#1 (DB) Eiserne Rhein vorsaussichlich gebaut von Marvin Setio 25.07.2007 15:28

Das Verkehrsministerium NRW hat jetzt, wie angekündigt nach den Wahlen in Belgien, die Ergebnisse des Gutachtens des Ingenieurbüros IVV aus Aachen zur neuen Trassenführung des Eisernen Rheins veröffentlicht. Die Lösung, die von vielen Seiten favorisiert wird, ist eine Trassenführung entlang der A 52 zwischen Viersen-Helenabrunn und Roermond-Maasbrücke. Diese Trasse bietet eine Reihe von Vorteilen: nur wenige Orte werden tangiert, nur 35 Kilometer müssen neu gebaut werden, was etwa 600-800.000 Euro Baukosten verursacht und alle grossen NRW-Rheinhäfen, nicht nur Duisburg, kssnnen von dieser Linienführung profitieren. Denn auch der Krefelder, Neusser und Kölner Hafen sollte berücksichtigt werden. Von Belgien kommend, können die Güterzüge ohne Richtungswechsel über Viersen und Krefeld auch nach Neuss und Köln kommen

Darüber hinaus kann auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Elmpt ein Logistikzentrum errichtet werden, was durch die Autobahnnähe günstige Vorraussetzungen bietet. Dieses Containerterminal würde auch neue Möglichkeiten in der sicheren Containerabfertigung bieten, wie sie heute immer wichtiger werden.

Bei einer Planungs- und Bauzeit von etwa 8-10 Jahren wäre bis dahin eine zeitweise Nutzung der alten Trasse sehr wünschenswert. Würde die historische Streckenführung von Roermond über Dalheim und Wegberg nach Rheydt jetzt mit Hilfe der am Neubau interessierten Wirtschaft modernisiert und für den Verkehr ertüchtigt, könnten zunächst Güter- und Personenzüge diesen Streckenabschnitt gemeinsam und moderat benutzen. Später würde dann der Güterverkehr auf die Neubaustrecke wechseln und der Schienenpersonennahverkehr, und vielleicht sogar der Fernverkehr Richtung Antwerpen könnte endlich wieder über den Eisernen Rhein fahren.

Hier nun ein Bild der Trasse (von Thomas Barthels)




#2 RE: (DB) Eiserne Rhein vorsaussichlich gebaut von Matthias Held 25.07.2007 17:34

Das hört sich ja mal gut an. Vorallem Fernverkehr wäre schön, dann hätte Gladbach endlich mal wieder was davon . Mal sehen was drauß wird, allerdings ist die angestrebte Lösung durchaus sinnvoll.

Gruß Matthias

#3 RE: (DB) Eiserne Rhein vorsaussichlich gebaut von Marcel Hilgers 30.07.2007 11:10

avatar

So wie ich das sehe, geht Gladbach da leer aus. Die Strecke tangiert nördlich von Gladbach, wie soll da der Fernverkehr durch MG kommen? Die sollten einfach die alte Strecke nutzen und Lärmschutzwände in die Orte stellen...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz