#1 Zugausfälle, abweichende Fahrpläne und Schienenersatzverkehre für die RE1, 9 und RB20 (KA-KK) von Marius Gerads 07.05.2010 18:51

avatar

vom 7. bis 31. Mai ganztägig

Im Mai werden Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn AG zwischen Eschweiler und Aachen-Rothe Erde sowie Oberleitungsarbeiten der EVS EUREGIO Verkehrsschienennetz GmbH im Bahnhof Stolberg durchgeführt.

Während der Bauarbeiten vom 7. Mai (23:00 Uhr) bis 31. Mai (4:40 Uhr) werden umfangreiche Fahrplanänderungen im Nah- und Fernverkehr erforderlich - für diesen Zeitraum gilt grundsätzlich:

Die Züge des RE 1 fahren zwischen Aachen Hbf und Eschweiler Hbf in geänderten Fahrzeiten. Der RE 1 hält während der Bauphase auch am Haltepunkt Eilendorf.

Bis auf wenige Ausnahmen fallen die Züge der RE 9 über den gesamten Zeitraum zwischen Stolberg und Aachen Hbf aus.

Die euregiobahn (RB 20) verkehrt von Heerlen bzw. Alsdorf-Annapark über Aachen Hbf bis Aachen-Rothe Erde planmäßig und endet dort.
Bis auf einzelne Ausnahmen entfällt die euregiobahn zwischen Aachen-Rothe Erde und Stolberg Hbf.
Von Stolberg-Altstadt über Stolberg Hbf (hält an Bahnsteig 27!) und Eschweiler-Talbahnhof nach Langerwehe bzw. Düren fahren durchgehende Pendelzüge zu den gewohnten Fahrzeiten.
Die sonntäglichen Fahrten der euregiobahn nach Heimbach (und zurück) entfallen ersatzlos.

Die Züge des Fernverkehrs fahren teilweise zu geänderten Zeiten.

Während des gesamten Zeitraums entfallen alle Züge in den Nachtstunden (0:00 Uhr bis 4:40 Uhr) zwischen Eschweiler und Aachen Hbf und werden durch Busse ersetzt.



Über Pfingsten (22. bis 24. Mai) fallen zwischen Aachen-Rothe Erde und Stolberg Hbf ausnahmslos alle Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Die Züge des RE 1 entfallen zwischen Aachen Hbf und Eschweiler Hbf.

Die Züge des RE 9 fallen zwischen Aachen Hbf und Stolberg Hbf aus.

Die euregiobahn (RB 20) entfällt zwischen Aachen-Rothe Erde und Stolberg Hbf.
Von Stolberg-Altstadt über Stolberg Hbf (hält an Bahnsteig 27!) und Eschweiler-Talbahnhof nach Langerwehe bzw. Düren fahren durchgehende Pendelzüge.

Die Fahrten der euregiobahn nach Heimbach (und zurück) entfallen ersatzlos.

Die Züge des Fernverkehrs (ICE/Thalys) werden ab Aachen ohne Halt über Rheydt bis Köln (und umgekehrt) umgeleitet. Die Fahrzeit verlängert sich um etwa 60 Minuten. Teilweise fahren die Züge in früheren Zeitlagen.

Quelle: http://www.avv.de/ressorts/meine-verbind...bahn/?tx_ttnews[year]=2010&tx_ttnews[month]=05&tx_ttnews[day]=01&cHash=2f4fe3736b81571302e0b8cc0401b051

#2 RE: Zugausfälle, abweichende Fahrpläne und Schienenersatzverkehre für die RE1, 9 und RB20 (KA-KK) von Andreas Beeck 07.05.2010 18:56

avatar

Danke für diese Meldung.

Dann dürfte ja auch ein Großteil des Güterverkehrs bzw. sogar alles via MG rollen... *freu*

#3 RE: Zugausfälle, abweichende Fahrpläne und Schienenersatzverkehre für die RE1, 9 und RB20 (KA-KK) von Marius Gerads 07.05.2010 18:59

avatar

Richtig :_)

#4 RE: Zugausfälle, abweichende Fahrpläne und Schienenersatzverkehre für die RE1, 9 und RB20 (KA-KK) von Andreas Müllender 10.05.2010 20:44

Zumindest war die erste Nacht von Freitag auf Samstag leicht Chaotisch.. Der Sonderfahrplan an den Bahnsteigen unterschied sich für diese Nacht mit den Angaben im Kundencenter und denen im Sonderheft. Und KEINER im Bahnhof konnte eine Vernünftige Aussage treffen.

Laut Sonderfahrplan am Bahnsteig, Automaten und RIS fuhr die S13 am 8. Mai um 3:38 normal in Aachen Richtung Köln ab. Laut den anderen Infomationen wird sie um 3 Uhr durch einen Bus ersetzt. Da mir im Bahnhof keiner helfen konnte, da ich mit diesen Zug in dieser Nacht nach Köln musste, habe ich einen bekannten bei der RVE angerufen, die sich um den SEV kümmern (Er ist Leiter von der Abteilung Planung, die sich u.a. um SEV Anfragen kümmert). Der hat mir dann gesagt das um 3 Uhr aufjedenfall ein Bus fahren wird, aber nur dieser eine in der ganzen Nacht und komischerweise keinen Bus für die Fahrt von Langerwehe nach Aachen vorher.

Im Endeffekt lief es darauf hinaus das die S13 normal bis Aachen fuhr und zurück nach Langerwehe fuhr dann ein Bus und die S13. Bin mal gespannt wie das weiter geht.. Wenigstens hat man eben durch die Verspätungen (Streckensperrung bei Düsseldorf) einen Ersatzzug von Aachen bis Stolberg geschickt, da die RE1 wegen 60 Minuten Verspätung in Stolberg endete. Allerdings keinen in die andere Richtung nach Aachen, so das während mehr als 2 Stunde kein Zug von Köln nach Aachen durch fuhr..

Ich bin echt froh das ich heute Berufsschule hatte und somit um 14:43 den ICE 14 bekommen habe nach Aachen, hätte ich heute DZB gehabt, dann hätte ich den Zug nehmen müssen der mit +60 in Köln ankam (17:15 statt 16:15) und und hätte noch mindestens 20 Minuten in Stolberg auf den nächsten RE1 warten müssen. Also wäre ich dann mit etwas Glück um 18:40 in Aachen gewesen..

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz