#1 Im reinen Prüfungsstress von Sven Mathes 17.03.2009 13:57

avatar
Tach,

da der Kopf langsam bei mir qualmt von Prüfungen, habe ich mir überlegt, nach der Zwischenprüfung ein wenig fotografieren zu gehen.

Heute hieß es einen HV 73 Sp an einer Weiche anzulegen. Fragt nicht nach Sonnenschein.
Es ging an die Güterzugstrecke zwischen Köln-Gremberg und Troisdorf. Genauer gesagt in Porz-Wahn.
Leider verpasste ich die RSE V60 in ozeanblau.

10:30 Uhr: 152 080 - 8 mit einem KV-Zug in Richtung Süden.



10:45 Uhr: 185 242 - 5 mit einer BR 151 als Wagen und einem GZ in Richtung Norden.



10:53 Uhr: Doppeltraktion BR 140 mit einem leeren Fals-Ganzzug.



185 207 - 8 mit einem GZ im Tele. Hier sieht man auch die Schienenschläge deutlich. Wenn man da mit 80-100 km/h drüber fährt wackelt es schon heftig.





11:03 Uhr: 708 329 - 8 mit einem Turmtriebwagen in Richtung Süden. Bekannt als Käsebeutel.



#2 RE: Im reinen Prüfungsstress von Günni 17.03.2009 14:09

Zitat von Sven Mathes
Tach,

da der Kopf langsam bei mir qualmt von Prüfungen, habe ich mir überlegt, nach der Zwischenprüfung ein wenig fotografieren zu gehen.

Heute hieß es einen HV 73 Sp an einer Weiche anzulegen. Fragt nicht nach Sonnenschein.


Hallo Sven,

das dir der Kopf raucht nach den Prüfungen kann ich nachvollziehen.
Aber was am HV73 so schwer sein soll, kann ich allerdings nicht nachvollziehen.

Du wirst doch wohl 4 Kilo unter die Schiene gehoben bekommen, oder nicht????

Grüße und viel Glück in den weiteren Prüfungen!
Günni

#3 RE: Im reinen Prüfungsstress von Sven Mathes 17.03.2009 14:12

avatar

HV 73 ist ja leicht. Aber die Fragen des Prüfers...

Dankeee

#4 RE: Im reinen Prüfungsstress von Günni 17.03.2009 14:16

Das ist reine Nervosität.
Mach dir da mal keinen Kopf drüber.
Kleiner Tipp, antworte nur kurz und knapp und sachlich.
Je mehr du redest desto mehr Fragen stellt der Prüfer.
Will er mehr wissen fragt er schon nach.
Allerdings kannst du ihm wenn du zuviel redest die Fragen in den Mund legen,
und dann kann es passieren das du dich um Kopf und Kragen redest.

Nur so als Tipp

MFG
Günni

#5 RE: Im reinen Prüfungsstress von Sven Mathes 17.03.2009 14:27

avatar

Das haben se uns auch schon gesagt. Der Prüfer hat darin seinen Reiz.

#6 RE: Im reinen Prüfungsstress von Günni 17.03.2009 14:28

Prüfer riechen Angst und Stress.
Wie gesagt mach dir mal keinen kopp darüber.
Welche pPK musst du denn noch machen?

#7 RE: Im reinen Prüfungsstress von Sven Mathes 17.03.2009 14:57

avatar

Morgen Zugprüfung. Und am 26.03. schriftliche.

Zudem kommt noch am Freitag die Technikklausur über Loks allgemein drann. Lokprüfung an der stehenden Lok (BR 294) ist am 23.04. oder am 24.04.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz