#1 [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Kay Joecken 29.05.2019 00:00

avatar

Die Vögel zwitscherten es bereits vor einigen Monaten von den Dächern - auch die Fahrzeugkonstruktion wird angepasst, so dass die Kisten auch nach Duisburg dürfen... der Auftragswert steigt von 120.000.000 EUR auf 194.000.000 EUR. Im Laufe des Jahres soll es noch die Ausschreibung für die Fahrzeuge geben, die die B-Wagen ab 2024 ff. ersetzen sollen bzw. müssen.

Zitat
[...]Die Rheinbahn bestellt die zunächst als Option geplanten weiteren 16 Stadtbahnfahrzeuge bei Bombardier. Damit ist sichergestellt, dass direkt nach den 43 schon bestellten Bahnen, die als Ersatz für die alten Fahrzeuge dienen, weitere Stadtbahnen ausgeliefert werden können.

Die Rheinbahn investiert damit 194 Millionen Euro in insgesamt 59 neue Stadtbahnen des Typs HF6, die in den Hochflur-Tunneln fahren werden. Zurzeit befinden sich die beiden ersten Fahrzeuge, die Bombardier geliefert hat, in der Typ-Zulassung. Die Anbauteile des Drehgestells, die im Oktober 2018 bei einer Testfahrt eine Berührung mit einer Bahnsteigkante in Duisburg hatten, werden bis Ende des Jahres bei allen bereits gefertigten Fahrzeugen korrigiert. Nach der Abnahme durch die Technische Aufsichtsbehörde (TAB) könnten die ersten HF6-Bahnen – voraussichtlich Ende dieses Jahres – zum Einsatz kommen.

Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor Klaus Klar: „Mit diesen 16 zusätzlichen Fahrzeugen sind die Voraussetzungen dafür geschaffen, die ersten Taktverdichtungen auf den Stadtbahnlinien ab dem Jahr 2020 anzubieten. Das ist ein beispielgebendes Ergebnis aus unserer Strategie und der Qualitätsoffensive.“

Michael Richarz, Vorstand Technik und Betrieb: „In konstruktiven Gesprächen mit Bombardier konnten wir das Projekt neue Stadtbahnwagen für Düsseldorf und unsere Kunden in entscheidenden Punkten vorantreiben und erweitern – ein wichtiger Schritt für die Mobilitätswende!“

Michael Fohrer, Deutschlandchef von Bombardier Transportation: „Wir freuen uns sehr, dass die Rheinbahn beschlossen hat, 16 weitere innovative Stadtbahnen vom Typ HF6 bei Bombardier zu bestellen. Das ist ein großartiger Vertrauensbeweis in unser Team und eine tolle Bestätigung für unser Fahrzeugkonzept. Wir sind stolz darauf, mit der auf insgesamt 59 Fahrzeuge vergrößerten Flotte unseren Beitrag zur Lösung der wachsenden Mobilitätsanforderungen in Düsseldorf zu leisten“.[...]



Quelle: https://www.rheinbahn.de/presse/mitteilu....aspx?Nr=212701

#2 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Kay Joecken 31.05.2019 10:54

avatar

Moin!

Ich habe nach der neuen Pressemitteilung der Rheinbahn nun den Threadtitel geändert, damit auch jeder weiß worum es geht. Wie vorgestern schon beschrieben, bereitet die Rheinbahn mit der DVG eine gemeinsame Ausschreibung für die Neubeschaffung von Fahrzeugen vor, die künftig die B80 ersetzen sollen. Die Lose enthalten jeweils noch optionale Nachbestellungen:

Rheinbahn: 91 (+42)
DVG: 18 (+2)

Quelle: https://www.rheinbahn.de/presse/mitteilu....aspx?Nr=212776

Die große Fahrzeugoption der Rheinbahn beruht auf den Planungen das Netz weiter zu verdichten. Bei Einlösung dieser Option und der gesamten HF6-Flotte vergrößert sich der Fahrzeugpark der Rheinbahn enorm. Müßig zu erwähnen, dass man dann auch langfristig einen neuen (weiteren) Betriebshof benötigt.

#3 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Dominik Wendt 31.05.2019 11:51

Nur 18 Fahrzeuge + 2 optionale Fahrzeuge für die DVG? Offenbar hat dieser Laden kein Interesse an einen stabilen Betrieb in Dotra auf der U79. Zur Erinnerung: Es gab Zeiten ohne die Verlängerung nach Meiderich, deren Verlängerung mind. zwei zusätzliche Fahrzeuge bindet.

#4 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Stefan D. 31.05.2019 19:01

Wieso nur 91 feste Bestellungen für die Rheinbahn?
Es gibt doch heute viel mehr B80-Wagen.
Mit 11 Stahlwagen , 4 ehemaligen Bistro-Wagen und 88 (-x Unfall Südpark?) Alu-Wagen sind doch heute schon mehr als 100 B80-Wagen im Umlauf...

#5 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Marius D. 31.05.2019 23:06

avatar

Vielleicht sollen ja erst mal nur die Aluwagen ersetzt werden, weil deren Karosserie den Zahn der Zeit deutlich mehr zu spüren bekommt? Die Risse usw. treten doch bislang nur bei den 4100/4200ern auf.

Oder man will die Stahlwagen schon in der ersten HF6 Charge abstoßen, wie es ursprünglich geplant war, was ich aber aus o.g. Gründen für unklug halte, wenn man das Angebot ausweiten will und Wert auf eine stabile Fahrzeugverfügbarkeit legt.

#6 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Fabian K. 01.06.2019 09:22

avatar

Man holt doch zu Beginn jetzt 59 HF6, das sind doch mehr neue Wagen, als von den GT8SU da sind, sodass da doch bestimmt schon ein Teil der B80 gehen kann.

#7 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Ryokan Yamakata 02.06.2019 00:03

32 GT8SU + 11 Stahl B80 gegen 43 HF6
16 weitere HF6 für Angebotserweiterungen
91 B80-Alu gegen 91 weitere neue Stadtbahnen
Der 92.B80(4212) ist nach Südpark Unfall abgestellt

#8 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Fabian K. 02.06.2019 00:32

avatar

Und man hat dann noch die Option auf 42 weitere Bahnen in der neuen Ausschreibung, das heißt laut Rechnung wären es dann bis zu 58 Bahnen zusätzlich

#9 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Stefan K 02.06.2019 22:11

Die DVG hätte sicher Lust auf einen stabilen Betrieb. Da aber die klamme Stadt Duisburg die Fahrzeuge kauft, gibt es nicht mehr als unbedingt nötig.

#10 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Lukas Gremer 03.06.2019 21:20

avatar

Zitat von Ryokan Yamakata im Beitrag #7
32 GT8SU + 11 Stahl B80 gegen 43 HF6
16 weitere HF6 für Angebotserweiterungen
91 B80-Alu gegen 91 weitere neue Stadtbahnen
Der 92.B80(4212) ist nach Südpark Unfall abgestellt


Es wäre absoulut dämlich wenn man jetzt die 11 B-Stahlwagen rauswirft, auch wenn sie etwas älter sind als die Aluwagen.
Denn im Gegensatz zu den Aluwagen machen die Stahlwagen nicht so viele Probleme mit H-Rissen und sind damit wartungsfreundlicher.

Auch in anderen Betrieben wurde die chronologische Ausmusterungsfolge nicht immer eingehalten.
So hat man bei der BOGESTRA die jüngeren M6C (334-355) alle bis 2014 ausgemustert, während die älteren M6S noch immer unterwegs sind.
In Mülheim wurden aus Gründen der Barrierefreiheit die jungen M6D alle ausgemustert, während die aus M6S (Bj. 1976 !) umgebauten M6C-NF bis heute als „Reserve“ unterwegs sind.
In Halle an der Saale wurden die MGT6D-Wagen 500 und 501 2014 nach Brandenburg verkauft, während die modernisierten Tatras in Betrieb blieben.
Es gibt sicher noch einige weitere Beispiele,
in jedem Fall gab es besondere Gründe die eine vorzeitige Ausmusterung begünstigten bzw. erzwangen:
In Gelsenkirchen war das die schwierige Ersatzteilbeschaffung für die alten Chopperantriebe,
Mülheim hatte wegen der Barrierefreiheit die Drehstromer so früh ausgemustert,
und in Halle waren die Wagen 500-501 ungeliebte Einzelgänger die von der 6XX-Serie erheblich abwichen.

In Düsseldorf sind es jetzt die H-Risse an den Aluwagen die dafür sprechen die B80 Alu zuerst auszumustern, und die Stahlwagen länger in Betrieb zu lassen.

Gruß,
Lukas

#11 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Dennis Rusicke 04.06.2019 12:24

Die Frage ist nur, wie dringend ist das mit den Alu-B80. Wenn es nicht anders geht muss man zunot die GT8SU weitere 5-8 Jahre behalten bis die nächste HF6-Serie ausgeliefert wird. Das würde ich als Rheinbahn aber nur machen, wenn davon auszugehen ist, das die GT8SU besser laufen werden als die Alu-B80 mit den Rissen, was ich nicht beurteilen kann weil ich kein Rheinbahner bin. Aber so könnte man von den 91 B80 schon ca 40 ausmustern was die Lage verbessern kann. Für die Rheinbahn ist diese Situartion auf jeden Fall nicht leicht weil man die GT8SU eigentlich schon verkauft hat...

#12 RE: [Rheinbahn] Weitere HF6-Bestellung / Ausschreibung B80-Ersatz von Christian Kapteina 03.07.2019 08:40

Die GT8SU sollen doch nichtmal mehr für die ZUB umgerüstet werden, oder hat sich das geändert?

Xobor Xobor Community Software