#1 Herbstfest bei der Selfkantbahn von Marcel Hilgers 29.09.2019 17:28

avatar

Hallo zusammen,

an diesem Wochenende findet bzw. fand bei der Selfkantbahn das Herbstfest mit Sonderfahrplan statt. Zusätzlich konnte man sich für 25 Euro für einen Foto-Frühzug anmelden. In dem Preis war die Mitfahrt im GmP, ein Frühstück und eine Tagesfahrkarte für den restlichen Samstag enthalten. Das Wetter war wie angekündigt sehr durchwachsen, von Sonne über Wolken bis hin zu starken Schauern war alles dabei. Dementsprechend war das Fotografieren auch recht anspruchsvoll, was die Lichtverhältnisse anging...


Morgens, zehn nach sechs in Schierwaldenrath. Der Früh-GmP steht bereit, bis zur Abfahrt ist allerdings noch etwas Zeit...


In der ersten Dämmerung ging es dann los, für die Filmer wurden im Rahmen des Foto-Frühzuges auch Scheinanfahrten durchgeführt. In der Ausfahrt aus Schierwaldenrath konnten die Fotografen dann auch noch ein Bildchen machen.


In Birgden traf der GmP dann auf den Güterzug, der mit der frisch aufgearbeiteten V11 bespannt wurde und in Gillrath übernachtet hatte. Diese Lok war ursprünglich bei der Geilenkirchener Kreisbahn im Einsatz, diente vor ihrer Rückkehr in den Selfkant aber auch mehrere Jahre beim Bau eines Hafens in Togo als Bauzuglok. 2001 kam sie wieder zurück und 2003 begann die Aufarbeitung. Am 25. Mai 2019 rollte sie dann ihre ersten Meter aus eigener Kraft.
Damit der Güterzug der Fotografenmeute im GmP folgen konnte, musste die Lok natürlich an das andere Zugende. Der Rollwagen musste aufgrund technischer Gebrechen leider in Birgden verbleiben, er konnte später aber nochmal auf Strecke aufgenommen werden.


Direkt hinter Birgden führt die Strecke der Selfkantbahn Richtung Gillrath über die hügeligen Felder, die den kleinen Loks auch etwas abverlangen. Lok 101 (ex Mittelbadische Eisenbahn Gesellschaft) hat für's Foto und für die Filmer zurückgedrückt und kommt wieder an der Meute vorbeigefahren. Wie man sieht hat es mit dem Sonnenaufgang nicht so wirklich geklappt, aber immerhin war es hell genug für's Foto.


Am Haltepunkt Gelindchen stand ganz zufäiig ein T1 abgestellt (den wir auch schon in Birgden getroffen haben), Lok 101 rollt wieder vorbei.


Es folgt die V11 mit ihren kleinen aber feinen Güterzug. Neben dem Kesselwagen 1002 (ursprünglich auf Sylt bei der dortigen Inselbahn für Mineralöltransporte im Einsatz) war der mit Kohle gefüller offener Güterwagen 232 eingereiht, der ursprünglich von der Salzwedler Kleinbahn stammt aber noch zu GKB-Zeiten in's Selfkant kam. Dahinter waren der Flachwagen 10 (mit Schwellen beladen, ex Dürener Eisenbahn AG) und der Gepäck- und Postwagen 81 (ex Mosbach-Mudau) eingereiht.


Wie man im Hintergrund sieht sind wir noch nicht weit gekommen, als wir von einem Regenschauer überrascht wurden. Aber egal, gehört zum Herbst dazu. Man konnte sich so viel mehr auf die mittels Öfen beheizten Wagen freuen.


Der Bahnhof Gillrath wurde vor ein paar Jahren erweitert, sodass 3 Gleise zur Verfügung stehen. So können sich dort zwei Züge begegnen und ohne aufwendige Rangiermanöver umsetzen und die Rückfahrt antreten. Während Lok 101 bereits beim Umsetzen ist, wartet die V11 noch ein paar Minuten ab.


Die Rückfahrt fand dann im Gegenlicht statt, was aufgrund der Wetterlage aber auch interessante Lichtstimmungen möglich machte. Lok 101 begegnet zwischen Stahe und Gelindchen dem VW T1.


Die V11 folgte mit ihrem Güterzug die Steigung hoch.

In Birgden überholte dann der Güterzug unseren GmP, die Fotos sind aufgrund der Lichtverhältnisse aber nicht wirklich vorzeigbar geworden.


Der der Ankunft beider Züge gönnte man den beiden Loks noch eine kleine Pause, ehe es an das Zusammenstellen für die Regelzüge ging.


Der erste Regelzug war der PmG 4801, der neben der Lok 101 vorne am Zugschluss die V11 mitführte. Hier kam dann sogar kurz die Sonne raus, die anwesenden Fotografen waren sichtlich verwundert.


Diese blieb dann mit einigen Güterwagen in Birgden zurück und sammelte den schadhaften Rollwagen ein. Wie vorgeschrieben wird der Rollwagen direkt hinter die Lok vor die restlichen Wagen eingereiht.


So ergab es sich, dass die V11 mit dem G 4254 von Birgden kommend wenig später Schierwaldenrath erreichte.


Der Vollständigkeit halber wollte ich den Triebwagenumlauf auch noch aufnehmen. Vorher kam die 101 allerdings mit ihrem Personenzug von Gillrath zurück.


Als letztes Bild entstand dann die Aufnahme vom T13 (ex MEG), der gerade kurz in Gelindchen gehalten hat und nun Richtung Stahe und Gillrath herunterdieselt.

Danach ging es aufgrund der Wetterlage nach Hause, es war dann doch zu ungemütlich. Auch heute scheint man mit dem Wetter kein Glück zu haben, es gab schon mal besseres Wetter zum Herbstfest...

Herbst- und Erntedankfest bei der Selfkantbahn

Viele Grüße auf jeden Fall an alle Mitfotografen und -filmer und vielen Dank an die Mannschaft der Selfkantbahn, die solche Aktionen möglich machen und die Fahrzeuge und Strecke so unterhalten und aufarbeiten!

#2 RE: Herbstfest bei der Selfkantbahn von Eric Greulich 04.10.2019 17:35

avatar

Schöne Bilder trotz Schmuddelwetter!

#3 RE: Herbstfest bei der Selfkantbahn von Lukas Gremer 06.10.2019 11:52

avatar

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen,
Danke für‘s zeigen!

Gruß,
Lukas

Xobor Xobor Community Software