#1 [NRW] TRI-Ersatzverkehr auf der S3 von Lukas Gremer 09.05.2020 16:27

avatar

Guten Tag!

Normalerweise fotografiere ich ja hauptsächlich die "kleine Bahn", also Stadt- und Straßenbahnen, aufgrund des aktuellen Ersatzverkehres mit n-Wagen und BR 182 auf der S3 wagte ich gestern allerdings einen Exkurs in die Welt der "großen Bahn". Zwar gab es zwischendurch während der ExtraSchicht immer wieder Einsätze von lokbespannten Wendezügen auf der S3 (als Verstärker), planmäßig gab es das aber zuletzt vor über 10 Jahren mit BR 143 + x-Wagen.
Hintergrund ist, das bei Abellio in NRW derzeit akuter Personalmangel herrscht. Aus diesem Grund wurde zunächst bis zum 19.05. die Firma Train Rental International, kurz TRI, mit der Durchführung des Betriebs auf der S3 zwischen Hattingen, Essen und Oberhausen beauftragt. Dabei wird anstelle des üblichen Halbstundentaktes erstmal im Stundentakt gefahren. Parallel zu den Ersatzzügen verpesten leere SEV-Busse im Halbstundentakt die Luft.

Aber nun zu den Bildern...


Bild 1: Als erstes positionierte ich mich neben anderen Fotografen an der bekannten Fotostelle auf der Schwimmbrücke, welche Bochum-Dahlhausen und Essen-Burgaltendorf miteinander verbindet. Dort fuhr mir als erstes der Umlauf mit 182 057-5 vor die Linse, welcher einen roten WiKo-Steuerwagen mit sich führte. Leider wurde ein Wagen bereits mit Graffity verschandelt.


Bild 2: Eine Stunde später kam dann der komplett blaue Umlauf mit 182 526-4 angefahren...


Bild 3: Etwas später, auf der Rückfahrt aus Hattingen konnte ich noch diesen Schnappschuss vom Bahnsteig aus machen, bevor ich anschließend nach Oberhausen und zurück bis MH-West mitfuhr.


Bild 4: In Oberhausen konnte ich während der 35-minütigen Wendezeit die heiße Scheiße des NRW-Regionalverkehrs neben unserem n-Wagenpark (im Hintergrund rechts) ablichten. Zwischendurch hatten sich graue Wolken breitgemacht, zum Glück aber blieb es trocken.


Bild 5: Anschließend wollte ich in Mülheim-West nochmal den anderen Umlauf ablichten. Während der Wartezeit konnte ich noch 1428 002 als RE42 nach Mönchengladbach geknipst werden.


Bild 6: Kurz darauf kam auch das Objekt der Begierde, geschoben von 182 057-5, vorgefahren.

Das soll es auch (vorerst) gewesen sein, ich hoffe die Bilder gefallen euch!

Gruß,
Lukas

#2 RE: [NRW] TRI-Ersatzverkehr auf der S3 von Kay Joecken 12.05.2020 18:02

avatar

Schöne Bilder!
Was für ein Desaster bei Abellio...

#3 RE: [NRW] TRI-Ersatzverkehr auf der S3 von Lukas Gremer 13.05.2020 15:28

avatar

Danke erstmal!

Abellio ist ja eigentlich eher eines der guten Privat-EVU, daher hat mich persönlich das Ersatzkonzept erstmal überrascht.
Es ist aber derzeit offenbar so, dass die Personaldecke ohnehin sehr dünn ist, da Abellio es nicht schafft genügend Personal zu rekrutieren. Bislang konnte man dank Überstunden (Danke an der Stelle übrigens an alle Abellio-Tf's, falls hier welche mitlesen!) das ganze noch irgendwie kaschieren, aber durch die Corona-Krise traten die Probleme nun offen zu Tage.

Da Abellio ab Juni den RE1 fahren soll, und man davon ausgehen kann, dass nicht alle DB-Tf's den Arbeitgeber wechseln wollen kann man davon ausgehen das der Ersatzverkehr auf mindestens eine weitere S-Bahn-Linie ausgeweitet werden wird. Schließlich wird das Verkehrsministerium nicht sonderlich begeistert sein, wenn die DB vom VRR eine Verlängerung bekommt, was natürlich alternativ auch noch denkbar wäre.

Gruß,
Lukas

#4 RE: [NRW] TRI-Ersatzverkehr auf der S3 von David Hindley 14.05.2020 01:56

avatar

Mit einer Vertragsverlängerung könne knapp werden falls die DB ihre Loks wieder so schnell verschiebt durch D-land wie beim RE5.

#5 RE: [NRW] TRI-Ersatzverkehr auf der S3 von Fabian K. 14.05.2020 09:31

avatar

Laut Drehscheibe werden vml auf einigen Kursen die 146er noch eine Weile bleiben.
Abellio hat ja nach der Abmahnung nun gesagt, sie glauben nicht, dass sie es auf lange Sicht schaffen werden ihren Vertrag zu erfüllen.

Da der VRR ja jetzt Fristen gesetzt hat, gehe ich auch davon aus, dass man kurzfristig erstmal nur Ersatzverkehre auf die Beine stellen kann.
Ich könnte mir vorstellen, dass der RE49 dafür geeignet wäre. Mobilitätseingeschränkte Leute haben hier immerhin noch die Option auf andere Züge auszuweichen (falls zB wie von TRI n-Wagen fahren), was bei der S3 nicht immer gegeben sind, zB zwischen Hattingen - Essen gibt es keine Alternativen.

#6 RE: [NRW] TRI-Ersatzverkehr auf der S3 von Bernd-Heiko Kalb 24.05.2020 07:07

avatar

Danke für die schönen Bilder.
Alles Gute wünscht Bernd

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz