#1 Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Alexander Schmitz 17.06.2012 13:07

avatar

Umbau-Streit in Gerresheim geht weiter. Befürworter gehen jetzt erstmals auf die Straße.

Der Hickhack um den Umbau der Benderstraße in Gerresheim nimmt immer groteskere Züge an. Aufgeschreckt und verärgert über die Bürgerinitiative „Rettet die Benderstraße“, die gegen den Umbau ist, reagieren die Befürworter des Umbaus ebenfalls mit einer Bürgerinitiative und am vergangenen Samstag erstmals mit einer Demonstration. Weitere werden folgen, hat die Initiative bereits angekündigt.

Drei Modelle für den Umbau sind im Gespräch: Einspuriger Umbau der Benderstraße, dafür breitere Bürgersteige, Bänke und mehr Bäume. Das Zweite-Reihe-Parken würde dafür entfallen. Alternativ wünschen sich die Gegner des Umbaus eine Neugestaltung allein im oberen Teil der Benderstraße, wo es kaum Geschäfte gibt, oder sogar nur an den Haltestellen. Die werden übrigens in jedem Fall umgebaut, die neuen Züge der Wehrhahnlinie machen es nötig.

Befürworter werfen Gegnern Panikmache vor

„Wir wollen die Diskussion wieder versachlichen“, sagt Markus Middell, Mitbegründer der Pro-Umbau-Initiative. Viele Argumente der Gegner seien Panikmache und haltlos übertrieben, sagt Middell. So würde mit falschen Zahlen für entfallende Parkplätze und Anwohnerbeteiligung operiert. „Nach dem Umbau werden es sogar 37 Parkplätze mehr sein“, sagt er. Und statt 10 000 Euro für Hauseigentümer seien es nach Verwaltungsangaben zwischen 2000 und 6000.

Alles Panikmache also? Nicht für Cornelia Schmalz, die auch durch die Demonstration auf die Straße gelockt wurde – als Gegnerin des Umbaus. Sie sieht die Existenz ihrer Bäckerei in Gefahr – „Wir schaffen wahrscheinlich noch nicht einmal die Umbauphase. Und Zweite-Reihe-Parker machen 50 Prozent unseres Umsatzes aus.“

Genau diese Klientel stellt für viele Demonstranten am Samstag aber das Hauptärgernis dar. Denn die negativen Folgen des – geduldeten – Parkens in zweiter Reihe führen dazu, dass viele Parkbuchten frei bleiben – anscheinend haben die Fahrer Angst, zugeparkt zu werden. Weitaus gefährlicher ist die Situation dagegen für Radfahrer. Krankenpfleger Jan Michalski erlebt es häufig, dass gestürzte Radfahrer zu ihm zur Behandlung kommen. „Ich bin gestürzt, weil ein Autofahrer unachtsam die Tür aufgerissen hat – mit meinem Sohn im Kindersitz.“ Von solchen Unfällen berichten, unabhängig voneinander, viele Befürworter des Umbaus.

Der Umgangston wird rauer – auf beiden Seiten

Währenddessen wird der Umgangston auf beiden Seiten schärfer. „Es ist ein total aufgeheiztes Thema, es gibt nur noch Dafür oder Dagegen“, sagt Hedwig Cordes. „Die Kommentare sind sehr aggressiv“, hat die Demonstrantin festgestellt.

Quelle: http://www.wz-newsline.de/lokales/duesse...tteil-1.1010310

#2 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Sebastian J. 04.07.2012 22:38

Ich komme ja eigentlich aus dem Raum Grafenberg war aber Heute bei der Sitzung an derer Heute im Gerresheimer Rathhaus geladen wurde.
Das Gespräch war sehr interessant, und ich habe so manches mitbekommen.
Es ist auch einiges zu "Grafenberg" sowie Benrath gefallen, und das hat mich ein wenig entsetzt.

Ich muss aber auch dazu sagen, das Heutige Gespräch, also diese Offene Runde hätte man sich schenken können.
Denn es wurden auf "Bürger" Seite soviele Fragen gestellt, auf die man in der Sitzung keinerlei Antworten geben konnte.
Alles in allem war fast jeder 2.te Büder (Anwohner im Betroffenen Bereich) die sich beklagt haben über Lärm und sonstigen
Vibrationen etc.

Aber beidseitig kamen keine Lösungsvorschläge, wie mans Besser machen könnte.

Ich hätte dazu ein vorschlag gehabt, aber das wiederum hätte dann vll. nicht umgesetzt werden können
weil hierzu dann wieder "Politisch" zu entscheiden gewesen wäre.

Wie gesagt alles in allem, man hätte sich das wirklich schenken können, und ansich Schade
das man sich die Fast 2.5 Stunden "umsonnst" verbracht hat, da wiegesagt die Leute die zu gewissen dingen
etwas hätten sagen können/müssen, nicht anwesend war.

Insgesamt muss ich aber auch sagen, und das kam so nach und nach in der Sitzung raus, das die Rheinbahn versucht
am Bürger vorbei tätig zu werden, und es wurden viele Informationen verschwiegen, die man den Verantwortlichen
erst nach und nach aus der Nase ziehen musste, es Klatschte dabei mehrmals von den Bürgern Beifall.

Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

#3 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Alexander Schmitz 04.07.2012 23:01

avatar

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Ärger "da oben" in Gerresheim nicht ganz nachvollziehen kann. Vibrationen durch die Straßenbahnen sind nicht erst seit gestern da und werden sich mit dem Umbau auch wohl kaum verändern...

#4 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Sebastian J. 04.07.2012 23:26

Die Gerresheimer die sich viel darüber beklagt haben, müssten mal hier im Raum Grafenberg sich mal aufhalten.
Oder sagen wir mal direkt an der Haltestelle "Burgmüllerstr." Wohnen.
703 709 713 719 Sowie Bus ((733) Einschließlich die NE's) << Fällt nicht soooooooo wirklich ins Gewicht
Einschließlich des Individualverkehrs der eh Tag & Nacht auf den Strassen rum flitzt.
Hier Pendeln ein Paar "mehr" Bahnen durch die Gegend, und es ist bei weitem Lauter als da in Gerresheim.
Gut, mir ist vorhin aufgefallen als ich dort mit einem Kumpel war, und wir liefen die Str. entlang man konnte sich
für den kurzen mom. wo die Bahn entlang fuhr nicht mehr unterhalten, da man nichts mehr verstanden hat.
Aber das man aus einer Mücke gleich nen Elefanten machen muss.
Vom Prinzip her sollten sich die Gerresheimer "Glücklich" schätzen, das nur 1 Bahn dort lang fährt, und das jeweils im 10 Min. Takt
und nicht so Engmaschig wie bei mir am Staufenplatz, bzw. Burgmüllerstr.

Daher kann ich es genauso wie du nicht wirklich nachvollziehen.

Und bei uns Rumpelt das eh jedesmal wenn die Bahnen vorbei fahren, und es ist völlig egal, ob das
eine Neue oder eine Alte Bahn ist, das macht hier keinen Unterschied.

#5 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Maik Rüther 05.07.2012 01:43

avatar

Wir habens schlimmer hier, 30 Schulbusse zur schule, U74/U77 /701, und dann einer der Verkehrsreichsten Punkte düsseldorfs, der Ickerswarderstraße, ganz besonders die Abfahrt zur Schnellstraße ist rege in Benutzung ( Ich wohn in Eckhaus zur Kreuzung hin), mal ganz ehrlich, Behindertgerechten Ausbau und umbau geht ganz klar vor.

Wenn sie der lärm stören würde, hätten sie da einfach nicht hinziehen brauchen!

Ich für meinen Teil brauche drigend ne Wohnung, und dann regt mich dieses Gemecker der Gerresheimer zusehenst auf, jeder andere würde diese Wohnungen mit "Kusshand" nehmen..

#6 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Andreas Beeck 05.07.2012 06:11

avatar

Wenn ich das alles lese wird mir übel.
Alle wollen se mobil sein, aber keiner will den Lärm.
Leute, gehts noch?!?

Dann erstickt doch alle im Stau...

#7 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Alexander Schmitz 05.07.2012 06:20

avatar

Stau? Aber bitte nicht vor der eigenen Haustür... :-P

#8 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Marcel Hilgers 05.07.2012 06:39

avatar

Nee, das ist ja dann wieder zu laut... -.-

#9 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Maik Rüther 05.07.2012 14:32

avatar

Hahaha. xD

Hach Stau, soviele Autos die Hupen, Oase pur.. *.* xD

Ne aber mal gant ehrlich, ProBahn velanngt behindert gerechten ausbau, aber dann wenn es soweit ist ziehen se alle den Schwanz ein und Motzen rum...

#10 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Sebastian J. 05.07.2012 15:11

Ich selbst bin nicht am Motzen!!
Ich wohne seit ich Denken kann an der Haltestelle "Burgmüllerstr" in Grafenberg.
An den Lärm hab ich mich insoweit schon dran "gewöhnt". Nicht umsonnst heisst es, der Mensch sei ein
Gewohnheitstier, man kann sich an allem gewöhnen.

Aber was ich eigentlich sagen wollte mit meinem Beitrag, wir haben hier 3 Bahnen (Mit Bus 4) mehr, und es ist ansich
auch laut, und wackeln tut es auch (Vibrationen).

Daher finde ich das gemeckere in Gerresheim für völlig unangemessen, und unangebracht.

Wer unbedingt seine ruhe haben will, sollte weiter Ländlich ziehen, oder in Bereiche von Lohhausen.
Da gibt es zwar auch etwas Lärm, dieser jedoch stammt aus der Luft (Flugzeuge)

Kann ich nur mit dem Kopp Schütteln.

#11 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Maik Rüther 26.09.2012 22:08

avatar

So ich hab mal ein Bild von der neugestalteten Schönaustraße mitgebracht.. :)

#12 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Christian Kapteina 28.09.2012 16:04

Und wieder ein Zaun mehr, ders Fotografieren erschwert...

#13 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Marc S. 28.09.2012 17:20

Meiner Meinung nach haben wir zu wenig davon...

#14 RE: Umbau-Streit in Gerresheim: Benderstraße spaltet Stadtteil von Thomas L. 01.10.2012 08:51

avatar

Recht hast du, Marc. Lieber ein Zaun auf dem Bild - der ja dann auch optisch mit zur Bahnanlage gehört - als den nächsten Trottel unterm Zug

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz