#1 [NRW] (NL) Ausschreibung RE13 (Betriebsbeginn Dezember 2025) von Dominik Wendt 16.06.2020 21:32

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE...20:TEXT:DE:HTML

Und wer sehr noch mehr Information sehen möchte, dem empfehle ich diesen Link anzuschauen:
https://www.daisikomm.de/verfahren/D37381

Grob ändert sich folgendes:
- Verlängerung ab Venlo mit Halt in Helmond nach Eindhoven
- zusätzliche Spätfahrten zwischen Venlo und Düsseldorf
- zweite Stufe sieht eine Flügelung des RE13 in MG vor: schneller Zugteil bis Eindhoven nur mit Halten in Viersen, Venlo, Helmond/ langsamer Zugteil mit allen Zwischenhalten bis Venlo

#2 RE: [NRW] (NL) Ausschreibung RE13 (Betriebsbeginn Dezember 2025) von Dennis Kunert 22.06.2020 22:09

Müsste dann nicht der RE3 auch ausgeschrieben werden oder steht der da nicht drin weil der eh über kurz oder lang vom RRX ersetzt wird?

#3 RE: [NRW] (NL) Ausschreibung RE13 (Betriebsbeginn Dezember 2025) von H. Norfried V. 23.06.2020 15:06

Der wird anscheinend getrennt ausgeschrieben, hier ist eine Vorinformation dazu:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE...T:DE:HTML&src=0

#4 RE: [NRW] (NL) Ausschreibung RE13 (Betriebsbeginn Dezember 2025) von Christian Kapteina 27.06.2020 08:23

RE3 ist für 60 Monate, sprich 5 Jahre. Damit wären wir dann bei 2030. Steht da irgendein anderes Netz zur Ausschreibung an, wo der dann evtl später integriert wird?

#5 RE: [NRW] (NL) Ausschreibung RE13 (Betriebsbeginn Dezember 2025) von Dennis Kunert 28.06.2020 15:38

Außer einer Ablösung durch den RRX wüsste ich jetzt nichts.

#6 RE: [NRW] (NL) Ausschreibung RE13 (Betriebsbeginn Dezember 2025) von David Hindley 01.07.2020 22:11

avatar

Das ganze wirkt schon irgendwie komisch,
abgesehen davon das die Schwesterlinie RE3 der RE13 genommen wird (RRX bedingt), ist es doch komisch das der RE4 RRX Status erhält.
Sieht man weiter in die Zukunft ist wohl erstmal nicht mehr mit der S28 zu rechen das sie nach Viersen fahren soll ggf. nach Venlo.

Was haben wir dann also eine Linie die ca. 250 Km lang sein soll (ca. 50 Km mehr). Wenn man jetzt eine Logistik aufbauen möchte wird das schwierig für die die noch keine haben.
Eurobahn hätte noch die eine Werkstatt in Hamm, schon jetzt schwierig, wenn was ausfällt und nach Hamm muss. Können aber es durch Fz Reserven kompensieren.
Abellio haben ihr Werk in Hagen wäre zentral und könnten ggf. mit Duisburg unterstützen.
DB mit Düsseldorf sind sie zentral aufgestellt ggf. mit Dortmund aushelfen.

Personal seitig
Eurobahn= MG D HA HAMM
DB = MG D W
Abellio = HA D vlt. HAMM

Fazit es kann nur einer der drei werden
auch wenn ein herstellter die Logistk übernimmt, tötet die Personalplanung das Ganze

Interessant wäre wenn Arriva sich bewerben würde ;)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz