Seite 1 von 8
#1 Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 27.11.2009 20:09

avatar

Dauer 15 Jagre ab Dezember 2013, umfassend folgende Linien:

* RE 12 Köln Messe/Deutz – Euskirchen – Gerolstein – Trier Hbf (Kursbuchstrecke 474)
* RE 22 Köln Messe/Deutz – Euskirchen – Gerolstein (KBS 474)
* RB 24 Köln Messe/Deutz – Euskirchen – Kall/Gerolstein (KBS 474)
* RB 83 Jünkerath – Gerolstein – Trier Hbf (KBS 474)
* RB 23 Bonn Hbf – Euskirchen – Bad Münstereifel (KBS 475)
* RB 25 Köln-Hansaring – Gummersbach – Marienheide – Meinerzhagen (KBS 459)
* RB 30 Bonn Hbf – Ahrbrück (KBS 470, 477)

Die Leistungen umfassen rund 7,2 Mio. Zugkilometer pro Jahr.

Quelle: http://ted.europa.eu/Exec;jsessionid=850...009&StatLang=DE


Eine echt große Ausschreibung, man darf gespannt sein, wer hier das Rennen macht.

#2 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Kay J. 27.11.2009 20:15

Bald gibt et wirklich nur noch Private im Nahverkehr^^

#3 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 27.11.2009 20:16

avatar

Zitat von Kay J.
Bald gibt et wirklich nur noch Private im Nahverkehr^^



Joa, das ist so gewollt und auch nicht verkehrt. Wettbewerb belebt ja das Geschäft...

#4 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Marcel Hilgers 27.11.2009 20:29

avatar

Joa...wobei man bei dem Netz gespannt sein kann. Und genau wie bei der RB47 gewinnt der niedrigste Preis. Ausgeschrieben wird fest für 15 Jahre, man kann sich allerdings auch auf 20 Jahre bewerben. Fahrzeugmäßig wird in der Bekanntmachung nichts vorgeschrieben...

#5 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 27.11.2009 20:31

avatar

Zitat von Marcel Hilgers
Joa...wobei man bei dem Netz gespannt sein kann. Und genau wie bei der RB47 gewinnt der niedrigste Preis. Ausgeschrieben wird fest für 15 Jahre, man kann sich allerdings auch auf 20 Jahre bewerben. Fahrzeugmäßig wird in der Bekanntmachung nichts vorgeschrieben...



Die verlinkte Ausschreibung ist auch nur ne Grobübersicht. potentielle Bieter können zum Preis von 50 Euro den kompletten Anforderungskatalog anfordern, wo dann sicherlich auch was zu den Fahrzeugen geregelt ist...

#6 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Marcel Hilgers 27.11.2009 20:37

avatar

Joa. Ich bin für Neufahrzeuge (glaube kaum, dass die 644 nochmal 15 Jahre halten [26]).

Als Favoriten schmeiß ich einfach mal in den Raum:

- Transregio
- NWB (würde mich nicht wundern [22])
- DB Rheinlandbahn (oder wie auch immer die dann heißen [30])

Vielleicht wird's ja auch wieder mal ein neues EVU...man wird's sehen...

(Ich stell mir gerade auf allen Linien historische Fahrzeuge der VEB vor...[5] Schienenbusse, V100 und V200...dazu der RE12 mit 52er...[8])

#7 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 27.11.2009 20:39

avatar

Da wäre ich mir nicht so sicher mit den potentiellen Biertern, denn selbst beim vergleichsweise harmlosen Münsterlandnetz hat sich nicht ein einziger Interessent gefunden binnen der Abgabefrist für Angebote...

#8 Dieselnetz Köln geht Allerwahrscheinlichkeit nach an DB Regio Rheinland von Dennis M. 25.08.2010 18:40

Wie der Bahn Report in seinem aktuellen Heft 5/2010 aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben will, gibt es für das Dieselnetz Köln nur ein Bewerber und drei Fahrzeugtypen die angeboten wurden.

- Abellio und trans regio sollen abgesprungen sein, während Veolia, Keolis, Rhenus-Veniro, DSB/VIAS und BeNEX bereits bei Ausschreibunsgveröffentlichung abgewunken haben.

Fahrzeugseitig wurde geboten:
- Alstom bot einen LINT 81 an, sprich ein dreiteiligen Lint bestehend aus LINT27 und LINT54 mit drei Motoren
- Bombardier bot eine DE-Variante des E-TALENT 2 an
- SIEMENS eine DE-Variante des DESIRO ML

Der Grund warum nur DB Regio bzw. Regio Rheinland im Endeffekt mitgeboten hat lag an vielen offenen Fragen wo sich die Wettbewerber die Finger drann verbrennen könnten:
- So hat man Angst das trotz dreijähriger Vorbereitungszeit keine Fahrzeuge zur Verfügung stehen könnten,
- das Netz zu groß ist
- schwieriges Betriebsprogramm mit mehreren Abstellbahnhöfen sowie fehlende Zuschüße für Betriebshofneubauten
- erschrekend hohe Pünktlichkeitsvorgaben.

Allerdings hat laut Bahn-Report auch ein Ingenieurbüro aus dem Rheinland die Bieter unzureichend informiert und von 250 Fragen nur 52 wirklich ausführlich beantwortet. Dieses Büro war wohl die
Schnittstelle zwischen Vergabestelle und Bieter gewesen. Die Wettbewerber sehen in der Vorgehensweise des Büros ein abgekartetes Spiel zugunsten von DB Regio.

#9 RE: Dieselnetz Köln geht Allerwahrscheinlichkeit nach an DB Regio Rheinland von Andreas Beeck 25.08.2010 18:46

avatar

Hmm, ich frage mich ja glatt, was dann aus den ganzen 644 wird?
15 Jahre ist für ein Schienenfahrzeug ja kein Alter...
Achnee, die oben genannten Neufahrzeuge bekommen ja keine Zulassung und die 644 fahren noch ein paar Jahre weiter... ;-)

#10 RE: Dieselnetz Köln geht Allerwahrscheinlichkeit nach an DB Regio Rheinland von Marius Gerads 25.08.2010 18:50

avatar

Die 644 könnt man nach Aachen geben, wenn die ihre 643 so weiter warten braucht man da bald neue VT ;D

#11 RE: Dieselnetz Köln geht Allerwahrscheinlichkeit nach an DB Regio Rheinland von Dennis M. 25.08.2010 19:17

Da der LINT ja schon rumfährt schätze ich mal, das der eine Zulassung bekommt. Bin schon auf die überarbeitete Version gespannt. Der LINT mit Stoßzähnen.
Wird wahrscheinlich so aussehen wie der 220M der Firma NEWAG PL

#12 RE: Dieselnetz Köln geht Allerwahrscheinlichkeit nach an DB Regio Rheinland von Andreas Beeck 25.08.2010 19:18

avatar

Zitat von Dennis M.
Da der LINT ja schon rumfährt schätze ich mal, das der eine Zulassung bekommt. Bin schon auf die überarbeitete Version gespannt. Der LINT mit Stoßzähnen.
Wird wahrscheinlich so aussehen wie der 220M der Firma NEWAG PL


Nen dreiteiligen Lint gibt es noch nicht und Crashfront hat der auch noch nicht -> komplette Neuzulassung erforderlich...

#13 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Pascal S. 25.08.2010 19:27

Hm, die Frage kann ja sein, warum sich die NWB nicht beworben hat? Mit denen habe ich ehrlich gesagt, gewettet! Aber wenn den dann jetzt nicht so ist frage ich mich warum?

#14 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 25.08.2010 19:29

avatar

Die Schwierigkeit bei dem Netz hier ist echt seine Größe und sein Fahrgastaufkommen, das ist eben doch nicht mal eben zu stemmen.
Die Kosten für Fahrzeuge, Werkstätten, Abstellplätze etc. kann dann ein großer Anbieter doch eher auffangen...

#15 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Pascal S. 25.08.2010 19:30

Achso, aber ich finde, dass die NWB trotzdem ein großer Anbieter in diesem Gebiet ist! Die haben sich doch rasch intregriert und sich einen guten Namen gemacht!

#16 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 25.08.2010 19:32

avatar

Natürlich, aber selbst wenn man die größeren Ausschreibungen, die die NWB bisher gewonnen hat, anschaut, sind die ein Winzling gegen 7,2 Millionen Zugkilometer auf einem Netz von 200 Kilometer Länge Nord - Süd...

#17 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Dennis M. 25.08.2010 19:38

Der LINT wird aber für diese Ausschreibung eine komplett neue Front bekommen müssen, da Aufnahme nach 12/2012 geplant ist.
Am meisten fürchte ich mich vor der DE-Variante des Talent2 "Hamsterbacke".
Die ist ja schon als E-Var. nicht ans Laufen zu bekommen.

#18 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Pascal S. 25.08.2010 19:42

Ich denke nicht, dass es eine DE-Variante des Talent2 kommen würde, denn man hat ja jetzt mit denen Zulassungsprobleme ;)

#19 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Andreas Beeck 25.08.2010 19:44

avatar

Die DB kauft doch doch nur noch Problemfälle, also spricht alles für den Talent 2.
Lint und Desiro würden Qualität und Funktionalität bedeuten, also nix für die Bahn... ;-)

#20 RE: Dieselnetz Köln ausgeschrieben von Pascal S. 25.08.2010 19:48

Quatsch. Das der Desiro ohne Probleme ausgekommen ist, konnte niemanden hervorsehen! Das das ärgerlich mit den TALENT2 Zügen sind keine Frage! Aber es heißt noch lange nicht, dass die nur Problemfälle kaufen.... war nicht der TALENT2 noch auf Mehdorn zurückzugreifen? Mal sehen, was Grube jetzt macht ;) Er ist um einiges besser als Mehdorn.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz