#1 (PL) [KR] Pfingst-Tour Teil 5: Kurzer letzter Halt Krakau - 12./13.06.19 (11+1B) von Ryokan Yamakata 23.06.2019 14:19

Inhaltsverzeichnis
Teil 1 - Pfingstsonntag(09.06.19): Halle(Saale) https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8964291
Teil 2 - Pfingstmontag(10.06.19): Poznań https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8966434
Teil 3 - Pfingstdienstag(11.06.19): Łódź (1/2) https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8970467
Teil 4 - Pfingstmittwoch(12.06.19): Łódź (2/2) https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8972154
Teil 5 – Kurzer letzter Halt: Krakau (12./13.06.19)


Zum Abschluss des Pfingst-Tours in Polen ging es noch nach Krakau, wobei wir dort fast nur da waren, um günstig und schnell nach Deutschland zurückfliegen zu können. Dennoch hatten wir zumindest eine Nacht übernachtet, und sind am Morgen des 13.Juni 2019 dank des frühen Sonnenaufgangs bereits gegen 6:30 Uhr in der Innenstadt gewesen. Schwerpunkt lag hier tatsächlich die Stadtbesichtigung, doch nebenbei entstanden dann doch noch ein paar Aufnahmen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

<1> Zunächst ein Foto vom Innenraum eines der 40 EU8N, die zwischen 1979 und 1984 als Lohner E6 gebaut wurden und bis etwa 2008 in Wien unterwegs waren. Sie erhielten hier in Krakau die Wagenbezeichnungen HL401 bis HL440. So gut wie alle Straßenbahnen identifizieren sich mit zwei Buchstaben und drei Zahlen. Das Foto entstand noch am Abend des 12.Juni 2019.


<2> Ebenfalls am 12.Juni fotografiert wurde HL437, ein Fahrzeug derselben Serie, welcher eine auffällige schwarze Vollwerbung trug und auf der Linie 2 im Einsatz war.
Das Foto entstand zwischen den Haltestellen Teatr Bagatela und Filharmonia.


<3> Als die Sonne um 21:10 Uhr bereits untergegangen war, konnte sein direkter Bruder, HL436, in der Wendeschleife der Endhaltestelle Cmentarz Rakowicki fotografiert werden.


<4> Am nächsten Morgen wurde wie bereits erwähnt früh aufgebrochen, und das erste Foto des Tages entstand zwischen den Haltestellen Teatr Slowackiego und Teatr Bagatela, mit dem HL409, welcher auf der Linie 78 unterwegs war.


<5> In die Gegenrichtung wurde HG999 fotograiert, welcher auf der 73 im Einsatz war. Bei ihm handelt es sich um ein Sonderling namens „Protram“, welcher 2012 gebaut wurde und es gibt keine weiteren Bahnen diese Typs.


<6> Die vermutlich ältesten Fahrzeuge im Fuhrpark sind die „Lohner E1“ aus den Baujahren 1967 bis 1972. Sie wurden zwischen 2003 und 2010 ebenfalls von Wien übernommen. Einige Fahrzeuge erhielten die Wagenbezeichnung „HW“, andere die Wagenbezeichnung „RW“. RW134, welcher mit einem weiteren Beiwagen des Typs „C3“, welche mit Baujahr 1960/1961 nochmal einige Jahre älter sind als die E1 und bereits 58 bis 59 Jahre alt sind, konnte ungefähr am selben Ort, nur aus der anderen Straßenseite fotografiert werden. Die C3 wurden etwa zeitgleich mit den E1 übernommen, wobei sich die Zeit der Übernahme bis ins Jahr 2013 streckt. Die Kombination E1+C3 sind aktuell recht oft auf den Linien 10, 14, 24, 44 und 52 unterwegs, während die E1 Solo auch auf den Linien 16 und 21 fahren.


<7> Aufgrund seines Alters ist es bis zum Einsatzende nicht mehr so weit. Daher gibt’s noch ein Foto von ihm, nun etwas näher:


<8> An der Haltestelle Teatr Slowackiego konnte mit HL 421 ein weiterer EU8N fotografiert werden.
Dieser war auf der Linie 71 unterwegs, auf dem ja auch die GT8S rollen – leider habe ich diese nicht erwischt.


<9> Ein Treffen alter Fahrzeuge – hier zu sehen ist C3 HB 524 und E1 RW 141.


<10> RY814, ein Wagen des Hauses Bombardier, Typ NGT8, war als Testfahrt unterwegs und konnte ebenfalls von mir fotografiert werden.


<11> Das letzte Straßenbahnfoto der Polen-Reise entstand dann hier in Krakau wieder an der Wendeschleife in Cmentarz Rakowicki, von HL 438. Gefühlt waren auf der Linie 2 an beiden Tagen fast nur die letzten Fahrzeuge des Typs GT8N, sprich HL 435 bis HL 440, im Einsatz. Immerhin bin ich während dieser kurzen Aufenthaltszeit drei(!) Mal mit HL 436 gefahren, sonst jeweils einmal mit 435, 437 und 438.


<12> Ein Zusatzbild zum Abschluss: Aus dem Flieger nach Düsseldorf entstand ein Foto von einer interessanten Wolke, an der wir vorbeigeflogen sind.


Ich hoffe, euch hat auch dieses Bericht trotz der Kürze und den teilweise schlechten Lichtverhältnissen gefallen. Das war nun der letzte Teil dieser Folge.
Mit anderen Berichten geht es dann aber bald weiter, ich werde auf jeden Fall weiterhin meine Bilder posten, falls ich welche mache.
Ryokan

#2 RE: (PL) [KR] Pfingst-Tour Teil 5: Kurzer letzter Halt Krakau - 12./13.06.19 (11+1B) von Simon N. 23.06.2019 18:09

avatar

Schöne letzte Bilder einer tollen Reise. Kurz aber toll :)
Insgesamt fand ich die Fotostory sehr toll, auch wenn es teilweise sehr viele Bilder gab ^^
Haben sich aber alle gelohnt :D

#3 RE: (PL) [KR] Pfingst-Tour Teil 5: Kurzer letzter Halt Krakau - 12./13.06.19 (11+1B) von Ryokan Yamakata 23.06.2019 20:12

Danke! Mit 180 Fotos hab ich jetzt etwa 1/10 aller Fotos - eben die besten bzw. zeigenswertesten - gezeigt, die während dieser Reise entstanden ;)

Xobor Xobor Community Software