#1 Ein sonniger Jahresrückblick (viele viele Bilder) von Christopher Land 31.12.2012 17:53

avatar

Servus zusammen!

Das Jahr 2012 war für mich doch ein sehr spannendes und aufregendes Jahr - Das meiste, was so passiert ist ist vermutlich ziemlich uninteressant für dieses Forum aber ich möchte trotzdem mein Fotografie- bzw. Bahnjahr vorstellen.

Begrüßt wurde das Jahr durch die größte Wunderkerze der Welt - dem Burj Khalifa in Dubai (mein Wohnort seit fast 3 Jahren und noch bis zum Sommer 2013)



Mehr ist bis zum Sommer auch nicht passiert, als es dann nach Deutschland ging zum Sommerurlaub.
Los ging's in Bayern, wo ich wieder an der schönen Ammerseebahn war:



So war mein erster Haltepunkt "Utting am Ammersee":



Durch die sehr netten Fahrdienstleiter am Bahnhof habe ich auch einen Nachmittag im Stellwerk verbracht und ein wenig den Verkehr geregelt *g*



Nächster Halt war Schondorf, wo die beiden alten mechanischen Bahnübergänge abgebaut wurden und durch eine neue vollautomatische Anlage ersetzt wurden, die auch erst seit wenigen Tagen in Betrieb war ... Na ja, vorher war's schöner:



Hier noch der Blick auf Schondorf. Links sieht man die Ammerseebahn, die von der Bayerischen Regio Bahn mir LINT 41 betrieben wird:



Und letzter Halt war der offiziell schönster Bahnhof Bayerns: St. Otilien. An dem Tag fand auch eine Sonderfahrt vom Augsburger Bahnpark auf der Ammerseebahn statt:



Doch nach Plan schien die Fahrt nicht zu laufen ... Also hieß es warten und ein paar Regelzüge vorbeilassen:



Und irgendwann war es soweit ... Ein richtig gutes Foto ist mir leider nicht gelungen, da die rumänische 38 1301 doch relativ schnell unterwegs war. Aber immerhin ...



Aufgrund der etwas miserablen Situation mit den Variobahnen in München werden ja bekanntlich weitere P-Wagen eingesetzt. Mit 2028 bin ich dann auch mal eine Runde gefahren:



Weiter ging's nach Berlin! Meine absolute Lieblingsstadt ... Und natürlich durften die Nahverkehrstouren nicht fehlen. Hier zwei Eindrücke der U-Bahn:





Danach ging's zum Niederrhein, genauer gesagt nach Krefeld ... Noch genauer gesagt nach Tönisvorst. Da wurde das alte Fahrrad vom Onkel dann entführt ...



...u.a. zur Niers:



Und dann hieß es warten auf Züge an der Rhein Niers Bahn ... Genauer gesagt am Bahnübergang am Clörather Weg:



Highlight der Tage in Krefeld war der Transport des letzten 8GTW der SWK Krefeld an das Michael Ende Gymnasium in Tönisvorst:



Nicht fehlen durfte ein Ausflug nach Köln:



Einer meiner weiteren Radl-Touren ging entlang der Strecke vom Niers-Express, wo ein paar sehr geile Sonnenuntergänge zu sehen waren an den Tagen:




So, das war's auch

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz