#1 VRR und NWL erwägen Klage gegen DB Netz von Dennis M. 10.01.2013 08:48

http://www.wa.de/nachrichten/nordrhein-w...ck-2684473.html

HAMM - Zwei Verkehrsverbünde fordern von der Deutschen Bahn bereits gezahlte Nutzungsgebühren für das Schienennetz in Höhe von 21 Millionen Euro zurück. Der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) haben nach eigenen Angaben ein gerichtliches Mahnverfahren gegen die DB eingeleitet.
(...)
Deshalb habe man ein Mahnverfahren in Gang gesetzt. Sollte DB Netz darauf nicht eingehen, werde ein Klage folgen.

#2 RE: VRR und NWL erwägen Klage gegen DB Netz von Christian Kapteina 10.01.2013 10:53

Ich kenn mich da jetzt nicht sooo gut aus, aber wenn mans gezahlt hat, hat mans doch eigentlich so anerkannt, oder? Da hätte man die Zahlung von vorn herein verweigern müssen eigentlich (?)

#3 RE: VRR und NWL erwägen Klage gegen DB Netz von Dennis M. 10.01.2013 13:32

Wenn ich dir die Pistole auf die Brust setze und sage Zahle mir sofort 15 Mio €...wirst du auch erst zahlen, weil dir dein Leben wichtiger ist, und mich dann verklagen :)

#4 RE: VRR und NWL erwägen Klage gegen DB Netz von Marc S. 10.01.2013 13:51

Man sollte einige Dinge mit dem Vermerk "unter Vorbehalt" zahlen um nicht selbst in Bedrängnis zu kommen.

#5 RE: VRR und NWL erwägen Klage gegen DB Netz von Alexander S. 10.01.2013 13:52

avatar

Jupp, verständlich, auch an meiner Hausstrecke fallen reihenweise die BÜs aus.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz