#1 Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Andreas Beeck 08.04.2010 06:24

avatar

Zitat von http://www.rp-online.de/bergischesland/s...aid_841610.html

Schleichtempo angeordnet
VON CHRISTIAN PEISELER UND ANDREA RÖHRIG - zuletzt aktualisiert: 08.04.2010

Nur eine Woche nach einem Gespräch zwischen Vertretern von Bahn und den Städten Solingen und Remscheid trat nun das Eisenbahnbundesamt auf den Plan und belegte auch den Personenverkehr mit Beschränkungen.

Eine Woche nach dem Gespräch von Vertretern der Städte Solingen und Remscheid mit der Bahn darüber, dass die Müngstener Brücke standsicher sei und es keine Einschränkungen für den Personennahverkehr gebe, zieht das Eisenbahnbundesamt in Bonn die Notbremse.

Kein Gegenverkehr mehr erlaubt

Ab sofort gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von zehn Stundenkilometern. Züge des Müngsteners dürfen sich nicht auf der Brücke begegnen. Alle Züge, die die Brücke passieren, dürfen außerdem nicht schwerer sein als ein leichter Triebwagen der Baureihe 628.

Das teilte gestern Ralph Fischer, Sprecher des Eisenbahnbundesamtes, mit. Für den schweren Güterverkehr ist die Brücke bereits seit einigen Wochen gesperrt. Die Züge werden über Wuppertal nach Remscheid und Solingen umgeleitet.

Das Eisenbahnbundesamt kann diese Sicherheitsmaßnahmen anordnen. Es ist gegenüber dem Betreiber, der Bahn AG, weisungsbefugt. Grund für die Anweisungen sind Schäden in den Lagern der Brückenkonstruktion. Nach Angaben von Fischer sei festgestellt worden, dass sich die Lager nicht mehr bewegen lassen. Brückenlager müssen aber beweglich sein, um bei hohen Belastungen flexibel reagieren zu können. Ansonsten entstehen Spannungen im gesamten Bauwerk. Schäden an den Lagern hatten auch Ingenieure der Bahn AG festgestellt.

Zum Brückenfest im vorigen Jahr trat das Eisenbahnbundesamt als Kontrollbehörde zum ersten Mal mit Auflagen für die Festtage auf den Plan. Mit den massiven Einschränkungen setzt es nun die Bahn AG unter Druck. "Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Sicherheit weiter zu gewährleisten", sagt Fischer.

Baudezernent ist überrascht

Völlig überrascht zeigte sich Solingens Baudezernent Hartmut Hoferichter über diese Nachricht. Er war vergangene Woche Montag mit Remscheids Oberbürgermeisterin Beate Wilding und dem bergischen Bundestagabgeordneten Jürgen Hardt dabei, als die die Bahn zum Treffen mit hochrangigen Vertretern aus Düsseldorf eingeladen hatte.

Dort war den bergischen Vertretern versichert worden, dass die Brücke standsicher sei und der Personenverkehr weiterhin wie gewohnt fahren könne – von drohenden Einschränkungen war keine Rede.

An diesem Punkt fragt sich nicht nur Hartmut Hoferichter, wie es sein kann, dass acht Tage nach solch einem Gespräch das Eisenbahnbundesamt der Deutschen Bahn solche Anweisungen gibt: "Das Eisenbahnbundesamt scheint deutlich vorsichtiger damit umzugehen, was bei den letzten statischen Berechnungen herausgekommen ist", sucht Hoferichter nach einer Erklärung. Er erwartet von der Bahn nun eine schnelle Information, was die Einschränkungen für den Personenverkehr bedeutet.

Die Bahn AG konnte zu den Konsequenzen gestern noch nichts mitteilen. "Wir werden uns an die Auflagen halten", sagte Bahn-Sprecher Gerhard Felser.

Ob diese erneuten Auflagen nun auch Konsequenzen für das beliebte Brückenfest im Oktober haben, wenn schwere Dampfloks über die Brücke rollen, lässt sich derzeit noch nicht feststellen. Denn werden die Läger, wie vor beim Gespräch vorige Woche Montag mitgeteilt, im Herbst von der Bahn repariert, kommt das für das Fest zu spät.



Quelle: http://www.rp-online.de/bergischesland/s...aid_841610.html

#2 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Philipp Wilkens 08.04.2010 11:16

Tja, Brücke kaputtgespart...

Ganz im Ernst: Wir können froh sein, dass die RB47 die Brücke überhaupt noch nutzen darf, doch wenn die Brücke nicht eindlich saniert wird, kommt das auch noch,
vielleicht viel früher als wir denken und hoffen.
Genauso überraschend wie die obige Meldung, und nicht vergessen: Es wurde neulich noch versichert, dass es keine Konsequenzen für den Peronenverkehr im Zumsammenhang mit der Müngstener Brücke geben werde.

#3 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Pascal S. 08.04.2010 11:31

Das ist schon schlimm, aber die Linie steht ja grad zur Ausschreibung?! Und da fragt sich, wer diese Linie haben will mit so einer Brücke....

#4 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Philipp Wilkens 08.04.2010 11:32

Die Frage ist, ob die Linie nicht bald gebrochen werden muss, mangels befahrbarer Brücke...

#5 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Pascal S. 08.04.2010 11:34

Das glaub ich nicht, denn es wird so kommen, dass der Vaterstaat hilft und die Brücke wieder auf vordermann bringt (;

#6 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Andreas Beeck 08.04.2010 11:35

avatar

Zitat von Philipp Wilkens
Die Frage ist, ob die Linie nicht bald gebrochen werden muss, mangels befahrbarer Brücke...



Genau, S7 dann bis Solingen Hbf und S28 hintenrum bis Remscheid Hbf.

Mich würde sowas nicht wundern...

#7 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Philipp Wilkens 08.04.2010 11:39

Du meinst die S1. [18]
Aber man müsste die Strecke dafür elektrifizieren, und ob man sich das leistet...

#8 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Dominik Wendt 08.04.2010 11:41

Zitat von Pascal S.
Das glaub ich nicht, denn es wird so kommen, dass der Vaterstaat hilft und die Brücke wieder auf vordermann bringt (;

Du glaubts sogar noch an solche Märchen!Seh dir doch die momentanen Parteien an.CDU und FDP sind ja bekanntlich die Autofraktion von daher kann man davon nicht ausgehen.Ich hoffe nur,dass bei deinem Beitrag Ironie drinsteckt...

#9 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Pascal S. 08.04.2010 11:42

Wird man sehen, denn die Bahn wird nicht alles Zahlen.

#10 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Dominik Wendt 08.04.2010 11:45

Zitat von Philipp Wilkens
Aber man müsste die Strecke dafür elektrifizieren, und ob man sich das leistet...


Man bräuchte bei Andis Theorie gar nicht s zu elektrifizieren,weil die S28 auch eine Diesel-S-bahn ist!

#11 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Philipp Wilkens 08.04.2010 11:48

Achso, war nicht gemeint, die S1 bis Solingen Mitte oder Schaberg zu führen?

#12 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Dominik Wendt 08.04.2010 11:49

Also ich denke,Andi meint den Ohligser Bahnhof...

#13 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Andreas Beeck 08.04.2010 11:50

avatar

Nein, ich meinte in der Tat S1 bis SOlingen Mitte, also ein paar Kilometer Strippe wären nötig aber angesichts der Reisendenzahlen auch angebracht...

#14 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Dominik Wendt 08.04.2010 11:52

Zitat von Andreas Beeck
Nein, ich meinte in der Tat S1 bis SOlingen Mitte, also ein paar Kilometer Strippe wären nötig aber angesichts der Reisendenzahlen auch angebracht...

Ich dachte du meintest den Ohligser Bf,weil du ja Solingen Hbf geschrieben hast.Ansonsten hast du natürlich recht...

#15 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Andreas Beeck 08.04.2010 11:54

avatar

Joa, sorry. Da war ich ein wenig umnachtet...

#16 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Michael Manke 08.04.2010 12:28

Das geht auch anders. Wir fahren mit der RB 47 bis Solingen Schaberg. Dort alles aussteigen und zu Fuss über die Brücke gehen. Anschliessend aus Remscheider Seite wieder in die bereitgestellte RB einsteigen und weiterfahren.[11][11]

@Andreas
Solingen Ohligs ist jetzt Hbf. Den ursprüglichen Hbf gibt es nicht mehr.

#17 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Philipp Wilkens 08.04.2010 13:10

Das weiß er auch. [18]
Er hatte den jetzigen Hbf mit dem Fp Solingen Mitte verwechselt, wie er schon sagte, aus Müdigkeit.^^

Das mit dem Laufen über die Brücke ist übrigens nichts für Leute mit Höhenangst.

#18 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Andreas Beeck 12.05.2010 20:29

avatar

Interessante Ergänzung zur Müngstener Brücke:

Sollte DB Netz bis zum 30.09.2010 nicht nachweisen, dass die Rollenlager der Brücke wieder rollfähig oder erneuert sind,
wird die Brücke zum 1.10.2010 durch das EBA komplett für den Verkehr gesperrt.

Quelle: EK 5/2010

#19 RE: Schleichtempo angeordnet - wie baufällig ist die Müngstener Brücke wirklich? von Alexander Schmitz 13.05.2010 13:56

avatar

Hmm, das könnte sowohl blamabel als auch teuer für die DB werden...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz