#1 24-Jähriger vor S-Bahn gestoßen (Köln Hansaring) von Marcel Hilgers 01.07.2012 22:33

avatar

Zitat von http://www.ksta.de/innenstadt/bei-schlae...6,16518360.html
24-Jähriger vor S-Bahn gestoßen

Bei einer Schlägerei am Hansaring ist am Sonntagmorgen ein 24 Jahre alter Mann gegen eine einfahrende S-Bahn gestoßen worden. Er wurde dabei schwer verletzt, die Angreifer konnten flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.


Ein 24 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen in Köln gegen eine S-Bahn gestoßen worden. Laut Polizei hatte eine Gruppe von fünf bis sieben Männern den 24-Jährigen aus Bergisch Gladbach und seine Begleiter auf dem Bahnsteig des Bahnhofes Köln-Hansaring angegriffen. Dabei stießen die Angreifer den Gladbacher und seine zwei männlichen Begleiter auf die Gleise. Ihnen gelang es, wieder auf die Gleise zu klettern, doch der 24-Jährige wurde erneut in Richtung der Gleise gestoßen und prallte diesmal gegen eine einfahrende S-Bahn.

Nach Angaben der Polizei wurde er dabei schwer verletzt. Akute Lebensgefahr bestehe nicht. Der Lokführer erlitt einen Schock. Seine Begleiter wurden leicht verletzt.

Die Angreifer trennten sich und flüchteten in eine auf dem anderen Gleis wartende S-Bahn und über die Treppe in Richtung Hansaring. Die Angreifer sind zwischen 18 und 25 Jahre alt. Sie waren bei der Tat gut gekleidet und machten einen gepflegten Eindruck. Die Polizei hat eine Mordkommission gebildet. Hinweise nehmen die Beamten unter 0221/2290 oder per E-Mail unter info@polizei-nrw.de entgegen.



Zitat von http://www.express.de/koeln/koeln-hansar...6,16517924.html
Schlägerei: 24-Jähriger vor Zug gestoßen

Am Bahnhof Köln-Hansaring ist am Sonntagmorgen ein junger Mann (24) schwer verletzt worden. Der 24-Jährige war von einem Angreifer gegen einen fahrenden Zug gestoßen und von diesem erfasst worden.

Nach erstem Ermittlungsstand wurden der 24-Jährige und seine Begleiter gegen 6.30 Uhr auf dem Bahnsteig der S-Bahn von einer Gruppe unbekannter Männer (südländisches Aussehen, ca. 18-25 Jahre alt, gut gekleidet) angegriffen. Während der Schlägerei stießen die Angreifer den 24-Jährigen und zwei seiner Freunde auf die Gleise. Den Männern gelang es zunächst zurück auf den Bahnsteig zu klettern. Als eine S-Bahn einfuhr wurde der 24-Jährige erneut geschubst und dabei von dem Zug erfasst.

Der Schwerverletzte wurde am Sonntag operiert. Es besteht keine akute Lebensgefahr. Der Lokführer erlitt einen Schock, zwei weitere Männer wurden leicht verletzt.

Die Angreifer-Gruppe flüchtete in unterschiedliche Richtungen. Teilweise in eine auf dem Gegengleis stehende S-Bahn, teilweise über den Treppenabgang in Richtung Hansaring.



Das Opfer ist wohl laut einem Kollegen mit 2 Beinbrüchen davon gekommen...der Lokführer musste wegen seines Schocks behandelt werden.

#2 RE: 24-Jähriger vor S-Bahn gestoßen (Köln Hansaring) von Marcel Hilgers 02.07.2012 12:23

avatar

Zitat von http://www.express.de/koeln/24-jaehriger...6,16524360.html
Zug-Schubser vom Hansaring haben sich gestellt

Die brutalen Schubser vom Hansaring: Vier Männer, die in Köln drei junge Männer angegriffen und sie auf die Gleise gestoßen haben, sind selbst zur Polizei gegangen.

„Die Männer haben sich am gestrigen Abend noch gestellt“, teilte ein Polizeisprecher am Montagmorgen mit. Die vier Tatverdächtigen stammen aus dem Rhein-Erft-Kreis. Die Mordkommission ermittelt gegen die 22 bis 24 Jahre alten Männer wegen versuchten Totschlags.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten die Brutalos am Sonntagmorgen das Opfer und seine zwei Begleiter vom Bahnsteig auf die Schienen gestoßen.

Die drei Männer kletterten rechtzeitig wieder auf den Bahnsteig. Anschließend wurde ein 24-Jähriger aus der Gruppe erneut attackiert, gegen einen einfahrenden Zug gestoßen und dabei schwer verletzt.

Der Lokführer erlitt einen Schock. Täter flüchteten vom Tatort, vier Männer stellten sich am späten Abend der Polizei.



Na wenigstens etwas...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz