#1 Hunderte von Arbeitsplätzen gefährdet! von 17.12.2012 17:01

Quelle: E-Mail von der EVG

Zitat
Liebe Kolleginnen
und Kollegen,
das ist ein schon ein starkes Stück. Herr Schmidt von der Düsseldorfer GDL nutzt die aktuelle Debatte um den Fahrzeugpool für den Rhein Ruhr Express für seine organisationspolitischen Ziele.
In einem Interview mit dem online Journal “Zughalt.de” redet er der Trennung von Betrieb und Instandhaltung das Wort.
Dabei glaubt er zu wissen, dass es der EVG nur darum gehe, ihre Pfründe in den Werkstätten zu sichern.
Herr Schmidt hat bei seinen Ausführungen nur eine Tatsache übersehen:
Was nützt den Kolleginnen und Kollegen in den Werkstätten der schönste Tarifvertrag aus der Metall- und Elektroindustrie, wenn die Bude zugemacht wird, weil die Wartung vom Hersteller übernommen wird? Opel – Bochum lässt grüßen


Mein Kommentar: Ich gebe der EVG zu 100% recht mit dem was sie da sagen. Bisher habe selbst ich gedacht, dass die GDL eine etwas seriöse Gewerkschaft ist.

Ich habe nur ein Teil kopiert...^^

#2 RE: Hunderte von Arbeitsplätzen gefährdet! von Marcel Hilgers 17.12.2012 17:06

avatar

Ich hab den Schrieb eben auf der Arbeit im Fach gehabt, die Namen "EVG" und "GDL" auf einem Blatt Papier erkannt und das Ganze im Müll entsorgt.

Oder glaubst du, dass dieser Hetzbrief der EVG einen anderen Sinn und Zweck hat, als das Interview bei mit dem GDL-Typen? Sicher nicht...

#3 RE: Hunderte von Arbeitsplätzen gefährdet! von Max Maaßen 17.12.2012 17:08

avatar

Bla bla bla...
Anstatt sich andauernd selber zu zerfleischen sollten die mal gemeinsam an einem Strang ziehen. Wer liest sich denn sowas noch durch?

Gruß

#4 RE: Hunderte von Arbeitsplätzen gefährdet! von 17.12.2012 17:11

Zitat von Max Maaßen im Beitrag #3
Bla bla bla...
Anstatt sich andauernd selber zu zerfleischen sollten die mal gemeinsam an einem Strang ziehen. Wer liest sich denn sowas noch durch?

Gruß


Da gebe ich dir sogar recht. Denn man arbeitet ja gemeinsam bei der Eisenbahn,man sollte da wirklich an einen Strang ziehen!

Zitat von Marcel Hilgers im Beitrag #2
Ich hab den Schrieb eben auf der Arbeit im Fach gehabt, die Namen "EVG" und "GDL" auf einem Blatt Papier erkannt und das Ganze im Müll entsorgt.

Oder glaubst du, dass dieser Hetzbrief der EVG einen anderen Sinn und Zweck hat, als das Interview bei mit dem GDL-Typen? Sicher nicht...


Ich hab den Schreiben 2 mal als E-Mail bekommen.... Sicher, in weiten Teilen hast du recht, aber ich finde auch, dass der von der GDL sich nicht so äußern sollte, er sollte viel lieber, mit der EVG, an einen Strang ziehen und versuchen das Vorhaben zu verhindern....

#5 RE: Hunderte von Arbeitsplätzen gefährdet! von Andreas Beeck 17.12.2012 17:11

avatar

Die Arbeitsplätze wird es weiterhin geben - die Frage ist nur bei welcher Firma...

#6 RE: Hunderte von Arbeitsplätzen gefährdet! von Alexander Schmitz 17.12.2012 18:51

avatar

Angesehen davon, dass sowohl Marcel, Max und Andi vollkommen Recht haben, finde ich den Beitrag schon etwas grenzwertig. Zu der Überschrift, die selbst der Bild zu blöd wäre, schreibe ich lieber nichts weiter.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz