Seite 1 von 2
#1 Heute nachmittag in Eggolsheim von Michael Jungwirth 29.05.2008 19:38

Hallo,

heute war ich in Eggolsheim und dort traf dort einen Freund. Als ich dort ankam ging es Schlag auf Schlag. Auch am heißen Nachmittag kam das Trinken nicht zu kurz und wir hatten auch viel Spaß dabei. Lange möchte ich euch nicht aufhalten und schaut euch die Bilder von mir an.


ICE 1507 nach München Hbf.


Bauzug nach Forchheim (Oberfr).


155 060 mit einem gemischten Güterzug in Richtung Nürnberg.


151 015 + 151 019 mit leeren Erzwagen in Richtung Nürnberg.


Kurze Zeit später kam der Bauzug wieder zurück von Forchheim (Oberfr). Ziel ist vermutlich Bamberg.


RE 4977 nach Nürnberg Hbf. Dieser Zug hält auch täglich in Eggolsheim.


185 196 mit einem Ölkesselwagen in Richtung Nürnberg.


145 CL-204 mit zwei gesenkten Stromabnehmer und Ölkesselwagen in Richtung Bamberg.


421 374 mit einem kurzen Güterzug. In der Mitte sieht man die V100 von MWB.

[
185 532 von R4C mit einem Getriedegüterzug in Richtung Nürnberg.

[
Sololok 482 019 mit 140 km/h in Richtung Bamberg.

[
146 244 als RE 4788 nach Schweinfurt Hbf.

Ich hoffe, euch gefallen meine Bilder.

#2 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Ehemaliger User 29.05.2008 19:53

Ja, das hat sich gelohnt.
Mir gefallen die Bilder sehr gut, nur ein paar sind ganz leicht unscharf.
Aber Farben Helligkeit Ausschnitt ... da stimmt alles!
Sehr schön!
Hast du die nachbearbeitet?

#3 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Michael Jungwirth 29.05.2008 20:53

Hi Felix,

danke für dein Lob. Das mit der Unschärfte ich mir auch schn aufgefallen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich ISO 100 eingestellt habe. Ich habe alle Bilder mit Gimp2 und Traumflieger bearbeitet.[18]

#4 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Ehemaliger User 29.05.2008 20:59

Zitat von Michael Jungwirth
Liegt wahrscheinlich daran, dass ich ISO 100 eingestellt habe.

Joa, das denke ich mal. Hättest dann auf ISO 200 oder 400 stellem müssen

#5 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Michael Jungwirth 29.05.2008 21:03

Das stimmt. Die Züge dort fahren zwischen 120 und 160 km/h. Das nächste Mal werde ich dran denken.

#6 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Matthias Held 29.05.2008 21:39

Hi Michael,

deine Bilder werden immer besser. Diese gefallen mir jetzt schon gut. Einziges manko meiner Meinung nach ist der bei einigen Bildern doch sehr helle Himmel. Vielleicht beim nächsten mal ein wenig kürzer belichten und dann nur die zu dunklen Bereiche aufhellen. Allerdings ist es natürlich gerade bei diesen Wetterbedingungen schwer dieses Himmelproblem zu vermeiden.

Gruß Matthias

#7 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Marcel Hilgers 29.05.2008 22:07

avatar

Hallo!

Mir gefallen die Bilder bis auf die angesprochenen Punkte auch ganz gut, ich wäre eventuell noch ein paar Schritte zurück gegangen. So hätte man die Quertrage-Masten vielleicht als "Rahmen" für die Bilder nehmen können...aber sonst klasse...[18]

#8 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Sven Mathes 30.05.2008 07:41

avatar
Tach,

ich habe mir gerade deine Exif Daten deiner Bilder angesehen. Da stimmt irgendwas mit deiner Kamera nicht. Die stellt eine Blende ein von 7,6 und eine Belichtung von 1/160. Das ist der Fehler. Bei Eisenbahnbildern auf der Strecke braucht man eine kurze Belichtung und eine sehr offene Blende.

Also am besten immer 2,8 so um den Dreh und dagegen immer 1/500 oder 1/1000. Dann sind die Bilder immer Scharf. Es ist bei diesen Bildern nicht extrem, aber wenn du mal an der SFS fotografierst dann ist es sehr nützlich.
#9 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Matthias Held 30.05.2008 10:53

Naja, das mit der Blende ist nicht so schlimm, sondern sogar notwendig um schöne Bilder zu machen. Stellt man diese nämlich auf 2,8, dann kriegt man große Probleme mit der Tiefenschärfe, diese ist nämlich dann nicht mehr vorhanden und es kann passieren, dass nur die Lokfront gestochen scharf ist und schon der Rest des Zuges in unschärfe verschwimmt.

Gruß Matthias

#10 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Ehemaliger User 30.05.2008 15:20

Zitat von Sven Mathes

ich habe mir gerade deine Exif Daten deiner Bilder angesehen. Da stimmt irgendwas mit deiner Kamera nicht. Die stellt eine Blende ein von 7,6 und eine Belichtung von 1/160. Das ist der Fehler. Bei Eisenbahnbildern auf der Strecke braucht man eine kurze Belichtung und eine sehr offene Blende.

Also am besten immer 2,8 so um den Dreh und dagegen immer 1/500 oder 1/1000. Dann sind die Bilder immer Scharf. Es ist bei diesen Bildern nicht extrem, aber wenn du mal an der SFS fotografierst dann ist es sehr nützlich.

Wie Matthias schon sagte, hier liegt bei dir mal wieder ein Irrtum vor!
Wie schon gesagt, zu große Blende (sprich; kleine Blendenzahl) bringt nicht viel.
Ich fotografiere z. B. sehr oft mit Blende 8 (bei einigermaßen gutem Wetter), so hat man einen guten Schärfebereich und man bekommt (bei ISO 200/400) keine Probleme mit der Belichtungszeit.

Also lieber erstmal richtig informieren, bevor man sowas sagt.
Und natürlich stimmt alles mit der Kamera! (was sollte denn deiner Meinung nach da nicht in Ordnung sein???)[32]
Und Michael, nicht verunsichern lassen durch sowas [18]

#11 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Sven Mathes 30.05.2008 15:51

avatar
Felix,

bleib mal auf dem Teppich, ming Jung. Ich habe mehr Erfahrung als du in fotografieren. Es handelt sich um vollkommener Schwachsinn mit Blende 8 (höchste Blende) zu fotografieren.

Warum sollte das gut sein. Daraus geht nur die Belichtung falsch und die Lok wird unscharf. Bei Standbilder kannst des machen, aber nicht bei schnellfahrenden Zügen. Traumtänzer.

In Antwort auf:
...nur ein paar sind ganz leicht unscharf...


Felix du wiedersprichst dich selber.
#12 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Marcel Hilgers 30.05.2008 16:06

avatar

Öhm...ich nehm auch immer ne hohe Blende, weil's sonst unscharf wird...[16] Warum also nicht (wenn möglich) scharf fotografieren?

#13 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Sven Mathes 30.05.2008 16:16

avatar

Komisch, sehr komisch. Ich habe immer Blende 2,8 und sie sind immer Scharf! Und wenn gibt es Bearbeitungsprogramme die gut Schärfen können.

Außerdem warum sollte ich z.B. auf einer Hochgeschwindigkeitsstrecke eine Blende von 8 nehmen, das ist für mich unsinnig. Dann kann ich ja nur von 1/400 Belichten und dabei werden die Bilder eher unscharf!

#14 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Marcel Hilgers 30.05.2008 16:22

avatar

Ich stell mich in der Regel nicht an Hochgeschwindigkeitsstrecken...und für Köln-West reichen bei mir 1/300 Belichtungen...[6]

#15 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Ehemaliger User 30.05.2008 16:22

Zitat von Sven Mathes
Felix,

bleib mal auf dem Teppich, ming Jung. Ich habe mehr Erfahrung als du in fotografieren. Es handelt sich um vollkommener Schwachsinn mit Blende 8 (höchste Blende) zu fotografieren.

Warum sollte das gut sein. Daraus geht nur die Belichtung falsch und die Lok wird unscharf. Bei Standbilder kannst des machen, aber nicht bei schnellfahrenden Zügen. Traumtänzer.

In Antwort auf:
...nur ein paar sind ganz leicht unscharf...


Felix du wiedersprichst dich selber.

Und woher weisst du das? Eingebung? Das ist Blödsinn!
Matthias hat es gesagt: bei niedriger Blende wird der Hintergrung bzw. evtl. der hintere Teil des Zuges unscharf!
Außerdem darft du nicht nur von deiner eigenen Kompaktkamera ausgehen. Denn 8 ist auf keinen Fall die höhschste Blende, so kann man z. B: von Blende 1.8-22 einstellen! Außerdem muss ich dir mal den GLauben nehmen, dass du dich mit fotografieren aus kennst (*lol*). WEnn ich mir anschaue, was du hier verzapfst, und damit z. B. Michael verunsicherst!! Wenn das Licht gut ist, dann kann ich auch mit Blene 10 einen Zug scharf ablichten! Außerdem wird dadurch sicherlich nicht die Belichtung "falsch", so einen Blödsinn habe ich nicht gehört!

JEDER erfahrene Fotograf wird dir sagen, dass es auf jeden Fall sinnvoll ist bei gutem Wetter mit z. B: Blende 8 zu fotografieren. So z. B: auch das Sprichwiort: "Sonne lacht - Blende 8"
Genauer gesagt: du hast echt keinen Schimmer von Blendeneinstellungen. Vielleicht solltest du dir mal klar machn, was die Blende überhaupt bewirkt ?!?! Sie regelt nämlich hauptsächlich die Schärfentiefe! Von daher: niedrige Blenden sind nur sinnvoll wenn
a) man einen unscharfen Hintergrund haben möchte, oder
b) es zu dunkel ist, und man eine schnellere Belichtungszeit braucht (aber z. B. nicht bei dem Wetter bei diesen Bildern!)


Außerdem wiederspreche ich mir sicherlich nicht, bei den Bildern, die durch die schnellen Züge zu unscharf sind, war die Belichtungszeit zu lang. Das hätte er durch ISO ändern können, wie er selbst gesagt hat. Die Blende hat er korrekt eingestellt.

Also wäre ich mit Behauptungen wie "ch habe mehr Erfahrung als du in fotografieren" vorsichtig, denn das was du geschrieben hast, zeugt nicht gearde von einem guten Fotografenwissen. Glaub mir, ich beschäftige mich schon etwas länger mit Blende ect.; zwangsweise, durch DSLR.

Leute, ich frag mich echt, wozu ich für euch die Foto-FAQ geschireben habe!

EDIT: Blende 2.8 ist das dümmste, was man bei helligtem Tage nur weinstellen kann! Solche Zahlen sind für schwierige Lichtsituationen, sprich abends, bzw. für geringe Schärfentiefe "reserviert". Außerdem, mann kann auch schon ab 1/500 sek. Züge scharf ablichten!
Wenn du wirklich immer mit Blende 2.8 fotografierst, dann machst du wirklich einen Fehler.
#16 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Marcel Hilgers 30.05.2008 16:32

avatar

Bevor es hier wieder ausartet. Ich hab in West meine Bilder mit der 8er Blende gemacht und nur 1/250 belichtet. Und die Bilder sind scharf...also kann man ruhig hohe Blenden nutzen...[18]

#17 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Ehemaliger User 30.05.2008 16:35

Zitat von Marcel Hilgers
Bevor es hier wieder ausartet. Ich hab in West meine Bilder mit der 8er Blende gemacht und nur 1/250 belichtet. Und die Bilder sind scharf...also kann man ruhig hohe Blenden nutzen...[18]

Zusammengefasst kann man es genauso sagen, ja.
Aber er meint ja, er würde sich so gut mit Fotografie auskennen, und da bedarf es halt mal einer ausführlicheren Erklärung. [18]
Ich hoffe, er ist jetzt über seine "Erfahrung" aufgeklärt....

Zu dir noch, Michael, lass dich nicht von falschen "Tips" verunsichern, du hast eigentlich fast alles richtig gemacht, bis auf dass du evtl. bei manchen Bildern besser ISO etwas höher geställt hättest. Aber von Blende her ok, Blende 2.8 ist völliger Schwachsinn...
#18 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Sven Mathes 30.05.2008 16:35

avatar

Tach,

ich fotografiere schon seit Jahren mit Blende 2.8 und nie gab es Probleme oder Anmerkungen. Mag ja sein das du lieber mit Blende 22 an der SFS gehst und damit Züge bei 1/500 fotografierst, aber dann will ich gerne mal die Bilder davon sehen!
Ich fotografiere aus Erfahrung und habe mir alles selber angelernt und so bleibt es auch.

Du solltest außerdem unterscheiden zwischen Digitalkamera und deiner EOS. Das ist nicht das gleiche Bier. ISO 200-400 bei so einem Wetter, ich glaub ich lebn aufm Mond.

#19 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Ehemaliger User 30.05.2008 16:42

Zitat von Sven Mathes
ich fotografiere schon seit Jahren mit Blende 2.8 und nie gab es Probleme oder Anmerkungen. Mag ja sein das du lieber mit Blende 22 an der SFS gehst und damit Züge bei 1/500 fotografierst, aber dann will ich gerne mal die Bilder davon sehen!
Ich fotografiere aus Erfahrung und habe mir alles selber angelernt und so bleibt es auch.


Ich werde sicherlich nicht auf deiner tollen "SFS" fotografieren, ich meinte damit auch, eine ganz gewöhnliche Strecke, bei sehr guten Lichtverhältnissen. Außerdem habe ich nirgendwo geschrieben, dass ich mit Blende 22 fotografiere sondern mit 10! Also lies demnächst mal etwas deutlicher ...

Eigenes Wissen ist gut, aber etwas hilfe von wirklich erfahrenen Leuten könne (vorallem dir) sicherlich nicht schaden...

Zitat von Sven Mathes
Du solltest außerdem unterscheiden zwischen Digitalkamera und deiner EOS. Das ist nicht das gleiche Bier. ISO 200-400 bei so einem Wetter, ich glaub ich lebn aufm Mond.

Das mache ich auch. Aber du solltest nicht sofort von deiner Kamera auf andere schließen. Denn Blende 8 ist sicherlich nicht die höhchste...
Ich kann dir gerne Bilder mit ISO 200/400 zeigen, bei guten Lichtverhältnissen, kein Rauschen kein gar nichts, wenn du meinst du müsstets umbedingt mit Blende 2.8 und ISO 64 (oder was auch immer) fotografieren, dann leb mal schön weiter auf dem Mond...
Das ist nämlich der größte Blödsinn, und das wird dir jeder bestätigen, der sich (nicht so wie du) auch nur ein bisschen mit fotografieren auskennt...

Und von mir aus kann es hier ausarten, solange manche Leute nicht begreifen wollen, dass sie von manchen Dingen schlicht und einfach keine Ahnung haben...

Ich kann auch an dieser Stelle mal wieder nur auf meine Foto-FAQ hinweisen, dort habe ich es sehr ausführlich erklärt, siehe Abschnitt "Einstellungen" -> "2.Was ist ISO, Blende ect.?"
#20 RE: Heute nachmittag in Eggolsheim von Michael Jungwirth 30.05.2008 18:47

Hallo,

ich habe die ganze Geschichte aufmerksam gelesen und kann nur sagen. Meine Kamera kann ich keine Blende einstellen, sondern nur Weißabgleich und ISO.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz