#1 Streckenportrait Linie 041: von St.Tönis nach Fischeln (50B) von Ryokan Yamakata 04.06.2020 17:57

Coronazeit = Zeit zum Radeln und Fotografieren: 81 Tage durch das gesamte Straßenbahnnetz Krefelds

Zwölf Wochen ist es schon her, als wir an jenem Freitag, den 13. März in die Nachrichten geschaut haben und erfahren haben, dass alle Schulen ab sofort geschlossen werden. Und selbst zwölf Wochen danach, ist der Alltag noch längst nicht zurückgekehrt. In diesen zwölf Wochen hatte ich bisher nur genau zwei Schulstunden Unterricht, es folgen aber auch nur noch sechs Schulstunden bis zu den Sommerferien.

Ausgangsbeschränkung, Maskenpflicht, alles war in dieser Zeit anders. ÖPNV benutzen sollte man nur noch, wenn es ganz dringend war.
Viele Stunden verbrachte ich, wie viele andere auch, zuhause. Doch auch in den kritischsten Zeiten war kontaktfreier Sport erlaubt.
So verbrachte ich auch in den vergangenen zwölf Wochen sehr viele Stunden auf dem Rad - wohlgemerkt mit meiner Spiegelreflexkamera.
Seit Beginn der Coronazeit vor 81 Tagen, dem 16.03.2020, radelte ich dank der SWK-Straßenbahnen und Busse ganze 502 km - und das ausschließlich in Krefeld und an der angrenzenden Stadt Tönisvorst.
Zusammengekommen sind dabei bislang 6225 Fotos.

Nachdem ich mir fest vornahm, den gesamten Streckennetz der SWK-Straßenbahnlinien mit dem Fahrrad abzufahren und zu fotografieren, habe ich nun dieses Ziel langsam aber sicher erreicht.
Hierbei habe ich diesmal versucht, viel mehr Umfeld auf den Bildern aufzunehmen als ich es bislang gemacht habe.
Anhand dieser Bilder möchte ich nun euch den gesamten Streckennetz der SWK-Straßenbahnlinien detailliert vorstellen.
Manchmal musste ich dann vollständigkeitshalber doch noch einige ältere Aufnahmen mitnehmen.

Heute beginnen wir mit dem 1. Teil der insgesamt mindestens vierteiligen Fotoserie. Es zeigt die Linie 041 und bringt uns von St.Tönis, Wilhelmplatz nach Krefeld-Fischeln, Grundend.


Vorher aber noch ein kleiner Überblick der vergangenen Wochen und ein kleiner Update des aktuellen Stands.
Fahrplan der vergangenen Wochen: Am 16. und 17. März verkehrten die Straßenbahnen und Busse noch im Schulfahrplan, bevor zum 18. März auf den Schulferienfahrplan umgestellt wurde. Im weiteren Verlauf stellte die SWK den Betrieb der Straßenbahnen und Busse zum 23. März auf den Samstagsfahrplan, mit der bis zum 26. April gefahren wurde. In der letzten Woche (20.-26.04.) wurden dabei einige Verstärkerfahrten zur Frühspitze angeboten.
Am 27. April kehrte die SWK zurück zum Schulferienfahrplan und seit dem 18. Mai sind die Busse und Bahnen nun wieder ganz normal nach dem Schulfahrplan im Einsatz. Lediglich die nächtlichen Fahrten nach 0:30 Uhr werden weiterhin nicht angeboten.

Überblick des Wageneinsatzes: Zum Bedauern sind aktuell bei 31 benötigten Kursen (E-Wagen mit einberechnet) nur 34 Fahrzeuge einsatzbereit, weswegen momentan auch öfter E-Wagen entfallen.
Von den FOC's sind aktuell 30 von 31 einsatzbereit. FOC 608 ist weiterhin nach Unfall abgestellt.
Von den M8C's sind aktuell nur 4 von 8 einsatzbereit. M8C 845 ist weiterhin noch nicht in den Liniendienst zurückgekehrt, er war die vergangenen Wochen allerdings mehrfach als Fahrschule unterwegs.
M8C 842 befindet sich weiterhin in der HU, 838 steht weiterhin nach Fristablauf abgestellt (wahrscheinlich zur HU) und neuerdings hatte 839 am 28.05.20 einen Unfall, sodass er nun auch abgestellt ist.
Ausgerechnet handelte es sich genau um ihn, dem im kommenden Monat die HU abläuft. Eine Verschrottung ist daher nicht auszuschließen, trotz des Fuhrparkengpasses.
Damit sind aktuell nur die M8C 843, 844, 847 und 850 im Liniendienst anzutreffen. Im Durchschnitt fahren aktuell werktags tagsüber auf drei der vier Linien jeweils ein M8C.




Nun beginnen wir aber mit dem Streckenportrait.

Die Linie 041 (bis 1980 Linie 1) fährt bereits seit nach dem 2. Weltkrieg, ca. 1946, in heutiger Linienführung, mit Ausnahme der Endstellen.
Die Strecke St.Tönis - St.Töniser Straße wurde bereits am 23. Juli 1904 in Betrieb genommen. Auch wenn Krefeld bis zum 2. Weltkrieg zahlreiche Straßenbahnlinien hatte, fuhr in St.Tönis immer einzig die Linie 1.
Heute, und bereits seit 1965, ist die Linie 041 die einzige Straßenbahnlinie (d.h. abgesehen von den Stadtbahnlinien U70/U76 der Rheinbahn), die über Krefeld hinaus fährt und ihre Endstation in einem Nachbarstadt hat. Alle anderen Straßenbahnlinien enden in Krefelder Stadtteilen.

Heute fährt die Linie 041 werktags im 10-Minuten-Takt, mit Ausnahme der Sommerferien. Während der Sommerferien wird die Linie 041 werktags nur im 15-Minuten Takt befahren.
Samstags verkehrt die 041 im 15-Minuten-Takt, sonntags im 30-Minuten Takt.
Die Linie wird werktags mit acht bis neun Kurse befahren (s.u.), werktags während der Sommerferien und samstags mit sechs Kursen, sonntags mit drei.

Die gesamte Strecke der Linie hat eine Länge von ca. 10,5 Kilometern und führt durch St.Tönis, KR-Benrad, Kempener Feld/Baakeshof, Stadtmitte, Dießem/Lehmheide und Fischeln.


Km 0.0 - Endhaltestelle St.Tönis, Wilhelmplatz
Die Endhaltestelle St. Tönis, Wilhelmplatz. Diese liegt nur wenige hundert Meter von der St.Töniser Innenstadt entfernt.
Hier besteht die Möglichkeit, in den Buslinien 062 und 068 umzusteigen, die teilweise als "TaxiBus" fahren.
Die Haltestelle besteht aus zwei Gleisen, die an Schultagen zur HVZ auch beide gleichzeitig bedient werden, da zur HVZ (zwischen 8:27 und 9:37 sowie 14:07 bis 17:57) die Wendezeit von zwei Minuten am Wilhelmplatz knapp ist, sodass mit einem neunten Kurs die Wendezeit auf 12 Minuten verlängert wird. An Schultagen besteht um 9:37 Uhr eine größere Chance, dass sich dort zwei M8C's zusammentreffen, so wie es am 16.03.2020 mit M8C 839 und 844 der Fall war.
Mitte der 80er Jahre wurde diese Umgebung samt Haltestelle umgebaut.


Km 0.1 - FOC 613 direkt nach dem Verlassen der Endhaltestelle Wilhelmplatz am 28.05.2020. Eingleisig wendet die Linie 041 hier wie eine Art Häuserblockumfahrung.
Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die Haltestelle Krefelder Straße, welche aus diesem Grunde nur in Fahrtrichtung Wilhelmplatz bedient wird.


Km 0.5 -
FOC 601 am 28.05.2020 kurz vor dem Erreichen der Haltestelle Nordring. Damit verlässt sie auch schon den engen, städtlichen Teil der Krefelder Straße.
Die Straßenbahnlinie führt von hier bis in die Krefelder Innenstadt nur auf einer einzigen Straße, die in St.Tönis "Krefelder Str." heißt und in Krefeld "St. Töniser Str." und "St. Anton Str." heißt.
In den Sommermonaten steht die Sonne auf einem Großteil der Krefelder bzw. St. Töniser Straße vormittags gegen 10 - 10:30 Uhr perfekt. Um die Bahnen in Fahrtrichtung St.Tönis zu fotografieren, steht die Sonne gegen 14 - 14:30 Uhr perfekt.


Km 0.7 - Auf der Strecke zwischen Nordring und Biwak lässt sich die Bahn in Fahrtrichtung Krefeld zusammen mit der St. Cornelius Kirche fotografieren, die auf dem Kirchplatz in St.Tönis steht und praktisch den Zentrum von St.Tönis bildet.
Von hier aus führt die Straßenbahn zudem etwa zwei Kilometer lang auf eigenem Gleiskörper. Am 28.05.2020 wurde FOC 666 dort fotografiert.


Km 1.4 - Hinter der Haltestelle Biwak beginnt eine "Überlandstrecke", welche die Städte St.Tönis und Krefeld miteinander verbindet. Früher fuhr die Straßenbahn hier eingleisig am Rand der Straße, heute fährt sie zweigleisig und in der Mitte der Straße. FOC 667 fotografierte ich am 28.05.2020 auf der durchaus recht ländlichen Strecke. Etwa exakt dort, wo sich die Bahn befindet, müsste die Stadtgrenze zwischen St.Tönis und Krefeld sein.


Km 1.7 - Auch nach der Haltestelle Oberbenrad geht es recht ländlich weiter. Am 18.03.2020 waren die Bäume längst noch nicht grün. Hier wurde M8C 839 morgens gegen 9:30 Uhr aufgenommen.


Km 2.0 - Auch wenn die St. Töniser Straße zu einem großen Teil recht gerade verläuft, hat sie auf der ländlichen Strecke zwischen Oberbenrad und Schicks doch einige schöne Kurven zu bieten.
Die erste Kurve befindet sich zwischen den Haltestellen Oberbenrad und Kempener Platte, welche FOC 668 am 28.05.2020 gerade passiert hat.


Km 2.3 - Die nächste Kurve befindet sich hinter der Haltestelle Kempener Platte. Diese Haltestelle ist übrigens auch eine der ältesten barrierefreien Bahnsteige.
FOC 613 hat sie gerade verlassen - ebenso am 28.05.2020. Hinter den Bäumen befindet sich die Siedlung Schicksbaum.


Km 2.5 -
200 Meter östlicher konnte am 18.03.2020 der M8C 843 zusammen mit dem Ortsschild fotografiert werden. Langsam nähert er sich bereits der Haltestelle Schicks.


Km 2.9 - Hier links geht es zum Betriebshof Weeserweg, der einzige Betriebshof in Krefeld, der aktuell noch betrieben wird. Dementsprechend befindet sich hier auch das SWK Mobil-Gebäude.
Die Linie 041 fährt regulär am Betriebshof vorbei - so wie FOC 611, der dort am 28.05.2020 fotografiert wurde.


Km 3.1 - An dieser Stelle nun ein Foto, das vor einem Jahr, am 31.05.2019 entstand. M8C 839 hat hierbei gerade die Haltestelle Obergplatz in Fahrtrichtung Wilhelmplatz verlassen.


Km 3.5 - Die RE10 überquert die St. Töniser Straße zwischen den Haltestellen Obergplatz und Gutenbergstraße, diese Überführung hat FOC 670 am 28.05.2020 gerade unterquert.
Direkt hinter der Eisenbahnstrecke, auf der linken Seite, befindet sich das SWK-Hauptgebäude.


Km 3.7 - Am 02.06.2020 war ich auch mal nachmittags auf der Strecke unterwegs. FOC 664 hat gerade die Haltestelle Gutenbergstraße in Fahrtrichtung St. Tönis verlassen.
Ein paar ältere Gebäude verzieren hier die St. Töniser Straße.


Km 4.0 - Östlich der Haltestelle Preußenring wird es recht eng. Nun heißt die Straße auch nicht mehr St. Töniser-, sondern St. Anton Straße.
Aufgrund der engeren Straßenführung und der hohen und dicht stehenden Gebäuden, ist es hier im Winter nahezu unmöglich, Bilder zu machen, bei dem die Straßenbahn von der Sonne vollständig angestrahlt wird.
Selbst im Sommer ist dies nur nachmittags bei den Straßenbahnen in Fahrtrichtung St. Tönis möglich.
FOC 671 erreicht gerade die Haltestelle Preußenring am Nachmittag des 02.06.2020.


Km 4.4 -
Mitten zwischen den dichten Häuserreihen entlang der St. Anton Straße befindet sich der Stadtgarten an der gleichnamigen Haltestelle.
Der Stadtgarten ist hierbei jedoch auch so das Einzige, was vielleicht noch recht attraktiv ist.
Alles andere, was sich in diesem Bezirk befindet, ist meiner Meinung nach alles andere als attraktiv. Gerade die Gebäuden sprechen hier von keiner hohen Qualität.
FOC 601 mit dem Stadtgarten direkt im Hintergrund, ebenfalls am 02.06.2020.


Km 4.8 -
Die Straßenbahnlinie 041 führt uns am Rathaus vorbei, welcher direkt an der Kreuzung Westwall / St. Anton Straße liegt.
Der Westwall ist einer der vier Wälle, die den Krefelder Innenstadt umrahmen.
Dementsprechend heißt auch die dortige Haltestelle Westwall/Rathaus. Dort wurde FOC 614 am 02.06.2020 fotografiert.


Km 5.0
- Ein Blick in die Gegenrichtung, wie es hier an einem frühen Morgen im Winter aussehen kann. M8C 839 am 18.03.2020.
Mit viel Zoom sehen dann auch solche Fotos wiederum interessant aus.


Km 5.1 - Erst am 28.November 2018 wurde hier an der Haltestelle Friedrichstraße das neu erbaute "Forum Krefeld" eröffnet, vor diesem hält gerade am 02.06.2020 der FOC 667.
Zuvor befand sich hier ein altes Sparkassengebäude, nun zog Sparkasse dafür auf die gegenüberliegende Straßenseite.
Dahinter zu sehen ist ganz im Gegenteil zum neuen Forum Krefeld das alte Seidenweberhaus, das u.a. einen großen Konzertsaal beinhaltet, welches knapp 1000 Zuschauerplätze bietet.
In diesem werden auch die größten Konzertveranstaltungen Krefelds durchgeführt. Auch ich durfte dort bereits mehrmals als Solist auftreten, zusammen mit den Niederrheinischen Sinfonikern - es war eine wundervolle Erfahrung, die ich machen durfte. Wer sich mehr über meine Erfahrungen interessiert, hier zwei Zeitungsberichte von RP und WZ.


Km 5.2 - Das Seidenweberhaus selbst befindet sich auf dem Theaterplatz, zusammen mit der Mediothek und dem Theater Krefeld. Leider ist dieser Theaterplatz zu einem Platz von Versammlungen drogensüchtiger Menschen geworden, und auch der Seidenweberhaus selbst hat sich im Laufe der Zeit wirklich abgenutzt und sieht echt nicht mehr schön aus. M8C 839 fährt am 24.04.2020 am Theaterplatz vorbei.


Km 5.3 - An der Kreuzung Ostwall / St.Anton Str. biegt die Straßenbahnlinie 041 in den Ostwall hinein und fährt als Nächstes die Zentralhaltestelle Rheinstraße an. Es ist die einzige Haltestelle in Krefeld, an dem alle vier Straßenbahnlinien und die Stadtbahnlinie U70/U76 alle am selben Bahnsteig halten.
Diese Zentralhaltestelle hat daher eine große Bedeutung. Sie wurde in den Jahren 2014 und 2015 umfangreich ausgebaut und bietet nun u.a. einen auffälligen Glasdach. Eröffnet wurde diese Haltestelle nach 19 Monaten Bauzeit am 23.12.2015, fertiggestellt ist sie allerdings selbst heute noch nicht. Es fehlen immer noch einige Glasscheiben, da beim Einbau einer Glasscheibe andere Glasscheiben kaputt gingen bzw. Risse bildeten, sodass diese wieder entfernt werden mussten. Nach mehreren gescheiterten Versuchen, den Glasdach komplett zu bekommen, wurde nun am Glasdach seit knapp zwei Jahren keine weitere Scheibe mehr eingebaut. Demzufolge fallen an einigen Stellen der Haltestelle immer noch Regen hinein - was das Nutzen des Glasdachs wirklich infrage stellt.
Ebenso kontrovers diskutiert wird die Nicht-Barrierefreiheit für die Fahrgäste der Stadtbahnlinien U70/U76. Naja, vermutlich muss man wohl nun noch weitere Jahrzehnte damit leben können...

Von der Haltestellenseite aus lassen sich nicht so oft gute Fotos machen, da immer wieder Menschen vor der Bahn laufen. Am 20. Juli 2019 hatte ich jedoch Glück, den FOC 606 aus dieser Perspektive zu fotografieren.
Der PRIMARK im Hintergrund ist auch neu und wurde im Oktober 2014 eröffnet. Zuvor befand sich dort Kaufhof, davor Horten.


Km 5.3 -
Sonntags (den gesamten Tag über), sowie am frühen Morgen samstags und in den späten Abendstunden montags-sonntags, treffen sich Bahnen und Busse hier zusammen - kurz gesagt heißt es Anschlusstreffen.
Damit sind die Straßenbahnlinien 041, 042, 044, sowie die Buslinien 052, 054, 057 und 058 gemeint. Da am Wochenende nur FOC's im Einsatz sind und werktags die M8C's in den meisten Fällen auf den Kursen fahren, welche gegen 20 Uhr bereits einfahren, ist ein Treffen dreier M8C's mittlerweile dort so gut wie unmöglich. Doch am 30.03.2020 passierte genau dies.
In der Nacht vom 29. auf den 30. März gingen die Temperaturen in den Minusgeraden unter. Dadurch, dass die FOC's Probleme mit vereisten Oberleitungen haben, werden nach solchen Nächten die M8C's auf den jeweils ersten Kurs der Straßenbahnlinien eingesetzt. Zufällig ist es so, dass sich die jeweils ersten Kurse der Linien 041, 042 und 044 morgens um 7:25 Uhr an der Rheinstraße zum Anschlusstreffen zusammenkommen. So kam es ausnahmsweise dazu, dass mit 847, 850 und 843 tatsächlich drei M8C's an der Haltestelle Rheinstraße hintereinander standen.
Von der Sonne her lässt es sich hier nachmittags sehr gut fotografieren - meistens gegen 14 bis 14.30 Uhr.


Km 5.5 - Ein wenig Abwechslung mit einem völlig verregnetes Bild, wo der Beitrag bisher doch von sonnigen Bildern geprägt war.
Am Nachmittag des 08.05.2019 regnete es besonders heftig, sodass die sonst doch recht volle Innenstadt menschenleer war.
Besonders gefallen mir die reflektierenden Rückleuchten der Straßenbahn, was das Bild stimmungsvoller macht. FOC 668 hat gerade seinen Fahrgastwechsel an der (H) Dreikönigenstraße erledigt.


Km 5.5 - Zurück in die sonnigen Zeiten, zum 29.05.2020. M8C 844 hat an diesem Tag gerade die (H) Dreikönigenstraße verlassen.


Km 5.6 -
Ein weiteres verregnetes Foto vom 08.05.2019. Zwar ist hier der Bus im Vordergrund, aber was soll's.
Auf dem Ostwall lassen sich die Bahnen und Busse in Fahrtrichtung Rheinstraße nur bei wolkigem oder verregnetem Wetter fotografieren. Aus einer interessanten Perspektive entstand das folgende Foto zwischen den Haltestellen Dreikönigenstraße und Hauptbahnhof.


Km 5.9 -
FOC 667 an der Kreuzung Ostwall / Südwall am 29.05.2020. Aufgrund der hohen Gebäuden entlang des Ostwalls und den Blättern und Ästen der Bäume, die teilweise über die Schienen herausragen, findet man nicht ganz so einfach Orte auf dem Ostwall, wo die Straßenbahn vollständig von der Sonne angestrahlt werden kann. Die größte Ausbeute erhält man hier im Sommer zwischen 14 und 14.30 Uhr.


Km 6.1 -
Vor dem Hauptbahnhof zweigen sich die Straßenbahnlinien 041-043 und die Straßenbahnlinie 044 / Stadtbahn U70/U76 ab.
Die erstgenannten drei Linien biegen hier rechts in Richtung des "HansaCentrum" und den Bushaltestellen ab, während die Linie 044 und die Linien U70/U76 links in Richtung des Stadtkinos "Cinemaxx" abbiegen.
Am 23.10.2019 war FOC 617 auf der Linie 041 im Einsatz und biegt dementsprechend hier nach rechts ab.


Km 6.1 -
Im Sommer lassen sich am frühen Morgen, gegen 8 Uhr, hier gerade noch so die Bahnen in Fahrtrichtung Rheinstraße gut fotografieren.
Aber dadurch, dass hier die Ampel der Straßenbahnen, Busse und dem Individualverkehr gleichzeitig auf Grün schalten, hat man hier nicht immer beim 1. Versuch ein gut gelungenes Foto.
Doch als mir der M8C 839 am 27.05.2020, seinem eventuell vorletzten Betriebstag, vorbeifuhr, konnte ich ihn glücklicherweise schön und ohne anderen störenden Fahrzeugen fotografieren.


Km 6.2 -
Die Haltestelle Hauptbahnhof für die Straßenbahnlinien 041-043 befindet sich hier direkt nach der Kurve am Hansa Haus.
Links der Straßenbahn-Bahnsteige befindet sich ein "Mittelbahnsteig" für Busse. Rechts befindet sich das Hansa-Haus, wo u.a. der SWK-Service Center beheimatet ist, und dahinter das Einkaufszentrum "HansaCentrum".
Diese Haltestelle wurde etwa 2008 barrierefrei umgebaut und ist zumindest so lang, dass zwei Bahnen hintereinander halten können.
Am 27.04.2020 hielten mit 839 und 844 zufälligerweise zwei M8C's hintereinander in Fahrtrichtung Rheinstraße. Das Foto entstand am Vormittag gegen 10 Uhr.


Km 6.2 - Die Haltestelle Hauptbahnhof von der anderen Seite. Nachmittags gegen 14:30 Uhr lassen sich hier gut die Bahnen in Fahrtrichtung Fischeln / Stahldorf fotografieren.
Hinter dem Halt am Hauptbahnhof zweigen sich alle drei Straßenbahnlinien. Die 041 biegt direkt links in die Kölner Straße und fährt weiter nach Fischeln, während die 042 geradeaus fährt und eine Straße dahinter, in die Gladbacher Straße, links abbiegt. Die 043 endet seit dem 09.06.2013 am Hauptbahnhof und fährt deswegen halb-links in den Wendegleis hinein. Auf diesem Bild erkennt man schon sehr gut die Abzweigung von der Linie 041, weitere Bilder folgen in den folgenden Berichten.
M8C 850 fuhr am 17.04.2020 auf der Linie 042 und war auf dem Weg nach Stahldorf, hinter ihm hielt ein FOC als 041 nach Fischeln.


Km 6.3 - Am 26.05.2020 war M8C 845 als Fahrschule unterwegs und fuhr die Strecke der 041 nach Fischeln ab. Unmittelbar direkt nach dem Verlassen der Haltestelle biegt er gerade in die Kölner Straße ein.


Km 6.4 - Die Linie 041 unterquert direkt danach die Überführung der Eisenbahn. Am Morgen des 13.05.2020 hat M8C 850 gerade die Überführung unterquert.
Schon morgens früh gegen 9 Uhr lassen sich hier schön belichtete Fotos machen.


Km 6.5 - FOC 601 an der Kreuzung Kölner Straße / Ritterstraße am 29.05.2020. Von dieser Straßenseite aus lassen sich etwa zwischen 13:30 und 14 Uhr die besten Fotos machen.


Km 6.7 -
Die Fahrschulfahrt mit M8C 845 fotografierte ich am 26.05.2020 auch kurz hinter dem Halt Klinikum.


Km 6.8 - Etwas weiter wurde FOC 617 am 29.05.2020 fotografiert...


Km 6.8 -
Kurz vor dem Erreichen der Haltestelle Feldstraße wird die Straße sehr breit, sodass von beiden Seiten sehr schön fotografiert werden kann.
FOC 662 am 06. Mai 2020 auf dem Weg nach Fischeln.


Km 6.9 - Die Straßenbahnen in Fahrtrichtung St.Tönis lassen sich nur im Sommer am späten Abend fotografieren, oder - wenn es bewölkt ist.
Am Rosenmontag, 24.02.2020 war es ziemlich bewölkt, sodass ich die Chance nutzte, hier an der Haltestelle Feldstraße eine Bahn in Fahrtrichtung St. Tönis zu fotografieren.
Mit FOC 663 ist mir diese Perspektive gelungen.


Km 7.0 - Hübsche Bäume prägen die Kölner Straße auf dem Abschnitt südlich der Haltestelle Feldstraße.
FOC 613 ließ sich an der Haltestelle Feldstraße am 13.05.2020 recht gut fotografieren.


Km 7.3 - Die Reihe der Bäume setzt sich bis zur nächsten Haltestelle Am Königshof/Hochschule fort. Diese Haltestelle erreicht M8C 839 am 27.04.2020.


Km 7.4 - An der gleichen Haltestelle hält FOC 662 zwei Jahre zuvor, am 11.05.2018.


Km 7.5 - Weiter auf der Kölner Straße. Nun sehen wir hier FOC 617 am 13.05.2020, kurz nach dem Verlassen der Haltestelle Am Königshof/Hochschule.
Die Hochschule befindet sich etwas weiter links.


Km 7.7 -
M8C 844 fuhr ebenfalls am 13.05.2020 auf der 041. Es war eines der wenigen Tage, an dem zwei M8C's auf der Linie 041 eingesetzt wurden.
Seit dem Unfall des M8C 839 ist das mittlerweile zu einem großen Ausnahmefall geworden - es stellt sich eher die Frage, ob man überhaupt auf einer Linie auf einen M8C trifft.


Km 7.9 -
Die nächste Haltestelle lautet Von-Ketteler Straße. Auch hier sind schöne Aufnahmen möglich. FOC 671 erledigte am 06.05.2020 gerade seinen Fahrgastwechsel.
Das Wetter an diesem Tag war wirklich genial zum Fotografieren.


Km 8.3 -
FOC 610 am selbigen Tag vor dem Erreichen der nächsten Haltestelle Stadtpark Fischeln.
Der Stadtpark Fischeln befindet sich direkt hier links im Bild.


Km 8.4 -
Die Haltestellenanlage ist hier ein wenig spärlich. Dieser gehört neben den kommenden Fischelner Haltestellen Fischeln Rathaus und Eichhornstraße zu denen, die eigentlich schon längst umgebaut sein müssten.
Doch wie so oft setzten sich einige Parteien gegen den Haltestellenausbau, sodass nach über sechs Jahren immer noch nichts an den Haltestellen geschah.
M8C 847 hält an dieser Haltestelle am 11.05.2018 - heute sieht es aber noch genau so aus.

Km 8.9 - Haltestelle Fischeln Rathaus, welche passenderweise direkt am ehemaligen Fischelner Rathaus liegt, den man hier im Bild auch links teilweise erkennen kann.
Am Morgen des 13.05.2020 befuhr M8C 844 diese Haltestelle an und wurde bei bestem Wetter fotografiert.
Die an der Hauswand beworbene Markthalle Krefeld wurde im Herbst 2016 eröffnet und war deutschlandweit die erste Markthalle in dieser Form.
Meiner Meinung nach hat diese tatsächlich sehr viel zu bieten, u.a. kann man dort auch essen, von Pizza bis Sushi.
Mit dem ÖPNV direkt erreichbar ist sie jedoch leider nur mit der Buslinie 047, zu der man hier umsteigen kann - die aber nur im lächerlichen 60-Minuten Takt fährt. Sonntags fährt sie übrigens garnicht.


Km 8.9 -
Ein Blick in die Gegenrichtung, ein Motiv, das mir wirklich gefällt. Das hier ist wirklich noch eine klassische Straßenbahn, die von hier aus durch die Fischelner Innenstadt geführt wird.
Gerade die brüchig aussehenden Kopfsteinpflaster passen perfekt. Leider ist hier eine schöne Aufnahme bei Sonnenschein nicht möglich. Doch auch bei einem wolkigen Wetter wie am 24. Februar 2020 lässt sich dieses Motiv gut umsetzen. FOC 610 hält gerade an der Haltestelle in Fahrtrichtung St. Tönis.


Km 9.1 -
Sehr attraktiv und klassisch sieht es auch von der nächsten Haltestelle Clemensstraße aus, wenn man in Fahrtrichtung Fischeln fotografiert.
M8C 850 wurde hier am 13.05.2020 abgelichtet. Die Sonne zeigte sich gerade noch aus den Wolken.


Km 9.6
Nach ca. 3,3 Kilometern auf der Kölner Straße biegt die Straßenbahnlinie 041 kurz vor der Haltestelle Eichhornstraße links in die gleichnamige Straße ein.
Die Haltestelle befindet sich direkt nach der Kurve. In Fahrtrichtung Fischeln ist sie bereits barrierefrei, während die Haltestelle in Fahrtrichtung St.Tönis nicht barrierefrei gestaltet ist.
FOC 665 hat am 13.05.2020 gerade diese Haltestelle verlassen. Von hier wird es auf einmal wieder merklich ruhiger.


Km 10.0
- Die Linie 041 neigt sich langsam der Endhaltestelle zu. Vor dem Fischelner Friedhof hält sie ein letztes Mal, bevor sie ihre Endhaltestelle Grundend erreicht.
Fischeln Friedhof war ehemals die Endhaltestelle der Linie 041. In den 80er Jahren wurde die Endhaltestelle bis zur heutigen Endstelle Grundend verlängert, um hier auch eine Verbindung an die Stadtbahnlinien U70/U76 herzustellen. FOC 617 hat am 13.05.2020 die Haltestelle Fischeln Friedhof bereits verlassen und fährt auf den letzten paar Hundert Metern vor der Endhaltestelle noch an einigen Häusern und einem Fotografen vorbei.


Km 10.1 -
Zum Abschluss des Beitrag ein Foto vom 18.03.2020, das etwa an der selben Stelle entstand - M8C 843 im Abendlicht auf dem Weg zurück nach St. Tönis.
Nachmittags lassen sich hier auch wieder die Straßenbahnen in Fahrtrichtung St. Tönis schön bestrahlt fotografieren.



Ich hoffe, dass euch dieser nun doch recht mühevoll erstellter Fotobericht gefallen hat!
Gerne könnt ihr euch an diesem Streckenportrait orientieren, wenn euch einige Fotomotive gut gefallen haben und ihr mal nach Krefeld kommen solltet ;)

Bis zum nächsten Fotobericht - es folgt die Linie 042 ;)
Ryokan

#2 RE: Streckenportrait Linie 041: von St.Tönis nach Fischeln (50B) von Stefan Weiskopff 05.06.2020 08:50

Schöner Bild Streckenbericht

#3 RE: Streckenportrait Linie 041: von St.Tönis nach Fischeln (50B) von Lukas Gremer 05.06.2020 16:53

avatar

Hallo Ryokan,

netter (aber m.E. etwas zu langer) Bilderbogen, Danke für‘s einstellen!
Hoffen wir mal das die M8C der SWK uns noch eine Weile erhalten bleiben...

Gruß,
Lukas

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz