#1 [24.07.2007] Wesel und Dinslaken von Alexander Schmitz 25.07.2007 11:16

avatar
Gestern ging es ganz spontan nach Wesel und dann zurück über Dinslaken und Duisburg nach Düsseldorf. Ich lasse aber lieber Bilder sprechen:

7538 auf 729 der Rheinbahn hat schon ordentlich gelitten. Davon zeugt auch diese Schmiererei auf der "Rückbank".

Ab Düsseldorf-Flughafen brachte mich dann der RE5 "Rhein-Express" nach Wesel, hier an Gleis 5.

An Gleis 6 steht die RB32 "Der Bocholter" bereit zur Abfahrt in die drittgrößte Stadt des Münsterlandes.

In Warteposition des Weseler Busbahnhofes steht hier ein O407 des Reisedienstes Janssen.

Zurück nach Dinslaken ging es mit der RB33, verrichtet wurde der Dienst von der Einheit 425 023/ 435 023/ 435 523/ 425 523. *Hilfe* *Anfang zu Regnen*

DB Regio zeigt Kreativität.

Ein unbekannter Privatunternehmer fuhr gestern auf der RVN-Linie 71 nach Schermbeck. *freu über Hochflur*

Aber auch das gibt es (leider) in Dinslaken zu sehen. Ein CITARO der NIAG auf der Linie 918 Hünxe, Gewerbepark - Oberhausen-Holten, Bahnhof. Hier allerdings nur ein "Kurzlauf" nach Voerde, Rathausplatz.
Ab Dinslaken, Bahnhof ging es mit der 903 (Bremsprolem ähnlich dem 425) nach Meiderich, Bahnhof. Von dort mit der U79 und einem Stahlwagen zum Freiligrathplatz. Von dort mit dem 730er zur Eckenerstraße. Dort folgte der finale Umstieg in den B4 1660.
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz