#1 03 1010 wird wieder dampfen von Andreas Beeck 14.03.2010 14:27

avatar

Zitat von http://www.naumburger-tageblatt.de/ntb/C...d=1016799959889

Die weltweit letzte mobile Dampflok «0310» ist gerettet
Eisenbahnfreunde aus Halle können den Tüv finanzieren

Die weltweit letzte betriebsfähige Schnellzug-Dampflokomotive der Baureihe 0310 aus Halle muss nicht aufs Abstellgleis. Die Eisenbahnfreunde der Traditionsgemeinschaft "Bahnbetriebswerk Halle" haben - was für viele völlig unrealistisch erschien - das Geld für die Hauptuntersuchung der Lok zusammen zu bekommen.

"Wir haben rund 265 000 Euro gesammelt. Der Werksvertrag mit dem Dampflokwerk Meiningen ist am Donnerstag unterzeichnet worden", teilte Sebastian Werner, Standortbeauftragter der Deutschen-Bahnmuseums, mit. Die 1940 gebaute Schnellzuglokomotive der Baureihe "0310" mit der Lok-Nummer "031010" war letztmals im November 2008 auf einer Sonderfahrt von Berlin über Halle nach Sondershausen unterwegs. Weil die gesetzlich vorgeschriebene Hauptuntersuchung anstand, musste die alte Dame vom Gleis genommen werden und steht seitdem nutzlos im Lokschuppen herum, so Werner.

Um das letzte, betriebsbereite technische Denkmal dieser Art wieder zum Leben zu erwecken, sind 400 000 Euro für den Tüv nötig. Nach der kürzlichen Anzahlung von 250 000 Euro müssen noch 150 000 Euro in Raten bezahlt werden. Laut Planung des Traditionsvereins kann die Dampflok - wenn sie fit ist - diese Gelder selbst bei Sonder- und Nostalgiefahrten einfahren. "Wir haben viele Buchungsanfragen für die museale Attraktion - vorausgesetzt sie ist betriebsbereit", sagte Werner. "Unsere Euphorie ist riesengroß. Kaum jemand hat doch geglaubt, dass wir das finanziell schaffen", sagte der 37-Jährige.

Neben dem Verein, der über 60 000 Euro Eigenkapital bei seinen Mitgliedern sammelte, kommen rund 45 000 Euro von Privatspendern, 40 000 Euro von der Deutschen Bahn, 9 000 Euro von der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt GmbH, 20 000 Euro von den halleschen Stadtwerken und noch einmal 90 000 Euro vom Land. Maßgeblichen Anteil daran hat Sachsen-Anhalts Verkehrs-Minister Karl-Heinz Daehre (CDU). "Dieses Zeugnis hoher Ingenieurkunst darf nicht verschwinden", sagte Daehre der MZ und unterstrich, dass man mit dieser Attraktion, die weltweit Liebhaber finde, gut für Sachsen-Anhalt werben könne.

Das 1 900-PS-starke Dampfross wurde bereits im August nach Meiningen zu den XV. Dampfloktagen überführt. "Sechs Monate wird jetzt die Untersuchung laufen, bei der die Lok in alle Einzelteile zerlegt wird", erklärte Werner. Allerdings steht 2018 die nächste Hauptuntersuchung an. Diese wollen die Eisenbahnfreunde aus eigener Kraft stemmen und dazu langfristig Rücklagen aus Fahrteinkünften bilden. Das sei in der Vergangenheit nicht möglich gewesen, da der Verein mit der Lok erst seit 2006 auf eigene Rechnung fahren darf. Nun heiße es bis September warten. "Dann kann sich unsere ,0310' aus Meiningen selbst nach Hause fahren", sagte Werner.

#2 RE: 03 1010 wird wieder dampfen von Alexander Schmitz 14.03.2010 15:16

avatar

Das ist doch eine erfreuliche Nachricht...

#3 RE: 03 1010 wird wieder dampfen von Dominik Wendt 14.03.2010 16:12

Zitat von Alexander Schmitz
Das ist doch eine erfreuliche Nachricht...


*zustimm*
Mich erfreut es auch,dass die Lokomotive wieder dampfen wird...

#4 RE: 03 1010 wird wieder dampfen von Marcel Hilgers 14.03.2010 18:18

avatar

Joa, das sind wirklich gute Nachrichten für die schöne Lok...

#5 RE: 03 1010 wird wieder dampfen von Alexander Schmitz 14.03.2010 18:27

avatar

Hoffen wir mal, dass es auch reibungslos klappt...

#6 RE: 03 1010 wird wieder dampfen von Marcel Hilgers 14.03.2010 18:41

avatar

Ein paar Archivbilder der Lok...



#7 RE: 03 1010 wird wieder dampfen von Alexander Schmitz 14.03.2010 19:18

avatar

Na mit den schwarz-weiß Bildern tust du ja fast so, als sei die Lok verschrottet worden und es gäbe keine Hoffnung.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz