#1 Regionalzug kollidiert bei Peine mit Auto von Felix K. 15.01.2012 22:32

avatar

Zitat
Eine Autofahrerin ist am Sonntagabend an einem Bahnübergang in Sierße im Kreis Peine mit einem Regionalexpress der Deutschen Bahn kollidiert. Die 23-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert.

Die Autofahrerin aus Lahstedt hatte laut Polizei gegen 17.30 Uhr trotz geschlossener Halbschranke und Rotlicht versucht, den Bahnübergang zu passieren. Als sie die Halbschranke umfahren wollte, wurde ihr Auto von dem Regionalexpress, der von Braunschweig in Richtung Hannover unterwegs war, erfasst.

Das Auto wurde dabei von dem Zug zur Seite unter die Halbschranke geschleudert und blieb liegen. "Die Fahrerin wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen, Lebensgefahr besteht nicht", sagte Peter Rathai vom Polizeikommissariat Peine.

Das Auto wurde komplett zerstört, der Zug wurde durch den Aufprall ebenfalls stark beschädigt und konnte nicht mehr weiterfahren. "Die etwa 150 Zuginsassen wurden mit Bussen weiter transportiert", sagte eine Bahn-Sprecherin. Der Zug wurde von Bahntechnikern soweit wieder repariert, dass er zurück nach Braunschweig fahren konnte.

Die Bahnstrecke musste bis 19.40 Uhr voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Auskunft geben. Neben der Polizei waren etwa 80 Feuerwehrleute, mehrere Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.



http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2044/artid/15547627

MfG
Felix

#2 RE: Regionalzug kollidiert bei Peine mit Auto von Michael Manke 15.01.2012 23:47

Da kommt aber noch einiges auf die Frau zu.

#3 RE: Regionalzug kollidiert bei Peine mit Auto von Sebastian B. 17.01.2012 09:59

avatar

Versteht mich nicht falsch, aber so viel Dummheit gehört nunmal bestraft. Halbschranke und Rotlicht sind ja nicht zum Spaß da.

#4 RE: Regionalzug kollidiert bei Peine mit Auto von Alexander S. 17.01.2012 13:33

avatar

*Sebastian zustimm* leute kapierens einfach nicht...die sollte die Kosten für die reparatur an Fahrzeug und Bahnübergang selber zahlen, sie würde nie wieder schranken umfahren, schon weil sie kein Auto mehr hat...

#5 RE: Regionalzug kollidiert bei Peine mit Auto von Alexander Schmitz 17.01.2012 13:36

avatar

Und auch hier wieder: Ihre Versicherung wird mit Sicherheit versuchen, Geld von ihr zu bekommen (und sei es nur ein Eigenanteil). Und nach so einem Unfall wird vermutlich so ziemlich jeder dagegen geimpft sein.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz