#1 Feuerwehreinsatz am 644 053 in Euskirchen von Andreas Beeck 23.01.2013 19:54

avatar

Und wieder einer weniger... *schon wieder die 218 seh*

Zitat von http://www.ksta.de/euskirchen/einsatz-ra...4,21538114.html

Triebwagen in Brand geraten

Am Euskirchener Bahnhof ist der Triebwagen eines Regionalexpress in Brand geraten. Der Zug hatte rund 200 Personen an Bord, verletzt wurde scheinbar niemand. Die Gleise 1 und 2 wurden von der Polizei abgesperrt.

Ein Brand in einem Regionalexpress der Eifelbahn hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr im Euskirchener Bahnhof ausgelöst. Das Feuer war in einem Triebwagen ausgebrochen. Der Zug, der in Richtung Köln unterwegs war, konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Als er gegen 17 Uhr an Gleis 2 im Euskirchener Bahnhof eintraf, war er nach Angaben eines Sprechers der Deutschen Bahn (DB) mit rund 200 Fahrgästen besetzt. Sie mussten die Bahn verlassen. Die Polizei sperrte die Bahnsteige 1 und 2 ab, es kam zu Behinderungen im Reiseverkehr. Ein DB-Sprecher sagte, weitere Zugfahrten seien nicht ausgefallen, es sei allerdings zu Verspätungen gekommen. Zur Ursache des Feuers konnte er noch keine Angaben machen.

Der Einsatzleiter der Euskirchener Feuerwehr, Vizewehrleiter Alexander Rheindorf, sagte, dass der Brand im Antriebsbereich ausgebrochen sei. „Wir haben den Wagen von der DB stromlos schalten lassen, um löschen zu können.“ Dies sei sowohl von außen als auch von innen, durch geöffnete Bodenklappen, geschehen, so Rheindorf.

Ein DB-Mitarbeiter kündigte an, dass ein Gutachter den Schaden unter die Lupe nehmen werde, um zu klären, ob der Triebwagen noch bewegt werden dürfe. Die Feuerwehr war mit rund 40 Leuten im Einsatz, auch der Rettungsdienst war vor Ort.



Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz