#1 (SK) [Štrba] Zu Besuch an der "Hohen Tatra" (4 Bilder) von Marcel Hilgers 06.09.2016 21:47

avatar

Hallo!

Im Rahmenprogramm zu einer Sonderfahrt in der Slowakei ging es für Andi, Philip und mich am 6. Mai an die südlichen Grenzen der Hohen Tatra. Die Hohe Tatra ist ein ca. 27 km langes und bis zu 2655 Meter ü. NN hohes Teilgebirge der Tatra und liegt zu ca. zwei Dritteln in der Slowakei und zu einem Drittel in Polen.

Nach einer ersten Übernachtung in Košice (nach der 11-stündigen Anreise von Kraków tat der Schlaf aber auch wirklich gut) ging es kurz nach 6 Uhr mit dem R 602 "Čingov" nach Štrba, einem 3500 Einwohner zählenden Ort am Fuße des Gebirges. Einige Minuten Fußweg später waren wir an der ersten Stelle angekommen.



363 137-1 passiert mit dem RR 767 "Cassovia" von Trencin nach Košice die Fotografen, die von diesem Zeitpunkt an ziemlich häufig um das Sonnenlicht bangen mussten, da sich eine Wolke an der anderen über das Gebirge schob.


Einen der wenigen bei Sonnenlicht fotografierbaren Güterzüge zogen ein paar Meter weiter die von Škoda gebauten Doppelloks 131 057-2 und 131 058-0, 131 079-6 und 131 080-4 liefen abgebügelt mit. Es war schon faszinierend, diese für unsere gewohnten Verhältnisse doch recht großen Doppelloks den Berg hoch (bzw. in diesem Fall runter) fahren zu sehen. Die Geräuschkulisse dazu war einmalig.


Wenig später kam 193 227-6 mit dem RegioJet 1003 von Praha hl.n. nach Košice vorbeigedüst.


Kurz vor der Heimreise konnte am Haltepunkt Štrba zastávka noch 163 104-3 mit dem Os 3430 von Poprad-Tatry nach Turany festgehalten werden. Auch wenn die Wagen äußerlich wie innerlich recht "runter" waren, war die Mitfahrt doch ein Genuss. Abteilwagen mit Klotzbremsen und Fenster zum Öffnen...

Von der Tags darauf folgenden Sonderfahrt findet ihr im Beitrag von Andi einige Bilder.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz