#1 Von der Arbeit von Sven Mathes 11.05.2008 14:23

avatar
Tach,

am Freitag Nachmittag, wo eigentlich Leute frei haben und schon mit beiden Beinen im Wochenende stehen sowie ein Wochenendbier trinken, hatte ich wieder Dienst.

Trafowagen der RWE rangierten wir um.



296 053 - 2 hatte kein Dienst.



100 Grad Celsius Öltemp. und mit über 1500 Umdrehungen brummte unsere 296 059 mit einem schweren GZ in Richtung Ausfahrgruppe.





V100 der Prignitzer helfte auch mit unserer Arbeit.



Meine Kollegen in Richtung Kaffee. Im Hintergrund sieht man das Gremberger Ghetto. *ggg*. Nachts nie lang laufen!!!



Feierabend für die V100. Sie rangiert am nächsten Tag Schotterzüge für die neuen Gleise und Gleisbremsen am Berg.



Meine Lieblingslok, wenn sie noch in Altrot wäre. *geil*



#2 RE: Von der Arbeit von Michael Jungwirth 11.05.2008 14:32

Danke für's reinstellen. Da sieht man wie Sven schwer arbeitet.[2][6]

#3 RE: Von der Arbeit von Sven Mathes 11.05.2008 14:38

avatar

Tach,

ja, es ist auch eine schwere Arbeit. Besonders jetzt bei den Temperaturen.

#4 RE: Von der Arbeit von Tobias Krom 11.05.2008 22:41

avatar

Das is nichmal gelogen hatte heute auch das vergnügen first class zu reißen (Damit meine ich mit Logenplatz) Ohne offenes Fenster hättest das nicht ausgehalten.

Sind abder sehr beeindruckende Bilder die sich machen lassen wenn man bei der Bahn ist.

Gruß Tobi

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz