#1 Morgens auf der Deisterstrecke. von Eric Greulich 22.05.2009 09:05

avatar

Hallo,

wer denkt das man auf der Deisterstrecke nur 424er und 425er zu gesicht bekommt, der hat sich geirrt. Es gibt noch eine Bedarfsübergabe nach Barsinghausen.


424 003 mit der S2 in Wennigsen (Deister; 7:30)


295 068 mit der Vedarfsübergabe. (7:35)

Gruß Eric

#2 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Marcel Hilgers 22.05.2009 09:57

avatar

Ou...ob die 295 da nicht an der Grenzlast ist?

Sehr schöne Bilder...auch wenn die bei mir etwas farbintensiv wirken. Aber das kann ja auch duch die örtlichen Lichtverhältnisse kommen...

#3 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Sven Mathes 22.05.2009 10:19

avatar

Die V90 zieht dir ganz andere Sachen weg.

#4 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Marcel Hilgers 22.05.2009 10:36

avatar

Ja...weiß ich...einen S-Wagen, einen G-Wagen...[6]

#5 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Alexander Schmitz 22.05.2009 12:21

avatar

So lange der G-Punkt aber an Ort uns Stelle bleibt *duck und weg*

Zwei hübsche Bilder, die zu so früher Stunde entstanden sind.

#6 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Kay J. 22.05.2009 13:54

Hauptsache der G-Punkt erreicht sein Ziel... *flitz*

#7 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Andre Schmitz 22.05.2009 14:27

avatar

Hallo! Unser Lokausbilder betonte immer, " Was ihr mit der 90er nicht weggezogen bekommt, das kriegt ihr nie vom Fleck, selbst mit ner 189er nicht" Die Remo 90er haben wohl das stärkste Drehmoment im unteren Bereich[1]
Power satt[9]

#8 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Marcel Hilgers 22.05.2009 14:39

avatar

Naja...ne 189er ist ja auch ein toller Vergleich. Die regelt genau wie die 185 alles überdie Elektronik so weit runter, dass hinterher keine Zugkraft mehr übrig bleibt.

Und gegen eine "Ur-V90" habe ich nix. Nur diese neue remotorisierte Kacke mit modernen Rangierkupplungen und dem ach so fortschrittlichen Funk...das ist es, was mit an den heute noch eingesetzten Maschinen stört...

Dann nehm ich für'n Verschubdienst lieber ne kleine 80er und fahr dafür 2 Mal mehr...da ist nix mit Motor oder so...und wenn's doch schnell gehen soll, wird halt ne 50er oder was Ähnliches angeheizt...

#9 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Sven Mathes 22.05.2009 20:44

avatar

Ja, wenn täte hätte...

Jung, im Zahn der Zeit änder sich alles! Und außerdem kommt es nicht auf´s Aussehen an.

Was stört dich am neuen Motor, Funk und Rangierkupplung!?
Der neue Motor ist viel Störungsärmer. Der Funk ist auch eine geniale Sache. Besonders im Sommer.
Wir sollen stolz sein, das bei uns noch sowelche Rangierloks fahren.



#10 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Marcel Hilgers 22.05.2009 20:52

avatar

Zitat von Sven Mathes
Jung, im Zahn der Zeit änder sich alles! Und außerdem kommt es nicht auf´s Aussehen an.

Da will ich auch gar nicht drauf hinaus...
Zitat von Sven Mathes
Was stört dich am neuen Motor, Funk und Rangierkupplung!?

Mehr Elektronik, mehr was kaputt gehen kann und viel zu viel Arbeitserleichterung. Insbesondere den Azubis sollte man ne Ur-V90 in die Finger drücken und mit Schraubenkupplung rangieren lassen...
Zitat von Sven Mathes
Der neue Motor ist viel Störungsärmer. Der Funk ist auch eine geniale Sache. Besonders im Sommer.

Störungsärmer? Das einzige was der ist, ist vielleicht umweltfreundlicher. Deine Chefs sollten mal gucken, welche Loks über Jahre hinweg am zuverlässigsten liefen...
Zitat von Sven Mathes
Wir sollen stolz sein, das bei uns noch sowelche Rangierloks fahren.

Ja klar...weil man euch im Unternehmen behalten will. Was meinst du, wie oft wir uns anhören müssen, dass DB Regio NRW der beste Verein in Deutschland ist...und was zeigt die Realität?

#11 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Sven Mathes 22.05.2009 20:57

avatar

Tach,

In Antwort auf:
Mehr Elektronik, mehr was kaputt gehen kann und viel zu viel Arbeitserleichterung. Insbesondere den Azubis sollte man ne Ur-V90 in die Finger drücken und mit Schraubenkupplung rangieren lassen...



Die RK wird eh zu 95% nicht benutzt. Weil man eh zwischen die Wagen muss, um die Luft zu kuppeln.
Außerdem funktioniert die RK mit Luft, un die haben wir eh, genügend.

Ja ja ja ja...





#12 RE: Morgens auf der Deisterstrecke. von Andre Schmitz 22.05.2009 21:45

avatar

[quote="Marcel Hilgers"]Naja...ne 189er ist ja auch ein toller Vergleich. Die regelt genau wie die 185 alles überdie Elektronik so weit runter, dass hinterher keine Zugkraft mehr übrig bleibt.

I know! Wollte halt nur mal sagen das die 90er ein Stier (Taurus[6]) im unteren Bereich ist.
Nixe für ungut. Gruß Andre

Xobor Xobor Community Software