Seite 3 von 3
#41 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Marcel Hilgers 06.10.2010 18:45

avatar

Desiro ML und Velaro können Teil für Teil gefertigt werden und außerhalb des Werkes zu einem Triebzug zusammengesetzt werden. Beim Coradia Continental z.B. muss das Fahrzeug im Werk selber fertig zusammengesetzt werden...und das dauert als ganzes Fahrzeug meines Wissens länger, als ein Wagenteil eines Velaro oder Desiro ML... [18]

#42 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Andreas Beeck 15.10.2010 09:40

avatar

Zitat von http://www.weser-kurier.de/Artikel/Regio...+Zulassung.html

Neuer Nahverkehrszug wartet auf Zulassung

Landkreis Osterholz. Osterholz-Scharmbecker, die mit dem Zug nach Bremen fahren wollen, haben den Fahrplan verinnerlicht: Um zehn vor hält der DB-Regio-Express; um acht nach fährt der Nahverkehrszug ein, sofern es keine Verspätungen gibt.

Die NordWestBahn GmbH wirbt als Konkurrenzunternehmen mit mehr Pünktlichkeit, leiserer Technik und der komfortableren Ausstattung ihrer Züge auf der neuen Regio-S-Bahnstrecke zwischen Bremerhaven und Twistringen. Ab 12. Dezember soll der 'Coradia Continental' den Nahverkehrszug der Bahn AG ersetzen. Es gibt Zweifel, ob das klappt.

Wie berichtet, haben das Land, die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen und der Bremer Verkehrssenat vor zwei Jahren die Weichen für ein verändertes Bahnangebot in der Metropolregion Bremen/Oldenburg gestellt. Mit der Regio-S-Bahn sollen die Züge der Zukunft im Nahverkehr Einzug halten. Niedersachsens Verkehrsminister Jörg Bode und sein Bremer Amtskollege Dr. Reinhard Loske eröffneten kürzlich im Bremer Hauptbahnhof das erste NordWestBahn-Kundencenter und besiegelten die Zusammenarbeit für die nächsten elf Jahre. Unklar ist, ob in den nächsten acht Wochen die Weichen dafür gestellt werden. Angeblich zieht sich die Zulassung des neuen 'Coradia' durch das Eisenbahnbundesamt in die Länge. Zusätzlich gebe es Verzögerungen bei der angekündigten Höhenangleichung der Bahnsteige, heißt es. Mütter mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer sowie Berufspendler mit Fahrrad müssten weiter körperlichen Einsatz zeigen, um in den Zug zu steigen.

'Kommt sie - oder kommt sie nicht?', heizt Herbert Behrens, Mitglied der Linken im Bundestag und in der Stadtratsfraktion Osterholz-Scharmbeck, die Gerüchteküche mit an. In einer Pressemitteilung verwies er Anfang der Woche auf entsprechende Eisenbahn-Internetforen, in denen das Thema 'heftig diskutiert' werde. Behrens ist in Berlin Mitglied des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Die Frage ist, ob er sich in diesem Forum hätte schlauer machen können als über einen Chatroom im Internet. Die Antwort von Katrin Hofmann, Sprecherin der NordWestBahn, relativiert die Aussage des Kreisstädters: 'Tatsächlich fehlt bisher die formale Zulassung der von der Firma Alstom in Salzgitter gebauten Züge.' Das sei nichts Ungewöhnliches; derartige Genehmigungen zögen sich öfter hin. Manchmal ginge ein halbes Jahr ins Land.

Bahnsteige werden bis 2013 fertig

Hofmann rechnet mit der Zulassung in den nächsten Wochen. Man sei mit der Bahn AG aber vorsorglich in Kontakt getreten, um 'Ersatzkonzepte' zu realisieren. Im Klartext: Rollt der 'Coradia Continental' um ein paar Wochen verspätet in die lokalen Bahnhöfe zwischen Bremen und Bremerhaven ein, soll das Monpolunternehmen 'mit Wagenmaterial einspringen'. Eine delikate Zwischenlösung: Die Bahn-AG hatte im Ausschreibungsverfahren für das Regio-S-Bahn-Konzept zunächst den Kürzeren gezogen; ihr entging ein Auftragsvolumen von 500 Millionen Euro. Die DB klagte danach - Grund: Das Land Bremen habe fürs Bieterverfahren auf die Tariftreue gegenüber den Bahnbediensteten gepocht und das Angebot so verteuert. Wäre EU-Recht angewendet worden, wäre die Bahn AG zum Zug gekommen. Der Konzern zog die Klage schließlich zurück.

Sei?s drum, sagt man seitens der NordWestBahn: Das Zulassungproblem mit dem 'Coradia Continental' werde laut Hersteller fristgemäß geregelt. Ein anderes Problem bleibt bestehen: 'Die völlig veralteten Bahnsteige müssen noch dem Niveau der Einstiegsbereiche des neuen Zuges angeglichen werden', moniert Herbert Behrens. Da sei was dran, bestätigte gestern Klaus Weisbrich, Bereichsleiter Planung und Koordination bei der Landesnahverkehrsgesellschaft. Verantwortlich für den niveaugleichen Ausbau der lokalen Bahnhofsbahnsteige sei die 'Station- und Service AG'.

Das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn sei chronisch unterfinanziert und auf Förderprogramme angewiesen. Eines hat sich auch in der Bevölkerung herumgesprochen: 'Niedersachsen ist am Zug'. Es sei in diesem Zusammenhang absehbar, dass die Bahnhöfe Oldenbüttel, Lübberstedt und Stubben bis 2012 aus der Neuauflage des Programms auf die Höhe der Zeit gebracht würden, sagte Weisbrich. Die Bahnsteige im Bahnhof von Osterholz-Scharmbeck seien 2013 an der Reihe - finananziert aus dem Förderprogramm des Bundes mit dem Titel 'Seehafen-Hinterlandverkehr'.

Regio-S-Bahn: Das klingt nach der Vernetzung der Überlandbahnhöfe in ein großstädtisch ausgerichtetes Verkehrskonzept für die Schiene. Man stellt sich die Vertaktung der Strecke im Zehnminutenrhythmus vor. Die Zahl der vor den Bahnhöfen geparkten Autos steigt. Das Szenario wird der Wirklichkeit vorerst wohl nicht standhalten. Die Regio-S-Bahn ersetzt den bisherigen Nahverkehrszug; sie fährt weiter im Stundentakt.



Quelle: http://www.weser-kurier.de/Artikel/Regio...+Zulassung.html

#43 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Alexander Schmitz 15.10.2010 09:50

avatar

Ach, wer meckert da denn wieder über Station&Service? *tzz, tzz*

#44 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Marcel Hilgers 04.11.2010 10:43

avatar

Um eventuellen Zweiflern bezüglich der Zulassung direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen:

Zitat von http://www.weser-kurier.de/Artikel/Regio...puenktlich.html
S-Bahn-Wagen kommen pünktlich

Von Hans Ettemeyer


Hannover & Bremen. Nun klappt es doch: Die Nordwest-Bahn (NWB) kann am 12. Dezember den neuen Regio-S-Bahn-Verkehr zwischen Oldenburg, Bremerhaven, Twist-ringen, Nordenham und Bremen mit neuen blau-gelben Triebwagen beginnen. Das Eisenbahnbundesamt hat den modernen Niederflurfahrzeugen der Firma Alstom jetzt die Bauartzulassung erteilt. Das hat gestern Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister gegenüber dieser Zeitung bestätigt.

Die Regio-S-Bahn sei ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen Niedersachsen und Bremen, von der die Bevölkerung unmittelbar profitiere, so McAllister. Er freue sich schon darauf, am zweiten Sonntag im Dezember in Nordenham in die neue S-Bahn zu steigen, um mit ihr nach Bremen zu fahren.

In Bremen ist nach Angaben von NWB-Sprecherin Katrin Hofmann die offizielle Streckeneröffnung mit McAllister und Bremens Bürgermeister Böhrnsen geplant.

Noch vor drei Wochen war nicht klar, ob die modernen Triebwagen rechtzeitig zur Eröffnung des Regio-S-Bahn-Verkehrs ihre Zulassung erhalten würden (wir berichteten). Die NWB hatte sich deshalb schon um Ersatz gekümmert - ausgerechnet beim Konkurrenten Deutsche Bahn. Die hatte sich auch um den Betrieb der Regio-S-Bahn beworben, war aber nicht zum Zuge gekommen. Sie klagte gegen die Entscheidung, zog dann aber in der zweiten Instanz ihre Klage zurück. Gleichwohl wäre die Bahn jetzt eingesprungen und hätte der NWB ihre roten Regio-Waggons zur Verfügung gestellt. Die Loks wollte sich die NWB bei einer Leasingfirma besorgen.

Die Weichen für das neue Bahnangebot in der Metropolregion Bremen/Oldenburg hatten vor zwei Jahren die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen und die Länder Bremen und Niedersachsen gestellt. Am 12. Dezember werden jetzt zunächst die S-Bahn-Strecken Nordenham-Bremen, Oldenburg-Bremen und Bremerhaven-Twistringen eröffnet. Ein Jahr später, zum Winterfahrplanwechsel am 11. Dezember 2011, soll die Strecke Bremen-Farge-Verden eröffnet werden.

#45 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Pascal S. 04.11.2010 10:46

Find ich gut (:

#46 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Alexander Schmitz 04.11.2010 12:06

avatar

Schade, hatte schon gehofft, im kommenden Frühling noch dort die 110er erwischen zu dürfen...

#47 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Andreas Beeck 04.11.2010 17:29

avatar

Schade um den erhofften Ersatzverkehr, aber im Sinne der Fahrgäste und des Rufes der NWB freue ich mich sehr über diese Nachricht.
Allzeit Gute Fahrt an die NWB auf der S-Bahn Bremen...

#48 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Kay J. 04.11.2010 17:58

Mal gucken ob die 440er gemütlicher sind als die in Bayern.

#49 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Marcel Hilgers 04.11.2010 18:02

avatar

Zitat von Alexander Schmitz
Schade, hatte schon gehofft, im kommenden Frühling noch dort die 110er erwischen zu dürfen...


Laut letzten Meldungen wären nur die Wagen von DB Regio gekommen, die Loks allerdings aus Miet- und Leasingpools einschlägiger Dispo-Firmen.

Zitat von Kay J.
Mal gucken ob die 440er gemütlicher sind als die in Bayern.


Davon ist einfach mal auszugehen...^^

#50 RE: S-Bahn-Netz komplett an die NordWestBahn von Andreas Beeck 28.11.2010 10:04

avatar

Mittlerweile hat die NWB die neue Homepage zur S-Bahn Bremen freigeschaltet und mit Leben befüllt: http://www.regiosbahn.de/

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz