#1 Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von Marcel Hilgers 28.04.2015 18:00

avatar

Hallo!

Zitat von http://www.bahn.de/blitz/view/schholst/uebersicht.shtml
Grund für die Zugausfälle ist eine vorsorgliche technische Untersuchung von Lokomotiven der Baureihen 112, 114 und 143. DB Regio hat nach dem Bruch einer Radsatzwelle am 7. April 2015 in Limburg die sofortige Ultraschallüberprüfung von Radsatzwellen (Achsen) abhängig von der Laufleistung seit der letzten Inspektion eingeleitet. Die betroffenen Loks wurden zeitweise aus dem Betrieb genommen. Es wurden dabei bisher keine Auffälligkeiten festgestellt. Da in Schleswig-Holstein besonders viele Loks der Baureihen 112 und 143 verkehren, sind hier heute die Auswirkungen besonders spürbar. Die Überprüfung aller Loks ist bereits weitgehend abgeschlossen, so dass sich der Zugverkehr ab morgen normalisiert.



Die entsprechenden Auswirkungen bekam man in NRW und Rheinland-Pfalz gestern kurzfristig zu spüren, als Parks der RB27 kurzfristig aus dem Verkehr gezogen wurden und durch Fahrzeuge der Baureihe 425 ersetzt werden mussten. Die Loks wurden teilweise noch am Abend gegen bereits geprüfte Maschinen getauscht. Im Norden hat man hingegen noch heute und in den Folgetagen mit Einschränkungen zu kämpfen, dort fahren u.A. 218er unter Fahrdraht mit Ersatzgarnituren. Auch in Hessen und Sachsen sind verkürzte Garnituren unterwegs (1 statt 2 Loks), Linien fallen aus oder verkehren nur eingeschränkt.

#2 RE: Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von Moritz L. 28.04.2015 18:28

avatar

Ist doch schön zu sehen, dass die gelobten Baureihen auch mal irgendwann ihre Schwächen bekommen. Weil ja immer nur neue Triebfahrzeuge kaputt gehen...
Einige Berichte in den Zeitungen sind aber wieder etwas übertrieben. Da waren von 9-Wagenzügen im normalen Verkehr der Regel. Ich wüsste nicht dass es im Planverkehr mehr Wagen als beim metronom von bis zu 7 oder 8 Wagen gibt. Oder ist das wieder an mir vorbeigegangen? ;)

#3 RE: Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von Simon Dö. 28.04.2015 21:34

avatar

Was ist denn toll daran, wenn die Züge aufgrund kaputter Loks ausfallen?

#4 RE: Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von Moritz L. 28.04.2015 21:42

avatar

Habe ich das geschrieben?
Ich habe lediglich angemerkt, dass die guten alten Loks die ja nie kaputt gehen und für die Ewigkeit gemacht sind, auch mal irgendwann ihre Probleme bekommen. Weil es ja so ist, dass NUR bei neuen Fahrzeugen irgendwas kaputt geht.

Auch alte Loks gehen irgendwann kaputt - das sollte meine Aussage eigentlich darstellen.

#5 RE: Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von Dennis R. 28.04.2015 21:56

Heißt das, dass alle x Wagen Kurse mit 420 verkehren oder werden sie wie früher von der 111 bespannt? Wie ist es mit den anderen Linien (Re6) in Nrw?

#6 RE: Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von Marcel Hilgers 28.04.2015 22:03

avatar

Die Loks in NRW sind wohl nicht mehr betroffen bzw. waren durch Grenzwerte was die Laufkilometer etc. angeht gar nicht betroffen.

#7 RE: Baureihen 112, 114 und 143 kurzfristig außer Betrieb von H. Norfried V. 29.04.2015 11:04

Zitat von Moritz L. im Beitrag #4
Ich habe lediglich angemerkt, dass die guten alten Loks die ja nie kaputt gehen und für die Ewigkeit gemacht sind, auch mal irgendwann ihre Probleme bekommen. Weil es ja so ist, dass NUR bei neuen Fahrzeugen irgendwas kaputt geht.

Auch alte Loks gehen irgendwann kaputt - das sollte meine Aussage eigentlich darstellen.

Es ist ja lediglich von Radsatzwellen die Rede. Bei Baureihen, die seit über 25 Jahren im Einsatz sind, frage ich mich, ob das nicht daran liegen könnte, dass inzwischen einfach andere Bauteile verwendet werden als früher. Die Wellen werden ja sicher nicht mehr dieselben sein, die bei der Auslieferung montiert waren? Dies kann man natürlich dann nicht dem Alter der Maschinen anlasten und es ist ja auch keine einzige Lok dadurch als kaputt zu bezeichnen.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz