#1 Die Geschichte einer Odyssee am Niederrhein von Jim-Bob Nickschas 28.12.2007 18:23

Spontane Ideen sind immer die besten, sagt man. Als ich mich heute Morgen ganz spontan mit meiner Kamera auf den Weg zum Viersener Busbf machte und ganz spontan einen Blick auf die Uhr und dann noch mal auf die Fahrplanaushänge warf, kam mir spontan der Gedanke, mich auf nach Gladbach zu machen und dort mein GLück zu versuchen.
Aber mich mit der 019 durch die Viersener und Mönchengladbacher Vorstadt quälen? Nein, besser den Anschluss der SB88er und 83er in Waldniel nutzen und was sehen von der Welt. Vor dem Einstieg in den nahenden SchnellBus schnell noch ein paar andere Exemplare geknippst:

Löwen der Niederrheinwerke


Und ein Löwe der BVR - auf der 092 kurz vor der Abfahrt nach Lobberich:


Doch schon auf dem Weg nach Waldniel wurde klar: Das mit dem Anschluss würde knapp werden. Meinen spontanen Gedanken, schon an der Waldnieler Heide auszusteigen und so dem nahenden 83er zuvorzukommen, unterdrückte ich leider auf Grund einer kurzen Ablenkung - schwupps, schon waren wir dran vorbei und ich konnte nur noch hoffen. Leider vergeblich, denn bei unserer Ankunft fuhr der SB83 nach MG gerade ab.

Der nächste, spontane Schluss: Dann eben in die andere Richtung! Hier also die Außenaufnahme meines SB83 Richtung Elmpt an der schönen Haltestelle Lindbruch:


Und Lindbruch ohne Bus:


Auch die 012 schaute gaaanz kurz vorbei:


Meine nahende Rettung: 9561 als 013 nach Waldniel/MG:


Zurück in Waldniel (um eine Stunde Zeit ärmer) - die 074 Richtung Süchteln war auch da:


Die formschöne Anzeige in Waldniel:


Doch noch in Mönchengladbach angekommen! Die (fast unhörbare) Fahrt mit dem SB83 über die A52/61 hatte echt Spaß gemacht:


0401 (wenn ich mich nciht verguckt hab) als 010 zum Flughafen:


Orange Matrix? Das konnte nur 0709 sein! Hier zu sehen auf der Linie 008:



Auf Grund von terminlichen Engpässen musste ich meine kleine Tour an dieser Stelle unterbrechen - allerdings boten sich mir auf dem restlichen ZOB auch nicht sehr viele Motive, die abzulichten es sich wirklich gelohnt hätte.
Am Nachmittag ging's dann weiter nach Krefeld, doch auch dort waren entweder meine Anschlüsse viel zu eng, sodass ich keine Zeit hatte, zu fotografieren, oder aber, es standen zahlreiche Autos und Fußgänger im Weg! Auf der Südseite des Krefelder HBFs kam ich aber letztendlich doch noch zum Zug und kam so nicht mit leeren Händen aus KR zurück:

Ein viertüriger Van Hool und zwei MAN-Gelenkfahrzeuge auf der Linie 052 - und damit ziehe ich mich spontan zurück.
Bin nämlich ganz schön geschafft...






#2 RE: Die Geschichte einer Odyssee am Niederrhein von Max Maaßen 28.12.2007 21:26

avatar

Die Anzeigen in Waldniel sind auch neueren Datums :D
Warum halten eigentlich so viele Buslinie in Lindbruch ?
In Waldniel bekommst du eigentlich nie Anschluss von Viersen kommend an den SB 83 nach Mönchengladbach.

#3 RE: Die Geschichte einer Odyssee am Niederrhein von Jim-Bob Nickschas 29.12.2007 11:34

Zitat von Max Maaßen
Warum halten eigentlich so viele Buslinie in Lindbruch ?


Weil die Niederkrüchtener sonst so viel umsteigen müssten und dort acuh das Schulzentrum liegt, zu dem viele Schüler aus der Region gehen?

Zitat von Max Maaßen
In Waldniel bekommst du eigentlich nie Anschluss von Viersen kommend an den SB 83 nach Mönchengladbach.


Hätte ich das mal vorher geahnt...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz