#1 Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Andreas Beeck 23.07.2012 16:58

avatar

Zitat von http://rbb-online.de/nachrichten/politik...r_berliner.html

Teilnetz der Berliner S-Bahn europaweit ausgeschrieben

Der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) hat das Teilnetz "Ring" der Berliner S-Bahn am Montag europaweit ausgeschrieben. Bis zum 15. Oktober könnten sich Verkehrsunternehmen dafür beim VBB bewerben, teilte der Verbund mit.

Die Ausschreibung umfasst die Linien S41 und S42 (Ringbahn), die S46 (Hauptbahnhof - Westend - Königs Wusterhausen), die S47 (Spindlersfeld - Südkreuz) und die S8 (Hohen Neuendorf - Königs Wusterhausen). Wer den Zuschlag erhält, soll 2014 entschieden werden. Das letzte Wort hat dann das Abgeordnetenhaus.

Der Betrieb dieses Innenstadrings einschließlich der südöstlichen Zubringerstrecken solle vom 15. Dezember 2017 an für 15 Jahre bis zum Dezember 2032 erbracht werden. Zudem müsse der Betreiber eigene neue Fahrzeuge bauen und bezahlen. Das kostet nach Schätzungen des Senats rund 600 Millionen Euro.

Zudem müsse sich der Gewinner verpflichten, nach 15 Jahren einem eventuellen Nachfolgebetreiber die beschafften neuen Züge zur Verfügung zu stellen. Die Interessenten werden zudem darauf hingewiesen, dass sie die heutigen Mitarbeiter der S-Bahn zu gleichen Konditionen übernehmen müssen und in Berlin und Brandenburg ein Mindestlohn vorgeschrieben ist.

Senat zog Konsequenz aus Pannenserie

Der Berliner Senat hatte am 19. Juni die Teilausschreibung eines Drittels des Berliner S-Bahn-Netzes beschlossen. Damit zog die rot-schwarze Landesregierung die Konsequenzen aus der seit drei Jahren anhaltenden Pannenserie bei der S-Bahn, die bisher von der Bahn-Tochter allein betrieben wird.

Wegen des vom früheren Bahnchef Hartmut Mehdorn angestrebten Börsengangs der Bahn waren die Züge der Tochter S-Bahn über Jahre nur mangelhaft gewartet worden. In der Folge fielen über Monate bis zur Hälfte der eigentlich mit dem Senat vereinbarten Verkehrsleistungen wegen technischer Defekte aus.



Quelle: RBB

#2 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Leon R. 23.07.2012 22:55

Interessant. Ich hab gerade erst im Eisenbahn Kurier 8/12 gelesen, dass man plane die S-Bahn in die Netze "Ring", "Stadtbahn" und "Nord-Süd-Bahn" aufzuteilen.
Jetzt frage ich mich allerdings, wo hier die den Ring nutzenden Linien S9, S45 und S85 geblieben sind. Plant man nun die Bedienung des BBI-Airports gesondert auszuschreiben? Oder schlägt man die Linien dem Teilnetz "Nord-Süd-Bahn" zu? S9 und S85 fahren zwar in Nord-Süd-Richtung, aber über den Ostring und nicht über den Nord-Süd-Tunnel. Die S45 hingegen fährt einzig und allein auf dem Ring und halt der Strecke nach Schönefeld. Weiß da schon jemand mehr?
Außerdem: Wieso fährt die S46 zum HBF? Wird da schon davon ausgegangen, dass die seit Ewigkeiten geplante Strecke vom Wedding / Westhafen zum HBF gebaut wird (Stichwort Zielnetz)?
Wird im Zusammenhang mit dem Zielnetz der S-Bahn, das so (S-Bahn-Ausbau nach Velten (wieso eigentlich, da gibts doch nix) und Falkensee) vermutlich eh nicht realisiert wird, vielleicht die S9 gar ins Stadtbahnnetz integriert und über einen Gleisbogen Stadtbahn -> Südöstlicher Ring am Ostkreuz geführt (gab es mein ich auch schon mal)?
Fragen über Fragen; man wird sehen. Fakt ist zunächst einmal, dass es den Coladosen und Toastern endgültig an den Kragen geht. Ist ja auch klar, dass man das Geld für ZBS-Nachrüstungen, von denen man nicht mal weiß, ob sie technisch möglich sind, in Neufahrzeuge investiert. Fehlinvestitionen hatte man ja bei der S-Bahn Berlin in den letzten Jahren genug. Hoffen wir mal, dass es aufwärts geht und der Gewinner (auch wenn es die DB sein sollte) nachhaltig wirtschaften wird.

#3 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Christian M. 23.07.2012 23:21

avatar

Die S 9 ist bis zum Beginn des Umbaus am S-Bf. Ostkreuz von Schönefeld kommend über Ostkreuz und die Stadtbahn nach Spandau gefahren.
Dabei hat sie aber zuletzt nur noch in einer Fahrtrichtung am Ostkreuz gehalten (weiß aber grade nicht welche...). Ein Bahnsteig befand sich in besagter Kurve zuletzt nur noch in einer Fahrtrichtung.
(Korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte, ist jetzt nur aus der Erinnerung heraus geschrieben...^^)

#4 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Leon R. 23.07.2012 23:27

An sowas in der Art dachte ich zuletzt auch. Ich hab dank google auch einen alten Netzplan von 2001 gefunden, auf dem ist aber leider auch nichts genaueres zu erkennen.
Danke für die schnelle Antwort,
Leon

#5 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Christian M. 23.07.2012 23:39

avatar

Ich hab zuhause noch einen Plan von 2005, wo der alte Streckenverlauf mit Halt in einer Richtung auf jeden Fall noch gültig war. Darauf ist der Richtungshalt eingezeichnet. Allein, ich bin nicht zuhause...^^ Samstag bin ich schlauer, aber vielleicht weiß hier schon früher jemand was... mit dem Internet hier kann man sich leider keine Bildersuche antun.
Ich würde es sehr begrüßen, wenn die S 9 wieder über die Stadtbahn führe, denn im Moment ist der Flughafen per S-Bahn nicht umsteigefrei vom Lehrter Bahnhof aus zu erreichen (falls mein Gedächtnis nicht grad versagt). Ich meine auch mal vor Jahren irgendwo gelesen zu haben dass die S 9 am Ostkreuz nach Fertigstellung des Umbaus wieder um die Kurve auf die Stadtbahn fahren soll...

#6 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Leon R. 24.07.2012 01:01

Stimmt vom HBF zum Flughafen geht nur mit'm RB ohne Umsteigen. Bis zur Fertigstellung des Umbaus kanns ja noch dauern. Als ich im April in Berlin war wurden nur der Umbau der Ringbahn- und Stadtbahngleise beworben, nicht der der Verbindungskurve.

#7 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Andreas Beeck 24.07.2012 08:42

avatar

Zur S46: man hat die Kurve zum Hbf wohl mit aufgenommen, damit es für den Fall des Baus mit Fahrzeugreserve im Verkehrsvertrag hinterlegt st und dafür dann nicht nachverhandelt werden muss.

#8 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Christian M. 24.07.2012 23:32

avatar

Laut der Website des DB-Konzerns soll 2015 / 2016 die Südkurve wieder in Betrieb gehen. http://www.deutschebahn.com/de/konzern/b.../ostkreuz6.html
(Klick auf "Das sind die wichtigsten Bauetappen, die am Ostkreuz noch zu bewältigen sind")

Aus der Website der Stadt Berlin geht außerdem hervor, dass in Fahrtrichtung Schönefeld / Schöneweide ---> Hauptbahnhof (aus Südosten in die Innenstadt) kein Halt am S-Bf. Ostkreuz stattfinden wird. Es wird keinen Bahnsteig A mehr geben.
http://www.berlin.de/aktuelles/1720524-9...e-ostkreuz.html

Sehr erfreulich, dass die S 9 und / oder andere Linien vom Südosten / Flughafen wieder in die Stadt / zum Lehrter Bahnhof fahren werden...

#9 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Marcel Hilgers 27.07.2012 16:34

avatar

Zitat von http://www.rbb-online.de/abendschau/arch...20726_bahn.html
Interessenten nach S-Bahn-Teilausschreibung

Seit wenigen Tagen gibt es die Ausschreibungsunterlagen zur S-Bahn und es kommt bereits Bewegung ins Spiel. Die Deutsche Bahn will sich auf jeden Fall bewerben. Auf die Details schaut auch Mofair, der Verband der privaten Unternehmen. Er sprach von einem "interessanten Projekt". Unter den Interessenten ist auch die ODEG.



Auf der Seite der Quelle gibt es ein Video dazu...dort wird u.A. gesagt, dass auch Abellio und Keolis Angebote prüfen...

#10 RE: Teile der Berliner S-Bahn ausgeschrieben von Andreas Beeck 07.10.2013 19:04

avatar

Beim Besteller der Leistungen (VBB) kristallisieren sich wohl 2 Favoriten heraus: DB und National Express...

Zitat von https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/3...eibung-in-.html

Deutsche Bahn bei S-Bahn-Ausschreibung in engerer Auswahl
Die Deutsche Bahn hat weiterhin Chancen, die Berliner S-Bahn auch nach 2017 komplett weiterzubetreiben. Die Bahn zähle zu den Bewerbern, die der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) vor wenigen Tagen in die engere Wahl genommen habe, sagte Unternehmenssprecher Burkhard Ahlert am Montag auf Anfrage. Auch der britische Anbieter National Express kann weiter hoffen, die Ringbahn und den Zubringer aus Südosten zu betreiben, wie ein Sprecher sagte. Bislang fährt die Bahn-Tochter S-Bahn Berlin GmbH auf dem Gesamtnetz, die Teilstrecke ist aber ausgeschrieben. Welche Bewerber außerdem im Rennen bleiben, ist offen. Der VBB war nicht zu erreichen.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz