#1 Grüne fordern: Zusätzliche Milliarden für Bus und Bahn von Alexander Schmitz 22.09.2009 17:42

avatar

Die Grünen fordern bis 2015 eine „grüne industrielle Revolution” in NRW. Neben dem drastischen Ausbau der erneuerbaren Energien soll mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr und den Verbraucherschutz fließen.

In einem ökologischen Fünf-Jahres-Plan kündigte Grünen-Landeschef Arndt Klocke ein Programm „100 Klima- und Umweltdörfer in NRW” an. Dabei sollen Gemeinden eine eigene Energieversorgung aufbauen. Die NRW-Grünen verlangen den Verzicht auf neue Kohlekraftwerke und wollen statt dessen bis 2020 rund 33 Prozent der Energieerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung erzielen. „Die Landesregierung setzt dagegen weiter auf das tote Pferd Atomenergie”, so Klocke.

Gleichzeitig sollen nach dem Willen der Grünen 200 000 Wohnungen pro Jahr energetisch erneuert werden. Für Bus und Bahnen verlangen die Grünen jährlich einen „Zuschlag” des Landes in Höhe von 500 Millionen Euro. Die Öko-Partei will das Bus- und Bahnangebot in den nächsten fünf Jahren um 30 Prozent steigern. Grünen-Geschäftsführer Johannes Remmel nannte die schwarz-gelbe Landesregierung ein „Standortrisiko für NRW”. Klimaschutz und Ökologie seien Schwachstellen der Regierung.

Remmel räumte ein, dass die Pläne der Grünen in den nächsten Jahren zusätzliche Milliarden Euro kosten werden. NRW dürfe aber keine Wachstumsmärkte in der Umwelttechnologie verschlafen. Derzeit werden sechs Prozent des Stroms in NRW aus erneuerbaren Energien erzeugt. 37 Prozent des Ökostroms stammen aus Windenergie, 27 Prozent aus Biomasse, 16 Prozent aus Müll, sieben Prozent aus Wasserkraft und 2,3 Prozent aus Solarenergie.

Aus Sicht Klockes ist das Festhalten der Landesregierung am Bau neuer Kohlekraftwerke dafür verantwortlich, dass der zügige Ausbau der regenerativen Stromerzeugung verhindert wird. Die NRW-Landesregierung hält Kohle- und Kernkraft aber als Übergangstechnologien auf lange Sicht für unverzichtbar.

Quelle: http://www.derwesten.de

#2 RE: Grüne fordern: Zusätzliche Milliarden für Bus und Bahn von Kay J. 22.09.2009 21:56

Ich kann nur jedem nahelegen sich derartigen Parteien anzuschließen.

Darum: Wählt am Sonntag: DIE GRÜNEN (es sei denn ihr wollt die große Koalition und nächstes Jahr ne Mwst-Erhöhung auf 24 Prozent)

#3 RE: Grüne fordern: Zusätzliche Milliarden für Bus und Bahn von Alexander Schmitz 22.09.2009 22:00

avatar

Ich empfehle zusätzlich die Verwendung des Wahl-O-Maten: http://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2009/main_app.php

#4 RE: Grüne fordern: Zusätzliche Milliarden für Bus und Bahn von Kay J. 22.09.2009 22:00

Oder so ;-)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz