#1 brand bei stuttgarter SSB depot von Rolf Aretz 01.10.2021 09:41

avatar

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/i...85b719d27b.html

Zitat
Noch in der Nacht haben Feuerwehr und Polizei eine erste Bilanz des
Großbrands im SSB-Busdepot im Stuttgarter Osten gezogen.
Die Brandursache ist derweil noch unklar.

Stuttgart - Mehr als 20 Linienbusse ein Raub der Flammen, eine schwer
beschädigte Halle, ein womöglich zweistelliger Millionenschaden und 2
Leichtverletzte mit Verdacht auf Rauchvergiftung – das ist die erste
Bilanz von Polizei und Feuerwehr nach dem Großbrand im SSB-Busbetriebshof
Gaisburg im Stuttgarter Osten am späten Donnerstagabend.
Die Ursache ist angesichts der großen Zerstörungen durch das Feuer noch unklar.
Ein technischer Defekt oder auch Brandstiftung – bisher ist nichts ausgeschlossen.

„Das Gelände ist von außen gut einsehbar“, sagt ein Polizeisprecher, „womöglich
ist da das eine oder andere aufgefallen.“ Der Feuerwehr fiel der Brand gegen
20 Uhr durch einen Brandmeldealarm auf – und kurz darauf glühten in der
Integrierten Leitstelle die Notrufleitungen. „Als die ersten Einsatzkräfte wenige
Minuten später eintrafen, fanden sie mehrere in Vollbrand stehende Busse
unter einem Unterstand vor“, sagt Feuerwehrsprecher Daniel Anand.
Spielen Hybridbusse eine Rolle?

Die Flammen fanden kräftig Nahrung, in der Halle zündete es durch.
Eine riesige Rauchsäule stieg weithin sichtbar über dem Quartier auf.
Die Feuerwehr schickte mit dem sogenannten dritten Alarm Löschzüge
und 210 Einsatzkräfte nach Gaisburg. Der Bereich wurde von der Polizei
abgesperrt, auf den umliegenden Straßen kam es zu Verkehrsbehinder-
ungen. Die Wehrmänner hatten den Brand gegen 22 Uhr so weit unter
Kontrolle, dass sich das Feuer nicht weiter ausbreitete. Die Nachlösch-
arbeiten sollten bis tief in die Nacht dauern.

Lesen Sie auch unseren Newsblog zum Thema

Ursprünglich ist die Rede davon gewesen, dass der Brand von einem
Bus mit Elektroantrieb ausgegangen sei – in der Busflotte der Stuttgarter
Straßenbahnen (SSB) befinden sich auch Dieselhybrid- und Brennstoff-
zellenhybridbusse. Man könne auch allerdings nicht wirklich bestätigen,
aber auch nicht dementieren, ob sich Elektrobusse unter den betroffenen
Fahrzeugen befänden, so Feuerwehrsprecher Anand auf Nachfrage.
Angesichts des Zerstörungsgrades sei dies zunächst nicht erkennbar.
Es dürften aber mindestens Hybridbusse betroffen sein.
Löschroboter helfen

Den 210 Einsatzkräften halfen auch raupenbetriebene Löschfahrzeuge –
der Löschroboter LUF 60, kurz für Lösch-Unterstützungs-Fahrzeug,
kann per Fernsteuerung auch unter den schwierigsten Umständen
bis unmittelbar zum Brandherd vorzudringen. In der Vergangenheit
waren die Roboter bei Tiefgaragenbränden im Einsatz gewesen.
Die Halle ist einsturzgefährdet.

Die Brandermittler der Kripo sind nun auf der Suche nach dem
Brandherd und der Ursache. Dabei hofft die Polizei auch auf
Hinweise zur Zeit vor oder unmittelbar nach dem Brandausbruch.
Die Kriminalpolizei ist unter der Rufnummer 07 11 / 89 90 - 57 78
zu erreichen.

Wie organisiert sich der Busverkehr ab Freitag?

Wie die Logistik des Busverkehrs ohne das zentrale Busdepot in
Gaisburg bewerkstelligt werden kann, ist zunächst unklar. Immerhin
gibt es unbeschädigte Bereiche auf dem Gelände außerhalb des
betroffenen Unterstands. Zwei weitere Busbetriebshöfe als Aus-
weichorte gibt es außerdem im SSB-Zentrum in Möhringen und
in Filderstadt-Sielmingen (Kreis Esslingen).

Das Ausrücken der Busse muss allerdings teils neu organisiert
werden. Der kaufmännische Vorstand der SSB, Mario Laube,
erklärte in der Nacht, dass man das bis Freitag wohl hinbekomme.
Andere Verkehrsunternehmen hätten hier ihre Hilfe angeboten,
dies müsse koordiniert werden. Angesichts nunmehr fehlender
20 Fahrzeuge müssen Fahrgäste freilich mit Ausfällen rechnen.
Betroffen sind immerhin 16 Buslinien – von Linie 40 bis X 2.
Was das bedeutet? In Mitarbeiterkreisen heißt es lapidar:
„Erschwerte Bedingungen.“

#2 RE: brand bei stuttgarter SSB depot von H. Norfried V. 01.10.2021 15:15

Die gute Nachricht ist, dass es keine Personenschäden gab. Leider hat der Brand aber auch unersetzbaren materiellen Schaden verursacht: Zwei historische Stuttgarter Busse wurden zerstört. Es soll sich um einen O 322 sowie einen O 307 mit Vetter-Aufbau handeln. Außerdem wurden ein O 317 und ein O 317 G beschädigt, wobei das Ausmaß noch unklar ist. Die vier neuesten historischen Fahrzeuge (O 305 G, O 405, O 405 G und Citaro 1) konnten glücklicherweise gerettet werden.

Quelle: SHB e.V. https://www.shb-ev.net/web/

#3 RE: brand bei stuttgarter SSB depot von Raimund R. 04.10.2021 00:52

avatar

Auf den Bildern ist auch ganz klar zu erkennen das es den O322 und den O307 getroffen hat. Der O317 und O317 sind zumindest "nur" angesenkt und sehen noch für brand Opfer recht gut aus.

Mal sehen was da noch ermittelt wird.


Zum Glück habe ich noch fotos vom O317G und O322. Den O307 kenne ich vom sehen her leider hab ich dazu keine Bilder mehr da ich es am Sonntag vor dem Brand nicht nach Hannover bzw zum oldtimer treffen geschafft habe wo das Fahrzeug noch im Einsatz war.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz