Seite 1 von 2
#1 Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Andreas Beeck 23.03.2018 14:17

avatar

Komisch, dass es massig Leute gab, die das schon vor Jahren abgesehen haben... aber der NVR meinte es ja mal wieder, "besser" zu wissen.

Zitat von https://www.deutschebahn.com/pr-duesseldorf-de/aktuell/presseinformationen/Zus%C3%A4tzliche-Doppelstockz%C3%BCge-f%C3%BCr-den-Rhein-Sieg-Express-1906534

Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express

NVR und DB Regio sorgen für eine höhere Kapazität auf der stark frequentierten Strecke

In den Zügen der Linie RE 9 zwischen Aachen, Köln und Siegen wird es künftig mehr Platz für die Fahrgäste geben. Der Nahverkehr Rheinland (NVR) und DB Regio haben vereinbart, dass ab Mitte April 2018 beim Rhein-Sieg-Express (RSX) zwei zusätzliche klimatisierte und modernisierte Zuggarnituren mit jeweils fünf Doppelstockwagen (Dosto) eingesetzt werden. Hierdurch können eine halbe Millionen Sitzplätze mehr pro Jahr angeboten werden. Im Gegenzug werden einer der älteren, nicht klimatisierten Dosto-Wagenzüge sowie mehrere bislang auf der Strecke des RSX verkehrenden Talent 2-Fahrzeuge aus dem Fuhrpark genommen.

Die zwei neu hinzugekommenen Garnituren bestehen aus modernisierten und klimatisierten Bestandsfahrzeugen und verfügen über jeweils gut 600 Sitzplätze. Sie werden insbesondere in der Hauptverkehrszeit für höhere Kapazitäten sorgen. Die Züge setzen sich aus drei Mittelwagen 2. Klasse, einem Mittelwagen 1./2. Klasse und einem Steuerwagen 2. Klasse zusammen. Angetrieben werden sie zudem von moderneren Lokomotiven, die über eine höhere Leistung als die bislang eingesetzten verfügen.

Beide Dosto-Züge wurden vor ihrem Einsatz einem sogenannten Refresh unterzogen: Sitzpolster wurden ausgetauscht und Toilettenanlagen überarbeitet. Zudem bekamen die Züge außen eine neue Lackierung und die von weitem erkennbare RSX-Kennzeichnung. Eine weitere Erhöhung der Kapazität beim RSX wird dadurch erreicht, dass die im Netz verbleibenden Talent 2-Triebwagen in Abhängigkeit von den vorhandenen Bahnsteiglängen zu Zügen mit mehr Sitzplätzen zusammengestellt werden.

Einsatz eines weiteren Dostos ist in Planung

„Die Fahrgastzahlen steigen stetig und gerade rund um den Bahnknoten Köln können insbesondere in den Hauptverkehrszeiten ohne einen Ausbau der Infrastruktur keine zusätzlichen Fahrten mehr angeboten werden“, so NVR-Geschäftsführer Heiko Sedlaczek. „Daher freuen wir uns, dass wir durch den Einsatz weiterer Doppelstockwagen die Kapazitäten in den Zügen erhöhen können.“

„In Zusammenarbeit mit dem Nahverkehr Rheinland können wir nun den vielfachen Wunsch unserer Fahrgäste umsetzen und mit den zusätzlich eingesetzten Doppelstockzügen einen wichtigen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung des Rhein-Sieg-Express leisten“, so Andree Bach, Vorsitzender der Geschäftsleitung von DB Regio NRW.

Im Laufe der nächsten Jahre möchten NVR und DB Regio die Qualität des Angebots auf der Strecke zwischen Aachen und Siegen noch weiter verbessern. Als nächster Schritt wird mittelfristig der einzig verbliebene Doppelstockwagen ohne Klimatisierung durch einen moderneren Dosto beim Rhein-Sieg-Express ersetzt.



Quelle: https://www.deutschebahn.com/pr-duesseld...Express-1906534

#2 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Matthias Luchs 23.03.2018 16:35

avatar

Das ist sehr komisch^^ Aber schön, dass man Kiel um einige Dostos erleichtern will

#3 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Kay Joecken 23.03.2018 16:52

avatar

Welche Loks hängen denn daran? Meine letzten Fahrten mit der RE9 waren übrigens allesamt unpünktlich.

#4 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Andreas Beeck 23.03.2018 17:21

avatar

Eingesetzt werden zurückgekehrte 146.0

#5 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Kay Joecken 23.03.2018 17:39

avatar

Zitat von Andreas Beeck im Beitrag #4
Eingesetzt werden zurückgekehrte 146.0


Wo ist das *Facepalm*-Emoji? :D

#6 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Matthias Luchs 23.03.2018 18:32

avatar

146 001-146 007 :D gehen die 120.2?

#7 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Andreas Beeck 23.03.2018 19:01

avatar

Welche es genau sind, weiß ich nicht.
Auf jeden Fall ist 146 009 in Aachen.

Die 120.2 und etliche 442 fliegen dafür raus...

#8 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Leo S. 23.03.2018 19:06

146 009 ist nur aus Magdeburg geliehen und wird (wenn sie nicht sogar schon zurück ist) in Kürze in ihr Heimatwerk zurückkehren.

Sobald alle Twindexxe für den Main-Neckar-Ried-Express ausgeliefert sind, kommen 146 001-007 aus Frankfurt nach Aachen. 146 005 und 006 sind m.W. bereits in Aachen.

#9 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Matthias Luchs 23.03.2018 22:36

avatar

Die 111er werden langsam arbeitslos

#10 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Dominik Wendt 24.03.2018 00:33

Wäre schön, wenn man auf anderen Linien nachziehen würde. Gerade auf solchen Linien wie den RE3/RE13 und RE42 ist die Auslastung häufig jenseits von Gut und Böse...

#11 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Marius D. 24.03.2018 10:19

avatar

RE3/13 kannst du vergessen. Da fährt die Eurobahn, ein Laden, den der VRR bis der Arzt kommt bejubelpersert. Die Eurobahn kann sich leisten was sie will, vielleicht gibt es hier und da mal einen erhobenen Zeigefinger, aber sonst werden schön fleißig die nächsten Ausschreibungen an diesen Laden vergeben aber man nimmt ihn bloß nicht mal in die Pflicht, die Kapazitäten oder Betriebszeiten auf diesen Linien zu erhöhen. Von da her, bitte nicht zu viel erwarten.
Beim RE42 könnte es jedoch schon eher Chancen geben, gerade wenn demnächst weitere Dostos durch die RRX Fahrzeuge frei werden. Welches Netz ja auch das Duo Infernale aus NX und ARB betreiben wird.

Nichtsdestotrotz freut mich diese Entwicklung auf dem RE9, die Talente sind einfach absolut unzumutbar.

Edit: Die ERB mischt ja demnächst bei der S-Bahn mit, macht es auch nicht besser.

#12 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Heidrun B. 24.03.2018 11:58

avatar

Nein auf dem RE42/RE2 werden ja die neuen Doppelstockwagen oder halt die Flirts gefordert wegen Steckdosen etc. Da werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit niemals andere Dostos drauffahren außer der DB modernisiert alte, was ich aber für gänzlich abwegig aufgrund der Kosten halte.

#13 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Dominik Wendt 24.03.2018 17:12

Kommt drauf an. Wenn die Sache mit der Osnabrück-Verlängerung des RE2 und die dritte Leistung zwischen Münster und Essen durchkommt, wäre sowas absolut nicht mehr abwegig.

Mal abgesehen davon, würde es auf dem RE42 ausreichen, wenn man Vierteiler auf Fünfteiler hochrüstet...

#14 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Andreas Beeck 24.03.2018 17:44

avatar

Zitat von Dominik Wendt im Beitrag #13

Mal abgesehen davon, würde es auf dem RE42 ausreichen, wenn man Vierteiler auf Fünfteiler hochrüstet...


Das passt dann in Doppeltraktion an vielen Bahnsteigen nicht mehr... Rheinhausen und Uerdingen zum Beispiel.

#15 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Dominik Wendt 24.03.2018 18:52

Na super, eine hohe Auslastung bzw. Fahrgastwachstum war gerade bei dieser Strecke doch vorhersehbar... -.-

#16 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Heidrun B. 24.03.2018 20:44

avatar

Und die Dostos auf dem RE2 reichen eigentlich auch. Das Problem ist, wie du schon richtig sagst der RE42. Wobei die Bahn es gelegentlich auch soweit treibt eine Flirt-Trakrion auf den RE2 zu schicken.

#17 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Dominik Wendt 24.03.2018 21:09

Zu gewissen Zeiten sind die Tinder ähhh Flirt 3 auf dem RE2 normal. Und lieber ein Flirt 3 als ein Komplettausfall...

#18 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Matthias Luchs 24.03.2018 21:42

avatar

ich bin gespannt wie lang die 111 sich halten. Auf dem RE4 zicken sie ab und zu mit dem 765 Steuerwagen

#19 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Kay Joecken 24.03.2018 22:09

avatar

Die 111 ist nicht das Problem, sondern i.d.R. der Steuerwagen - insbesondere bei der teilweise eisigen Witterung in den vergangenen Wochen, da entwickeln die Kisten ihr Eigenleben, so dass desöfteren mal die Lok ziehen musste. ;-)

Ansonsten komm ich gerne zurück zum Thema: Der RE9 tut das sicher gut, rechne jedoch nicht mit einer Pünktlichkeitsverbesserung. Insbesondere zwischen Siegen und Hennef fährt der Zug regelmäßig Verspätung ein, weil der Fahrplan einfach extrem straff ist - da haben die Talent 2 doch ein besseres Beschleunigungsvermögen - mal abgesehen von der zum Teil längeren Standzeit an Bahnhöfen wenn mal wieder was in den Trittstufen hängt oder klemmt.

#20 RE: Zusätzliche Doppelstockzüge für den Rhein-Sieg-Express von Matthias Luchs 24.03.2018 22:10

avatar

Ist den Bekannt wie viele wagen der 146.0 ziehen muss?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz