auch nur ein paar Wagen.

#13 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Andreas Beeck 19.12.2011 05:47

avatar

Trotzdem passt das Angedachte definitiv in Spur HO nicht auf die 2 Module a 1 Meter.
Selbst wenn ich enge Standardweichen ansetze, haben die 5 Stück auf deinem rechten Modul schon eine Länge von genau 100cm.
Und nur aus Weichen soll der Bf ja sicher nicht bestehen...

#14 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Alexander S. 19.12.2011 08:00

avatar

Bau den Bhf doch in einer kurve und schließ ihn mit Bogenweichen ab...als Signale würd ich aber keine 69er HVs nehmen, es sei denn, dein Bhf soll wie im RL der Espelkämper ein modernerer werden, der in den 60er Jahren gebaut wurde. Ansonsten wären wohl Förmchen einerseits schöner andererseits realistischer. Wenn aber schön lämpchen würd ich aus realismusgründen auf Ks-Signale zurückgreifen.

#15 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Alexander Nass 19.12.2011 11:21

avatar

Hallo Martin.
Ich habe einen ebenfalls "Kleinen Nebenbahn Bf der ist 2,5m lang und wird weil das doch etwas kurz ist mit nem Zwischenmodul auf 3m verlängert weil obwohl da fast nur Vt98 oder 2 Wagenzüge (Donnerbüchsen) in Epoche 3-4 verkehren ist der sehr klein, und ich habe schon etwas engere weichen verwendet von Tillig die man auf so ner Nebenbahn wo keine 26,4m wagen fahren noch gelten lassen kann. Wenn du die Möglichkeit hast leg dir das mal zum planen auf den Boden bevor du Module baust. Sonnst Ärgerst du dich später das du zu Knapp gebaut hast. Ansonsten müste man sich mal treffen mit der Modulbaugruppe und wir helfen dir.
Gruß Alex

#16 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Marcel Hilgers 19.12.2011 19:52

avatar

Du meinst Gefräß, oder?

http://team750.de/bilderundberichte/bild.../emfs10/001.jpg
Hat zwar ne schlechte Qualität, aber um den Bahnhof geht es...

Ansonsten findet man hier ein paar Bahnhöfe, die auf der Nebenbahn zu Hause sind.

#17 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Alexander Nass 19.12.2011 20:10

avatar

Jap Gefrääs. Aber die anderen Bf in der Galerie sind eher keine Nebenbahn bf. :)

#18 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Marcel Hilgers 19.12.2011 20:21

avatar

Wernersgrüben ist doch wohl Nebenbahn pur...

#19 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Alexander Nass 19.12.2011 21:03

avatar

hmmmm weiß nicht

#20 RE: Mein Neustart in die Modellbahnwelt von Martin Gensch 22.12.2011 18:13

avatar

Vielen Dank erstmal für die Tipps. Momentan ist es bei mir eher ruhig in Sachen Modellbahn, Grund waren vorbereitungen auf ein weiteres Vorstellungsgespräch bei der HGK. Und was soll man sagen es hat sich ausgezahlt, wenn der Bahnarzt grünes Licht gibt kann ich den Vertrag unterschreiben.

Ein Teil für die Module habe ich hier schon liegen, werden die nächsten Wochen mal in Angriff genommen. Dann werd ich eure Anregungen auf jeden Fall berücksichtigen.

Gruß
Martin

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz