#1 VVO-Dieselnetz - Städtebahn Sachsen fährt auch nach 2014 von Dennis M. 28.11.2012 17:15

Das sogenannte VVO-Dieselnetz bleibt auch weiterhin über 2014 hinaus bei der Städtebahn Sachsen, einem Unternehmen der Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP)

Zitat
Der Z-VOE hat in seiner Sitzung am 1. Dezember 2011 beschlossen, das Dieselnetz des VVO in
seiner heutigen Form auszuschreiben und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 neu zu
vergeben. Das Dieselnetz umfasst die Strecken Dresden – Königsbrück, Dresden – Kamenz,
Heidenau – Altenberg sowie Pirna – Neustadt – Bad Schandau. Das jährliche Verkehrsvolumen liegt
bei rund 1,7 Millionen Zug-Kilometern. Der VVO hatte den Weg der Vergabe im europaweiten
Wettbewerb gewählt, um wirtschaftliche Angebote zu erhalten und hohe Standards zu Qualität und
Kundenorientierung vorgeben zu können. Heute wurde in der Versammlung über den
beabsichtigten Zuschlag für die SPNV-Leistungen im Dieselnetz entschieden. Der Beschluss fiel
zugunsten der bereits heute auf diesen Strecken tätigen Städtebahn Sachsen GmbH. „Wir sind mit
der Städtebahn sehr zufrieden und freuen uns, dass sich das mittelständische Unternehmen mit
einem guten Preis durchsetzen konnte“, unterstrich Arndt Steinbach. Trotz der Risiken aus der neuen
Finanzierungsverordnung (FinVO) und der zum Teil kritischen Einstufung der Strecken durch das
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) bekennt sich der Z-VOE langfristig zu
den regionalen Bahnverbindungen. So sind alleine auf der Strecke zwischen Dresden und Kamenz
an Werktagen über 3.500 Fahrgäste unterwegs. Der neue Verkehrsvertrag tritt im Dezember 2014
in Kraft und hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Über die Vertragslaufzeit wird der Z-VOE die
Verkehrsleistungen mit rund 225 Millionen Euro bezuschussen. Eine Einspruchsfrist gegen die
Vergabeentscheidung läuft bis 8. Dezember 2012.



aus : http://www.vvo-online.de/download/presse...1128_PI_ZVV.pdf

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz