#1 [KVB] Vandalen-Falle Aufzug von Andreas Beeck 22.02.2008 16:36

avatar

Geile Story, Graffiti-Sprayer im Aufzug gefangen genommen worden, aber lest selber:

http://www.ksta.de/html/artikel/1203635148255.shtml

#2 RE: [KVB] Vandalen-Falle Aufzug von Ehemaliger User 22.02.2008 17:02

Das nenne ich mal Pech für die Sprayer und Glück für die KVB. Die KVB ist allegemein ein geiles Unternehmen. Die greifen wenigstens mal durch und zeigen allen sofort wo der Hase hoppelt. Wie man in diesem Fall ja sehen kann. Ich würde die drei das ganz mit der Zunge sauber machen lassen. Denn Strafe muss sein! Naja. Die KVB ist nach wie vor eigentlich das beste Unternehmen in ganz NRW. Freue mich immer wieder wenn man was von denen hört. Aber nunja, BTT.

#3 RE: [KVB] Vandalen-Falle Aufzug von Hubert Podolski 10.01.2010 16:51

avatar

Hm ... einschlägig vorbestraft & sowas rennt hier immernoch rum, na so wird das nix mit dem Einsehen der Täter.
Besser ist n Jahresurlaub in einem strengen Erziehungscamp, fernab jeglicher Zivilisation, dort dann jeden Tag schaufeln um Essen zu kriegen.

Gerne wüsste ich auch die Beweggründe der Sprayer, ist denen langweilig oder was? Aber lustig wie n Aufzug helfen kann, Glück für die Beamten das n Großteil der Jugend heutzutage so faul ist & sich lieber befördern lässt anstatt zu rennen ... omg [23]

Wir brauchen schon lange wieder Zucht & Ordnung ^^

#4 RE: [KVB] Vandalen-Falle Aufzug von 10.01.2010 19:53

Du hast schon wieder ein uraltes Thema rausgewühlt [87]

Naja gut, aber dieses Thema ist eigentlich immer noch aktuell, das Sprayen ist ja heute immer noch "cool" [16]

Ich finde, so etwas sollte ins Führungszeugnis und am besten sollten die Typen in den Knast oder zumindest sollte denen mal ein ordentlicher Schreck eingejagt werden, indem man denen androht, dass die hinter schwedische Gardinen kommen, wenn die das nochmal machen....

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz