#1 Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Sven Zallmann 20.08.2010 22:29

avatar

Nabend zusammen!

Eines vorweg: Der Titel dieses Beitrags stellt KEINE Wertung irgendwelcher Baureihen dar, sondern ist gewissermaßen die Kurzform des heute Vorgefallenen. [18] Dank der Vormeldung hier im Forum entschied ich mich, die 120 159 mit ihrer gold- und silberfarbenen Werbebeklebung ablichten zu fahren. Um dafür nach Köln zu fahren, war mir die Zeit etwas zu knapp, also entschied ich mich für Düsseldorf-Oberbilk und hatte zumindest Spaß bei der Sache... →


11:35 Uhr: Auf dem Weg dahin stand in Mönchengladbach Hbf ET 6.02 der Eurobahn ungewohnterweise an Gleis 1, vermutlich als Rangierfahrt. Sicher ist nur, dass dieser ET nicht mit dem RE13 gekoppelt wurde, der schon an Gleis 7 stand und 10 Minuten später nach Hamm abfahren sollte.


12:35 Uhr: Mittlerweile in Oberbilk angekommen wurden die Fotobedingungen getestet und dabei ICE 3 403 013 "Treuchtlingen" auf der Fahrt in Richtung Hbf festgehalten.


Ich war nicht alleine zum Fuzzen da. Ein älterer Herr, der bereits vor mir anwesend war, fotografierte "old-school" auf Diafilm mit dieser Canon A-1 mit einem 70-210mm-Schiebezoom. Kurz darauf traf ein weiterer Herr ein, der sich Zeit damit ließ, seine Nikon D2X auszupacken, etwas später stieß auch Philip Jurke dazu. Der zuvorletzt genannte Herr hatte später auch noch Gesellschaft, und ein paar einzeln bleibende Fuzzer gab es auch noch, so dass nachher ca. 10 Fotografen sich auf dem Bahnsteig tummelten.


13:05 Uhr: Ich wollte nicht den gesamten Verkehr dort ablichten, so habe ich mir nur exemplarisch etwas aus dem Regelverkehr herausgegriffen. Hier 120 140 vor einem IC in Richtung Hbf.


13:25 Uhr: Dann kam der Grund meiner Anwesenheit dortselbst: IC 1922 von Köln Hbf nach Berlin Südkreuz, gezogen von der Goldlok 120 159.


13:29 Uhr: In die andere Richtung stand zu der Uhrzeit das Licht noch eine Idee besser, hier für einen IC, den 101 122 in Richtung Köln zog. Die im Bild zu sehenden Wolken sorgten schon vorher für Gesprächsstoff unter den anwesenden Fuzzern -- der Tenor lautete: Das gibt nachher Fotowolken für die 103. Aber es sollte ganz anders kommen...


14:21 Uhr: Während noch kollektiv auf die ca. 35 Minuten später erwartete 103 gewartet wurde, dieselte völlig unerwartet V 200 116, von den alten Hasen "die Osterfelder" genannt, mit einem alten Bundesbahnwaggon in Richtung Hbf an uns vorbei.


14:28 Uhr: Nur wenig später wurde wieder gedieselt -- diese Lok, die gemäß der alten Hasen auf den Namen "Moritz" hört und noch ein Geschwister namens "Max" hat, zog einen Autozugwagen in Richtung Hbf.


14:29 Uhr: Dann gab's noch einen ICE 3 auf den Chip, zudem im Doppelpack, und zwar in Form von 403 004 "München" und einem unerkannt gebliebenen Geschwister in Fahrtrichtung Hbf.


15:02 Uhr: Auch ein ICE 1 gab sich die Ehre -- 401 004 "Mühldorf a. Inn" war in Richtung Köln unterwegs. Wie man sieht, hatte sich die Handvoll Wolken, die vorher durchzogen, verdünnisiert, und Nachschub war nicht in Sicht.

Doch dann die Katastrophe schlechthin: Auf der Fernbahn wurde Grün in Richtung Düsseldorf geschaltet, in dieselbe Richtung auch auf der Ortsbahn, und so fuhr erst ein x-Wagen-Zug zum Halt ein, gleich dahinter kam die 103 mit ihrem IC, und zu allem Überfluss kam aus Richtung Hbf auch noch ein IC... -- Das war's dann für die 103, in Oberbilk war sie vor neugierigen Kameralinsen geschützt. Ich sprang daher kurzentschlossen noch auf die S-Bahn auf und begab mich zum Hauptbahnhof, um alsbald die Heimreise anzutreten.

Dort angekommen wollte ich meinen Durst löschen und suchte eine Gelegenheit, etwas Trinkbares zu erwerben. Dabei kam ich auch an ein paar Automaten vorbei →


Die von weitem sichtbare Beschriftung war allerdings nicht ganz akkurat -- seltsame "Getränke" fanden sich in diesem Automaten... [19]

Ich ging dann in den zufällig gleich gegenüber gelegenen Bahnhofs-Supermarkt, wo ich etwas fand, das mich zufrieden stellte. Anschließend ging's auf Gleis 4, um mit dem ersten HVZ-Verstärker des RE4 nach Rheydt zu fahren. Etwas abseitig auf einem Abstellgleis gab es noch etwas Interessantes zu sehen →


15:28 Uhr: ET 7.12 der Eurobahn sonnte sich da, wo er den Verkehr nicht behinderte. Was auf dem Foto wegen der kurzen Verschlusszeit nicht zu erkennen ist: Im FIS stand als Fahrtziel Gotha.

Dann war der "reguläre" RE4 mit 8 Minuten Verspätung ausgefahren, und ich fragte mich, wo denn der Verstärker bliebe, der ja normalerweise zeitig bereitgestellt wird. Ein Blick auf den Fahrplan belehrte mich: Der fuhr von Gleis 6 ab. Er hatte noch Abstand zum vorgenannten Zug und außerdem nach Ansage des Tf auch noch eine Überholung, so dass ich ihn bequem erwischte und er mit ebenfalls 8 Minuten Verspätung Düsseldorf Hbf verließ.

Gegrüßt seien alle angetroffenen Personen sowie die Fahrzeugführer der abgelichteten Maschinen. Ich hoffe, die Bilder gefallen; sachlich vorgetragene Kritik ist ausdrücklich erwünscht.

Gruß

Sven

#2 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Andreas Beeck 20.08.2010 22:39

avatar

Schöne Bilder von Dir...
Der RE13 auf Gleis 1 ist normal, da der Zug aus Venlo kommend ja in MG endet. Das passiert auf Gleis 1 oder 2...
Nach Hamm ist dann Umsteigen angesagt.

#3 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Hubert Podolski 20.08.2010 23:05

avatar

Erstaunlich wie ihr immer alles wisst welcher Zug wann wo hält & wohin fährt ... also ich versteh nur "Bahnhof" xD ^^ ... oder mein Brain steht im Moment einfach nur auf Sparflamme wegen Wochenende.

#4 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Simon D. 20.08.2010 23:05

Diafilm mit Canon A-1 mit einem 70-210mm-Schiebezoom?
Das kann nur Helmut aus Mönchengladbach sein ;-)
Nette Bilder

#5 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Sven Zallmann 20.08.2010 23:08

avatar

@ Simon: Den Namen habe ich nicht erfragt, aber er sagte, er sei aus Mönchengladbach. Wird er also sein. :D

Er erwähnte auch, dass er Marcel mal beim Fuzzen getroffen habe und mit Andis Vater bekannt sei.

#6 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Gero W. 21.08.2010 10:35

Oh sehe ich richtig, dass es auch in Oberbilk Frontschatten gab für die 120 159?

#7 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Sven Zallmann 21.08.2010 14:49

avatar

Ja, so gerade eben noch. Da war die Sonne noch nicht weit genug 'rum...

#8 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Gero W. 21.08.2010 17:04

Dann habe ich mit Essen ja zum Glück auch nicht so viel falsch gemacht.

#9 RE: Goldstück einkassiert, Altmetall liegen gelassen [12 B.] von Marcel Hilgers 29.08.2010 12:46

avatar

Schöne Bilder! wenn ich mich an jeden Fotografen erinnern könnte, den ich je kennen gelernt hab...*in die Luft guck und pfeif*

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz