#1 Kurztripp an Tiber und Arno von Sven Mathes 06.04.2022 18:11

avatar

Tach,

der erste Urlaub diesen Jahres galt es zuverplanen. Da ich nochwas aufm Zettel vom März 2020 (Da fing das "Unheil" mit den ersten Grenzschließungen in bella Italia an) offen hatte, war diese Entscheiden recht schnell gefallen.

Den Anfang machte der FS ETR.425 "Jazz" als Leonardo Express nach Fiumicino Aeroporto Leonardo da Vinci, der gerade den Kopfbahnof Roma Termini verlassen hat.



FS ETR.425 "Jazz" als Leonardo Express nach Fiumicino Aeroporto Leonardo da Vinci.



Vorbildlich. Sogar die Vatikanstadt hat einen eigenen Gleisanschluss.



FS Frecciarossa 1000 auf der Schnellfahrstrecke Firenze - Roma. Hier bei Ciliegi.



.italo AGV ETR.575 auf der Schnellfahrstrecke Firenze - Roma.



FS Frecciarossa 1000 auf der Schnellfahrstrecke Firenze - Roma.



FS E.464 mit einem IC.



FS Frecciarossa 1000 auf der Schnellfahrstrecke Firenze - Roma.



FS Frecciarossa 1000 auf der Schnellfahrstrecke Firenze - Roma.

#2 RE: Kurztripp an Tiber und Arno von Simon N. 08.04.2022 20:51

avatar

Ach da kommen Erinnerungen an meinen Urlaub in Rom 2018 hoch. Bin mal so frech und schick n Link eines meiner Amateurvideos dazu rein. Bis heute bin ich sehr von den Straßenbahnen angetan, die an ein Freilichtmuseum erinnern xD
Hatte in Roma Termini bisher auch meine... interessanteste Trainspotterbegegnung. Man kann ja nur mit gültigen Ticket auf die Bahnsteige, also rasch das billiste für 1,30 oder so gekauft, nen netten Spot gesucht und losgelegt.
Keine 20 Minuten später kam ein Mann in Anzug vorbei und hat mich in schlechten Englisch darauf hingewiesen, dass filmen wohl verboten sei. Das für mich überzeugende Argument war ein Polizist mit Maschinenpistole der ihn begleitete.
Für die, die es nicht wissen: Praktisch an jeder Haltestelle, egal ob Regionalbahn oder U-Bahn, stehen 2-3 gut ausgestattete Polizisten wohl zur Terrorbekämpfung. War ja die Zeit, wo es in Frankreich, Spanien und Belgien "hoch her" ging.
Wie auch immer; Ich danke für die tollen Bilder. Das Wetter sieht super aus, gerade die erste Location find ich sehr schön. Da kommen direkt Roma vibes hoch ^^

Hier noch rasch der Link :P https://www.youtube.com/watch?v=LDZYo3Ab...=ZügeinNRW

#3 RE: Kurztripp an Tiber und Arno von Thorsten Sch. 14.04.2022 14:48

Zitat von Sven Mathes im Beitrag #1



Vorbildlich. Sogar die Vatikanstadt hat einen eigenen Gleisanschluss.






Interessant! Danke! Wieder was dazu gelernt.
Wahnsinn, dass man für 400 m Gleis mit der "Ferrovia Vaticana" sogar eine eigene Staatsbahn unterhält.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz