Seite 1 von 2
#1 Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Julian Zimmermann 14.01.2012 19:46

avatar

Moin,

Heute gibts/gabs einen kurzen Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf bzgl. der Verlängerung der S28 von Kaarst über Willich, Schiefbahn und Viersen nach Venlo. Im Studio anwesend war Detlef Neuß vom Fahrgastverbund PRO BAHN.

Das Video sollte später hier zu finden sein:
http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...duesseldorf.xml

Grüße
Julian

#2 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Julian Zimmermann 14.01.2012 21:30

avatar

Das Video ist nun unter dem Stichpunkten

Schwerpunkt: Holpriger Nahverkehr [04:00 min]
und
Studiogespräch mit Detlev Neuß, Fahrgastverband Pro Bahn [02:30 min]

zu finden.

#3 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Marcel Hilgers 14.01.2012 21:38

avatar

Ähm...was meckert Pro Bahn denn, dass Mönchengladbach sich nicht an den Kosten beteiligt? Wir haben davon gar nichts. Von Neersen aus fahren die Leute doch eher auf die Autobahn und sind schneller, als mit der popligen S-Bahn. Der Typ hat den Knall nicht gehört...

#4 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Julian Zimmermann 14.01.2012 21:49

avatar

Die Regelung finde ich in der Tat auch äußerst grenzwertig...

#5 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Rolf Aretz 14.01.2012 21:57

avatar

@marcel: naja, also wenn ich mir die staumeldungen im radio anhöre, was da los ist auf der A52, ist man zeitmäßig schneller in D'dorf als mit
dem auto. es ist eh damit zu rechnen, dass mehr personen den zug nehmen, da ja die benzinkosten auch in zukunft nur eine richtung kennen, und
die ist oben. ich weiß noch vor 10 jahre, wie von DM auf euro umgestellt wurde, dass vielen da bereits sagten, dass die schmerzgrenze erreicht
sei. nun kostet das benzin inzwischen um die 1,53 euro, und dass entspricht 3 DM.
von daher ist eigentlich davon auszugehen, dass mehr und mehr leute ihr auto stehen lassen.
und wenn es dann eine direktverbindung gibt, dann wird sie sicher auch stark genutzt.
es muß ja nicht den ganzen tag ein 20 min. takt sein.
vormittags von 6 bis 9 und nachmittags von 15 bis 18 uhr langt ja, dazwischen 30, ggf. 40 min. takt.

#6 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Raimund R. 14.01.2012 22:07

avatar

naja was meint der PRO-BAHN-Verein, warum die Strecke nicht schon längst reaktiviert ist und warum die damals eingestellt worden ist? Als ob da nun mehr Fahrgäste kommen.... Die aus Willich oder Neersen können mit der 036 nach MG kommen und dann mit dem RE nach Venlo fahren, oder über Krefeld fahren! Also wo ist das Problem?

#7 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Julian Zimmermann 14.01.2012 22:12

avatar

Das Problem? DAS PROBLEM?! Ich zeige dir gerne das Problem auf:

Die Beschissene 036 fährt ab Schiefbahn Kirche nur alle 7 Pfingsten unter der Woche, am Wochenende ist das kein Takt, das sind Zufallsfahrten. In MG kommt die so bescheuert an, dass ich in der Wartezeit locker ins Restaurant gehen kann oder ne Haarverlängerung durchführen lassen. Gleiches Spiel in Gegenrichtung. Wenn Ich nach Düsseldorf will fahre ich 1 geschlagene Stunde. Mit dem Auto sind es 20 Minuten. Nach Venlo vielleicht 45 min, maximal. Mit Bus und Bahn 1:30h.

Da krieg ich soooo n Hals wenn Ich daran denke. Totale Pampa hier, fehlt nur noch dass um 22:15 Uhr der Strom abgeschaltet wird.

Noch Fragen?

#8 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Matthias Luchs 14.01.2012 22:17

avatar

Was ich verstehen kann warum Mönchengladbach sich nicht beteiligen will. Es bringt für die Stadt nichts und wir haben kein Geld

#9 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Raimund R. 14.01.2012 23:01

avatar

Tja was wohnt man auch in Willich!!! Und mich blöde anmachen deswegen muss man auch nicht! --> ich wohne schließlich nicht in Willich. Selber Schuld sage ich dazu!!
Sonst werde ich mal mit dem Admin reden müssen!

Ja noch viele Fragen! Aber ist egal ich muss mich hier nicht mit irgendwelchen BESSERWISSERN herum schlagen! Dann kannst du ja das Geld aufbringen um die Direktverbindung aufzubauen, da wird sich MG freuen, denn die haben nichts davon! die werden auch nicht zustimmen, haben die doch andere Vorhaben vor was den ÖPNV angeht! Und warum sollen die für sowas Geld zahlen, wenn man eigentlich den ÖPNV einschränken will?

Das mal dazu!

#10 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Markus Ü. 14.01.2012 23:15

avatar

Dass eine Stadt sich nicht an etwas beteiligen will, wovon sie nichts hat, ist nachvollziehbar. Man sollte erst einmal nach Wuppertal verlängern, dann kann man über weitere Ausbaukonzepte diskutieren.

Zitat von Raimund R.
naja was meint der PRO-BAHN-Verein, warum die Strecke nicht schon längst reaktiviert ist und warum die damals eingestellt worden ist? Als ob da nun mehr Fahrgäste kommen....


So pauschal darf man das nicht sagen. Nur weil eine Strecke stillgelegt wird, heißt das nicht zwangsläufig, dass da kein Fahrgastpotential vorhanden ist, bestes Beispiel dafür ist die heutige S28.

#11 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Julian Zimmermann 14.01.2012 23:21

avatar

Dein Ausgangsbeitrag lässt auf absolutes Unwissen auf Örtliche Gegebenheiten schließen und strahlt nebenbei noch ziemlich Arroganz und Intolleranz aus. Wunder dich also nicht übers Echo.

Ich hab hier nirgendwo geschrieben, dass MG sich an den Kosten beteiligen soll, sondern vielmehr, dass ich die Regelung der Kostenbeteiligung als äußerst grenzwertig einstufe, s.o.

Und jetzt komm mir nicht mit so einer Scheisse wie dann wohn nicht da. Wie ich diese Großstadtintoleranz hasse. Du brauchst anscheinend ja keine Verbesserungen in Berlin und wenn doch sind das wohl Luxusprobleme. Warum sollte also der ganze Kreis Viersen Nachteile ziehen weil MG keinen Halt haben will? Dann werden die nicht an den Kosten beteiligt und gut ist. Diese ganze Story mit "MG ist alles Schuld" ist nur Ablenkungsmanöver weil die Örtliche Politik die Geschichte nicht gebacken kriegt.

Und bevor du hier anfängst zu "drohen" solltest du eventuell mal nachdenken was so eine Plumpe Seitenanmache denn veruraschen könnte? Vielleicht mal an die eigene Nase packen und nicht anderen die Schuld in die Schuhe schieben wie die Pro Bahn fritzen?

#12 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Rolf Aretz 14.01.2012 23:21

avatar

bleibt doch mal sachlich, leute! die NVV (NEW) hat vor ein paar jahren auf "druck" des kreises Viersen den bis dahin den ganzen tag gültigen
20 min. takt der 036 nach Schiefbahn stark eingeschränkt. wenn überhaupt ein schwarzer peter zu suchen ist, dann doch ehr da.
und wenn, wie im beitrag erwähnt, Bhf Neersen wieder aufmacht, der liegt genau an der Stadtgrenze zu MG. also wäre der kreis viersen gar nicht
beteiligt, wenn die 036 von jetzt "neuwerk am nordkanal" bis dahin fährt. denn da der bus eh die grunewaldstr. fährt, um zur krefelder str. zurück zu gelangen, muß nur eine haltestelle eingerichtet werden, kein meter mehr.

ob oder wie dann die einwohner der gemeinde Schiefbahn zum Bhf neersen kommen, dass ist dann aufgabe des kreises viersen, nicht der NVV (NEW).
und für die bewohner von neuwerk bzw. uedding ist es dann mit Bhf neersen einfacher, den zug zu bekommen, als erst mit dem Bus zum HBF
und dann dort umsteigen, was wie vom julian beschrieben, mit wartezeiten verbunden ist. und versuch mal einen Parkplatz für den PKW zu bekommen am platz der republik (rückseite HBF). dort ist alles zugeparkt von autos von studenten, die dort zur berufsschule gehen.

wie im beitrag erwähnt: man sollte weniger lokal und dafür mehr regional denken, warum sonst sind die niederrheinwerke Viersen und die
NVV zur NEW fusioniert?!

#13 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Marcel Hilgers 14.01.2012 23:34

avatar

Zitat von Rolf Aretz
wie im beitrag erwähnt: man sollte weniger lokal und dafür mehr regional denken, warum sonst sind die niederrheinwerke Viersen und die
NVV zur NEW fusioniert?!

Weil eine Verwaltung billiger, als 2 Verwaltungen...ansonsten gibt es da keinen Grund.

#14 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Andreas Beeck 14.01.2012 23:35

avatar

Hat man denn wirklich nur noch 1 Verwaltung?!?
Die Verkehrsbetriebe bleiben ja auch 2...

#15 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Matthias Luchs 14.01.2012 23:45

avatar

Ich finde es nicht schlecht wenn die Bahn kommen würde aber es wäre cool wenn die sich gabeln würde und nach rheindahlen fahren könnte

#16 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Rolf Aretz 14.01.2012 23:58

avatar

@matthias: wie stellst du dir denn das vor? dazu müßte, von neuwerk aus gesehen, das ganze Stadtgebiet durchquert werden. da findet sich ja nie und nimmer eine trasse, ganz zu schweigen von den "tumulten" der anwohner. selbst von neersen Bhf nach MG HBF gestaltet sich ja schon schwierig. dazu müßte dann an der süchtelner str. von der alten trasse, so sie reaktiviert würde, erst eine verbindung zur strecke MG HBF - Viesen
gemacht werden. und das dürfte anhand des höhenunterschiedes dort (gut 5-6 m) doch nicht einfach gestalten.

#17 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Marcel Hilgers 15.01.2012 00:03

avatar

Neersen Bf - Mönchengladbach Hbf wird es nicht mehr geben, die Trasse ist im Bereich Eicken/Hoven überbaut. Eine Trasse nach Rheindahlen ist irgendwie vollkommen unrealistisch.

Ich halte die Verlängerung der S28 nach Venlo schon sinnvoll...so kann man den RE13 auf dem Teilstück beschleunigen und muss nicht mehr überall halten. Die Finanzierung sollten allerdings die Gemeinden/Kreise in die Hand nehmen, die auch etwas davon haben. Dass am Ende der größte Haufen auf den defizitären Kreis Viersen zurückfällt, ist dann klar...

#18 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Raimund R. 15.01.2012 00:10

avatar

Zitat von Julian Zimmermann
Dein Ausgangsbeitrag lässt auf absolutes Unwissen auf Örtliche Gegebenheiten schließen und strahlt nebenbei noch ziemlich Arroganz und Intolleranz aus. Wunder dich also nicht übers Echo.

Ich hab hier nirgendwo geschrieben, dass MG sich an den Kosten beteiligen soll, sondern vielmehr, dass ich die Regelung der Kostenbeteiligung als äußerst grenzwertig einstufe, s.o.

Und jetzt komm mir nicht mit so einer Scheisse wie dann wohn nicht da. Wie ich diese Großstadtintoleranz hasse. Du brauchst anscheinend ja keine Verbesserungen in Berlin und wenn doch sind das wohl Luxusprobleme. Warum sollte also der ganze Kreis Viersen Nachteile ziehen weil MG keinen Halt haben will? Dann werden die nicht an den Kosten beteiligt und gut ist. Diese ganze Story mit "MG ist alles Schuld" ist nur Ablenkungsmanöver weil die Örtliche Politik die Geschichte nicht gebacken kriegt.

Und bevor du hier anfängst zu "drohen" solltest du eventuell mal nachdenken was so eine Plumpe Seitenanmache denn veruraschen könnte? Vielleicht mal an die eigene Nase packen und nicht anderen die Schuld in die Schuhe schieben wie die Pro Bahn fritzen?



Jetzt werd ich langsam sauer. Muss mich nicht als Großstadtheini oder so beschimpfen lassen und schon gar nicht von jemand der mich nicht kennt und nicht weiss ob ich mich in MG gut auskenne oder nicht. Nur weil ich in B wohne heisst es nicht, dass ich MG nicht gut kenne!


Also erstmal muss ich dazu sagen... Rede nicht über Dinge die du nicht kennst! Also auch nicht über Leute die du nicht kennst, denn... ich habe sehr lange in MG gewohnt und kenne mich mehr als du denkst da aus! Mag sein dass sich MG zwar in den letzten 9 Jahren nach meinem Wegzug verändert hat, aber im großen und ganzen hat sich da nicht wirklich was getan! Und ja ich lebe in der Großstadt Berlin, und hast Problem damit? Solche Intoleranz von den Landeiern hasse ich! Also und jétzt ist Schluss mit dem SCHEISS Kindergarten hier!

Man darf ja noch seine Meinung sagen hier! Und ich glaube trotzdem das es nicht so viele Fahrgäste geben würde, es sei denn das Angebot ist wirklich gut. Na gut ich sage nur Strecke Dahlheim und die S28 oder in Ba-Wü die Strecke Radolfzell - Stockach durch Provatbahnen das kann funktionieren. Also!

Ich entschuldige mich ja gerne. Aber ich bin kein Großstadtintoleranter kerl.
Sicher könnte man in Berlin auch einiges ändern, aber das sind kleinere dinge hier fahren die busse den ganzen tag rund um die uhr im mindestens 30 Minuten Takt. Meistens sogar im 5 bis 10 minuten-Takt also warum sollte ich diesbezüglich meckern? Ich nehme auch lange Reisezeiten in Kauf um ans Ziel zu kommen. Mich regt das nicht auf. Warum auch. Ich reise gerne mit der Bahn und fahre entzsprechend früher los.

#19 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Marcel Hilgers 15.01.2012 00:14

avatar

Leute...auch wenn ihr persönlich betroffen seid oder das Ganze aus der Ferne bewertet. Bitte nicht persönlich werden und möglichst sachlich bleiben. Danke!

#20 RE: Verlängerung der S28 nach Venlo - Beitrag der Lokalzeit Düsseldorf von Boris Staschko 15.01.2012 00:28

avatar

Hallo zusammen,

ich sehe in der Verlängerung der S28 viel Potential. Erst einmal möchte ich festellen, daß man die damaligen Gründe zu Streckenstilllegungen wie in diesem Fall Neersen-Viersen und Kaarst-Schiefbahn in den sehchziger Jahren durchaus nicht mehr auf die heutige Zeit projezieren kann. Dafür steht schon allein das Erfolgskonzept Verlängerung "Kaarster See" mit ausreichenden Park&Ride Plätzen. Es zeigt deutlich auf, daß die Bedürfnisse sich im Nahverkehr im laufe der Jahrzehnte grundlegend verändert haben.

So sehe ich auch in dem Bahnhof Neersen eine lukrative P & R Anlaufstelle für Mönchengladbacher Pendler. Platzmöglichkeiten sind genug vorhanden. Und ich bin davon überzeugt, daß bei ausreichenden Parkplätzen und vernünftiger Taktung Neersen zu einem wichtigen Anlaufpunkt für Düsseldorf Pendler werden wird, wie auch "Haus Meer" an der K-Bahn. Wenn ich beispielsweise in Neuwerk oder Eicken wohnen würde, würde ich auch lieber 10-15 Minuten mit dem Auto bequem zum Bahnhof Neersen fahren, als auf den Bus warten, dann am Hbf aussteigen, auf den Zug warten.

Als ehemaliger Willicher werdet ihr sicher verstehen, daß mir eine Reaktivierung am Herzen liegt, auch meine in Berlin geborene Mutter, die immer noch in Willich wohnt freut sich sicherlich auch. (Asche auf mein Haupt für diesen Sarkasmus)

Liebe Grüße

Boris

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz