Seite 1 von 3
#1 Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marcel Hilgers 09.02.2010 18:03

avatar

Zitat von http://www.wdr.de/studio/aachen/nachrichten/index.html (allerdings schon wieder gelöscht)
Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden

Die Bahnlinie zwischen Lindern und Heinsberg soll reaktiviert werden. Aus diesem Grunde wird derzeit die Trasse vermessen. Damit bereitet sich der Kreis Heinsberg auf das Genehmigungsverfahren für die Wiederbelebung der Bahnstrecke vor. Wann die ersten Züge zwischen Lindern und Heinsberg verkehren sollen, ist noch unklar. Möglicher Betreiber könnte die Rurtalbahn werden.



Es geistern momentan mehrere Projekte und Planungen durch den Raum:
1.) Elektrifizierung Lindern <-> Heinsberg und Flügelzugkonzept mit RB 33
2.) Lückenschluss Linnich <-> Lindern und damit Ringverkehr der Rurtalbahn
3.) Wiederaufbau der Strecke Aachen-Richterich <-> Aachen-Vetschau (derzeitiger Endpunkt der Museumsstrecke von Simpelveld) und Neubaustrecke zum "European Science and Business Park AVANTIS"

Weiterhin bin ich heute auf ein Konzept von ProBahn Niederrhein zur RB 39 gestoßen, was zur "Attraktivierung" (schönes Wort [6]) folgende Punkte vorschlägt:
- Verlängerung des Personenverkehrs über Dalheim hinaus bis Roermond im 60-Minuten-Takt
- Einrichtung zweier neuer Haltepunkte "Naturpark Meinweg" und "Roermond Süd"
- Ausweitung der bisherigen Betriebs- und Taktzeiten (insbesondere zur späten Rückkehr aus Richtung Mönchengladbach (Kino, Kneipe, Kunst), am Wochenende zur späten Rückkehr in Richtung Mönchengladbach (Ausflügler), durchgehender 60-Minuten-Takt mit Verdichtung auf 30-Minuten-Takt zur HVZ zwischen Mönchengladbach und Dalheim)
- Einrichtung von Bus-/Bahn-Verknüpfungspunkten
- Optimierung des Busverkehrs in Wegberg mit attraktiven Anschlüssen nach Mönchengladbach
- Ablösung des bisherigen AVV/VRR-Tarifes durch Überlappung der Tarifräume
- Förderung des Ausflugsverkehrs
- Langfristig Anbindung der Linie an das niederländische und belgische Fernverkehrsnetz

Weitere Details gibt's (sogar mit Fahrplanentwürfen) in der verlinkten PDF...

#2 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Maurice Gottschalk 09.02.2010 18:18

Also das sind doch mal gute Nachrichten [26]
Nur ob das wirklich was gibt wurde ja schon mehrmals vorgenommen ,aber ich bin optimistisch.
Ich bin eindeutig für Möglichkeit 2 find ich am besten da dadurch endlich die große lücke geschlossen wird zwischen linnich und der kbs 485.

#3 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marcel Hilgers 09.02.2010 18:29

avatar

Die Projekte laufen bisher relativ unabhängig voneinander bzw. tauchen zu lokalen Wahlen und in der örtlichen Presse immer mal wieder auf. Es könnte also auch sein, dass alle Sachen irgendwann kommen.

Das Einzige, was im Moment "auf Eis" liegt, ist die Strecke für die EuRegio-Bahn in die Aachener Innenstadt.

#4 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marius Gerads 09.02.2010 19:52

avatar

Also nach Heinsberg soll die RB20 verlängert werden, immer wieder zu hören RB20 In 3-er Traktion bis KHEZ und dann einer ab der über Geilenkirchen bis Brachelen fährt, dort Kopf macht um dann in Lindern in Gleis 3 zu kommen. Weichen aus Ri. Gk nach Gleis 3 sind ja gekappt.. Tolles ESTW...

#5 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Andreas Beeck 09.02.2010 21:41

avatar

Zitat von Marius Gerads
Also nach Heinsberg soll die RB20 verlängert werden, immer wieder zu hören RB20 In 3-er Traktion bis KHEZ und dann einer ab der über Geilenkirchen bis Brachelen fährt, dort Kopf macht um dann in Lindern in Gleis 3 zu kommen. Weichen aus Ri. Gk nach Gleis 3 sind ja gekappt.. Tolles ESTW...



Die Weichen in Lindern lassen sich ohne Schwierigkeiten reaktivieren, sind ja bis auf jeweils eine Zunge noch vollständig erhalten. Und in Brachelen darf man kein Kopf machen, mal abgesehen davon, dass es Schwachsinn wäre...

#6 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Lars N. 10.02.2010 10:38

avatar

Richtig Andreas davon die Strecke für den Personenverkehr zu reaktivieren wurde schon gesprochen als das ESTW geplant wurde. Die Weichen sind schnell wieder eingebaut und so soll es dann auch laufen. Allerdings war man so intelligent und hat die Oberleitung im Weichenbereich zurück gebaut, heisst die Verbindung könnte also nur von Dieselfahrzeugen benutzt werden, oder die Oberleitung müsste erneut angepasst werden.

#7 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Maurice Gottschalk 10.02.2010 15:47

Auf der RB 20 werden die Aachener 643.2 eingesetzt sind also Dieseltriebwagen [18]

#8 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marius Gerads 10.02.2010 17:24

avatar

röööchtig ;D
Die tollen Kisten ;)

#9 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Alexander Schmitz 10.02.2010 18:40

avatar

Na da gibts aber schönere VTs...

#10 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marius Gerads 10.02.2010 18:47

avatar

Wahrscheinliche Antwort: Neeeein [6]

#11 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Lars N. 10.02.2010 19:08

avatar

das weis ich auch, noch dazu wo gleis 3 in lindern sowie die ganze strecke nach oberbruch nocht elektrfiziert ist, gaht nur um den weiteren nutzen der dann reaktivierten weichen zum beispiel zum überleiten von gz vom gegengleis auf´regelgleis etc.

#12 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marcel Hilgers 10.02.2010 19:09

avatar

Also vom Design her sind die Dinger ja in Ordnung (die blaue Folie wertet den Plastikbomber-Look doch auf), allerdings fehlt etwas gravierendes: Eine Toilette. Selbst in einen 640 hat's ein behindertengerechtes Klo geschafft, warum nicht in einen 643.2?

Zitat von Lars N.
Richtig Andreas davon die Strecke für den Personenverkehr zu reaktivieren wurde schon gesprochen als das ESTW geplant wurde. Die Weichen sind schnell wieder eingebaut und so soll es dann auch laufen. Allerdings war man so intelligent und hat die Oberleitung im Weichenbereich zurück gebaut, heisst die Verbindung könnte also nur von Dieselfahrzeugen benutzt werden, oder die Oberleitung müsste erneut angepasst werden.



Das "Anpassen" der Oberleitung erübrigt sich doch schon durch die eventuelle Elektrifizierung der Strecke (dann kann man auch direkt die Verbindung mit Überspannen)...

#13 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marius Gerads 10.02.2010 19:12

avatar

Hmm... Verlängerung RB33 wäre auch toll.. mim 426 oder 425 da mit 140 langdüüüsen :)

#14 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marcel Hilgers 10.02.2010 19:15

avatar

Angeblich soll ein 426 als Flügelzug da hoch fahren...

#15 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Marius Gerads 10.02.2010 19:46

avatar

Das wäre coooool [31]

Zum Klo im Talent: Wozu? Die Strecken die damit gefahren werden sind so kurz, normalerweise brauch man da kein Klo, da sind die Haltestellen-Abstände teilweise auf der S-Bahn größer als auf der RB20 zwischen Stolberg Hbf - Altstadt; Stolberg - Düren; Herzogenrath - Alsdorf...
Zwischen Stolberg - Aachen - Herzogenrath stimmt´s schon, da könnte ein Klo rein, aber so weit ist die Strecke nun auch nicht das das Zwangsläufig erforderlich ist. Und wenn doch, dann nehm ich halt den RE1, 4 oder 9 für die längeren Abschnitte.

#16 RE: Heinsberg: Bahnstrecke soll reaktiviert werden (+ EuRegio-Projekte + RB 39-Konzept) von Pascal Schöne 02.03.2010 14:39

Das sind ja mal gute Nachrrichten, gerade auch weil die Strecke "Direkt vor meiner Haustür" liegt.
Die sind bereits dabei alles ab zu holzen für die Vermessungsarbeiten.
Was die elektizifierung angeht, nunja, ich denke nichts dass da ne Oberleitung hin gebaut wird.
Wieso auch... die können ja Talents da einsetzen.
Fragt sich nur ob das auch vom Platzaufgebot her passt. Da unter Umständen sehr viele da mit fahren würden.

#17 RE: Und Baal - Ratheim? von Andreas Beeck 05.03.2010 14:06

avatar

Zitat von Markus F.
Und was ist eigentlich mit Baal - Ratheim?
Was bleibt davon eigentlich noch für einen
späteren SPNV erhalten?



Nichts, die Strecke ist ja schon ihrer Oberleitung beraubt und soll abgebaut werden.

Dafür wird Baal - Linnich reaktiviert...

#18 RE: Und Baal - Ratheim? von Maurice Gottschalk 05.03.2010 15:53

Ist das mit Baal-Linnich mittlerweile fest?

#19 RE: Und Baal - Ratheim? von Andreas Beeck 05.03.2010 16:02

avatar

Leider noch nicht. Aber Landkreis (ganz wichtig) und AVV arbeiten daran...

#20 RE: Und Baal - Ratheim? von Andreas Beeck 05.03.2010 17:52

avatar

Warum ist Linnich - Baal ohne Baal - Ratheim Mist???

Die Züge aus Linnich haben in Baal Anschluss nach MG bzw. sollen teilweise bis MG durchgebunden werden.

Hückelhoven mag zwar Fahrgastpotenziale haben, aber wohl nicht genug, denke ich mal...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz